[PC] Hades

Alles über Spiele!
Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

[PC] Hades

Beitrag von Tom » Di 12. Mai 2020, 09:15



Hades
Auch im Sale geholt und ebenfalls sehr kurzweilig und spaßig. Ob es den vollen Preis rechtfertigt weiß ich nicht, auf alle Fälle bietet es mehr als Leap of Fate. Ich persönlich mag die Charaktere und auch den Stil. Verdammt ... Aphrodite sollte ihre Haarpracht wegmachen, damit ich sie nackig sehen kann. XD


Also ich find Hades super. Bis jetzt bin ich der Speer-Nutzer. Ist voll die Überwaffe. Schnell, große Reichweite, coole/nützliche andere Fähigkeiten. ^^
Das Schwert ist auch noch gut. Aber vom Bogen oder vom Schild bin ich nicht überzeugt.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
Wächter
Wächter
Beiträge: 777
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Hades

Beitrag von Child of Bodom » Di 12. Mai 2020, 12:36

Also ich find Hades super. Bis jetzt bin ich der Speer-Nutzer. Ist voll die Überwaffe. Schnell, große Reichweite, coole/nützliche andere Fähigkeiten. ^^
Das Schwert ist auch noch gut. Aber vom Bogen oder vom Schild bin ich nicht überzeugt.
Ich hatte nie gesagt, dass ich Hades nicht mag. Ich bin nur längst nicht soweit, dass ich sagen würde ich mag es lieber als Leap of Fate oder andere Vertreter dieser Stilrichtung wie insbesondere Children of Morta und Wizard of Legend, die sich beide doch wirklich sehr ähnlich zu Hades zocken (WoL bietet dazu noch ein wesentlich freieres Buildsystem mit den Spell- und Item-Combos die möglich sind). Das Gameplay ist aber auf jeden Fall schön flüssig und macht damit ziemlich Laune und ist auf jeden Fall in einer Liga mit allen 3 anderen genannten, es übertrifft sie nur eben nicht (ist aber auch schwer bei 10/10 Gameplay-Punkten für diese Games die ich da geben würde XD). :1tu:

Jetzt so nach 2 Stunden kommt auch das Buildsystem etwas besser bei mir an. Wirklich wichtig ist allerdings dass man alle Belohnungsicons kennt und versteht, so dass man den richtigen Raum für seine Situation auswählen kann. Was mir noch nicht klar ist sind diese "Renovierungen", insbesondere ob die nur optisch die Basis verschönern sollen oder was fürs Gameplay beitragen. Auch bin ich letzten Endes nicht ganz von der Story überzeugt die irgendwie schon ein wenig aufgesetzt wirkt, aber die ist letzten Endes nicht wirklich wichtig in Games dieser Art also komme ich klar. Mir reicht es schon völlig dass ich den 3-Köpfigen Monster-Hund streicheln darf. XD Den ersten Bosskampf hatte ich übrigens auch schon. Der kämpft sich ganz gut und die Reaktionszeiten sind ziemlich fair gehalten, allerdings fand ich jetzt dass der erste Boss zu viel HP hatte.
Bis jetzt bin ich der Speer-Nutzer. Ist voll die Überwaffe. Schnell, große Reichweite, coole/nützliche andere Fähigkeiten. ^^
Das Schwert ist auch noch gut. Aber vom Bogen oder vom Schild bin ich nicht überzeugt.
Ich würde mich da auch eher als Schwert-Nutzer betrachten, der Speer hat mir zu wenig Flächenschaden, bzw. kann größten Teils nur geradeaus angreifen und der Aufladeangriff braucht mir zu lange. Allerdings hab ich tatsächlich den Schild als Waffe entdeckt. Der überzeugt zwar im Testraum gegen das Skelett nicht so, aber in der Praxis schon. Der Wurfangriff springt zu anderen Gegnern über und ist ziemlich stark und während des Auflade-Angriffs ist man mit diesem hier gegen Feindangriffe geschützt im Gegensatz zum Speer. Und tatsächlich gibt es wohl Upgrades mit denen der Bogen auch ganz gut werden kann (3-Facher Streuschuss FTW ^^) vlt gibts die für den Speer auch aber atm fühle ich mich da zu sehr abgeschreckt um tiefer zu graben. XD
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Tom » Di 12. Mai 2020, 23:16

Child of Bodom hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 12:36
Was mir noch nicht klar ist sind diese "Renovierungen", insbesondere ob die nur optisch die Basis verschönern sollen oder was fürs Gameplay beitragen.
Beides. Steht aber auch in den Beschreibungen drinnen. Das meiste davon ist eigentlich nur Zierde. Aber einige Sachen haben auch einen Nutzen:
* Die Brunnenkammern gewähren dir immer Lebensregeneration.
* Dann können die Urnen Münzen enthalten, wenn du das freischaltest.
Child of Bodom hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 12:36
allerdings fand ich jetzt dass der erste Boss zu viel HP hatte.
Du meinst Megäre. Die Tussi mit nur einem Flügel. Ja, fand ich auch. Aber ich hab sie schon öfters besiegen können.
Tipp: Sammle lilane Kristalle (Finsternis) und zieh beim Spiegel die Fähigkeit "Todesverachtung" hoch (wenn du keine HP hast, bekommst du noch eine Chance und stirbst nicht). "Dicke Haut" (muss erst mit Schlüsseln freigeschaltet werden) gewährt dir mit jedem Level mehr HP.
Red und streichel den Cerberus und beschenke ihn dann. Du bekommst von ihm "altes Stachelhalsband", was dir gleich deine HP verdoppelt (angelegte Items verbessern sich selbst, so lange sie ausgerüstet sind).
Child of Bodom hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 12:36
Ich würde mich da auch eher als Schwert-Nutzer betrachten, der Speer hat mir zu wenig Flächenschaden, bzw. kann größten Teils nur geradeaus angreifen und der Aufladeangriff braucht mir zu lange.
Ich such da immer nach Daedalus (Hammer) die ändern den Speer AoE Angriff (linke Maustaste gedrückt halten) in einen schnellen Angriff um. Also hast du quasi immer ein Maschinengewehr. ^^ Dazu dann noch ablenken / zurückstoßen und evtl. auch noch Kettenblitz und andere Boni und du bist fein raus. :D

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
Wächter
Wächter
Beiträge: 777
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Sa 16. Mai 2020, 17:46

O.K. Ich hab in Hades mittlerweile alle Waffen freigeschaltet nur um festzustellen, dass es jetzt auch noch verschiedene Varianten davon freizuschalten gibt und das mit "Titanenblut" einer Ressource die es für die ersten 3 Wins beim selben Boss als Belohnung zu geben scheint. oO Wie ich da ran komme verwirrt mich immer noch ein wenig. Aber das klärt sich sicher auch noch auf sollte tatsächlich das Wunder passieren und ich diese Hydra besiegen können, die den 2ten Boss darstellt. Ernsthaft, ich hatte mich beim ersten Boss über zu viel HP beschwert und da ist es noch viel schlimmer. Wahrscheinlich zieht es sich durch das ganze Game. Aber da gibt es andere Games die viel schlimmer sind und da kann man ja immer noch dran drehen. Wirklich interessant ist auch die Tatsache, dass man scheinbar alternative Bosse vom Game vorgesetzt bekommt wenn man zu oft gegen den selben gewinnt. Bei meinem ungefähr 10ten Kampf gegen die Tussi mit nur einem Flügel stand auf einmal eine anders gefärbte mit anderem Namen, Charakter und auch ein paar unterschiedlichen Angriffsmustern da. Das hatte mich tatsächlich kurz überrascht aber letzten Endes war die Alternative Version einfacher als die Hauptversion. Würde mich da nur nicht diese verdammte Knochenhydra so frustrieren. -.-´

Bei den Waffen muss ich leider sagen, dass das alles im ersten Moment ganz cool ist aber nach dem Schwert nichts mehr wirklich kam, was mich so richtig überzeugen konnte. Für ernsthafte auf definitives Weiterkommen ausgelegte Runs die nicht dazu dienen grundsätzlich mal wieder etwas neues mit dem Buildsystem anzufangen greife ich immer auf das Schwert zurück. Ich finde da liegt noch einiges im Argen und muss nachgebessert werden. Auch frisst es mich ein wenig an, dass ich nicht verschiedene Upgrades von verschiedenen Göttern auf den selben Angriff stacken kann, sondern darauf hoffen muss dass ich nochmal den selben Gott zufälliger Weiße unterwegs antreffe und dann auch noch genau das passende Upgrade dass zu dem vorherigen passt bekommen muss. Das ist mir echt ein wenig zu viel RNG. Auch ist die erste Begegnung mit Chaos zwar ziemlich cool, aber ich fürchte das was er anbietet ist in meinen Augen irgendwie völlig nutz- und wertlos und ganz bestimmt nicht wert sich auch nur einen einzigen Kampf lang downgraden zu lassen.

Das mal zu meinen momentanen Eindrücken. Ich werde weiter dran bleiben und gucken wie komplett die Early Access-Fassung ist, bevor ich ein finales Urteil darüber abgebe. Aber gut ist das Game grundsätzlich auf jeden Fall mal. Jetzt bleibt nur noch zu klären ob es ein fantastisches Game in seiner Release-Version sein wird oder eben "nur" gut bleibt. ^^
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Tom » Sa 16. Mai 2020, 19:11

Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
das mit "Titanenblut" einer Ressource die es für die ersten 3 Wins beim selben Boss als Belohnung zu geben scheint. oO Wie ich da ran komme verwirrt mich immer noch ein wenig.
Beim ersten Win mit jeder Waffe gibt es das. Bei nachfolgenden Wins mit der gleichen Waffe nicht. Später musst du Titanenblut erhandeln. Also mit Schlüsseln, Nektar, usw.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Aber das klärt sich sicher auch noch auf sollte tatsächlich das Wunder passieren und ich diese Hydra besiegen können, die den 2ten Boss darstellt.
Da bin ich auch lange hängen geblieben. Hab ich mittlerweile aber auch schon hinter mir, nachdem ich beim Spiegel wie ein verrückter Finsterniskristalle investiert habe.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Bei meinem ungefähr 10ten Kampf gegen die Tussi mit nur einem Flügel stand auf einmal eine anders gefärbte mit anderem Namen, Charakter und auch ein paar unterschiedlichen Angriffsmustern da.
Von den Tussis gibt es 3 (Megaera, Alecto & Tisiphone). ^^
Die lustigste ist Tisiphone (lila Flügel), die immer "Mörder" zu einem sagt und sonst anscheinend auch nichts anderes beherrscht. XD
Am lästigsten finde ich Alecto (grüne Flügel), mit ihren Kreissägen-Spinangriffen.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Ich finde da liegt noch einiges im Argen und muss nachgebessert werden.
Finde ich nicht unbedingt. Die Waffen spielen sich halt total unterschiedlich. Ich hab für mich jetzt die Kanone entdeckt. Die geht voll ab. Vor allen, wenn man die Spezialattacke (Q: Bombe) auf 3 Bomben gleichzeitig geändert hat und wenn man das Nachladen wegbekommt.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Auch frisst es mich ein wenig an, dass ich nicht verschiedene Upgrades von verschiedenen Göttern auf den selben Angriff stacken kann,
Doch, das geht. Aber nicht alle sind mit allen kompatibel.
Siehe Anhang.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
sondern darauf hoffen muss dass ich nochmal den selben Gott zufälliger Weiße unterwegs antreffe
Dazu musst du den Göttern nur Nektar schenken. Dann bekommst du von ihnen einen Ausrüstungsgegenstand im Gegenzug, den du vor jedem Run aus der Vitrine nehmen kannst. Das Teil erhöht auch die Seltenheit der bekommenen Fähigkeiten.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Das ist mir echt ein wenig zu viel RNG.
Ist es weniger. Einige Fähigkeiten setzen andere voraus.
Siehe Anhang.
Dateianhänge
Hades-Zeus_Boon_Tree.png
Hades-Poseidon_Boon_Tree.png
Hades-Hermes_Boon_Tree.png
Hades-Dionysus_Boon_Tree.png
Hades-Demeter_Boon_Tree.png
Hades-Athena_Boon_Tree.png
Hades-Artemis_Boon_Tree.png
Hades-Ares_Boon_Tree.png
Hades-Aphrodite_Boon_Tree.png

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
Wächter
Wächter
Beiträge: 777
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Hades

Beitrag von Child of Bodom » Sa 16. Mai 2020, 23:25

Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:11
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
das mit "Titanenblut" einer Ressource die es für die ersten 3 Wins beim selben Boss als Belohnung zu geben scheint. oO Wie ich da ran komme verwirrt mich immer noch ein wenig.
Beim ersten Win mit jeder Waffe gibt es das. Bei nachfolgenden Wins mit der gleichen Waffe nicht. Später musst du Titanenblut erhandeln. Also mit Schlüsseln, Nektar, usw.
Ich bin mir doch ziemlich sicher dass ich meine ersten 3 Wins gegen den ersten Boss mit höchstens 2 verschiedenen Waffen eingefahren habe. Wären also nur 2 mal Titanenblut in dem Fall, ich hatte aber 3. Macht aber auch nix, mittlerweile ist es wieder mehr geworden. ^^
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:11
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Aber das klärt sich sicher auch noch auf sollte tatsächlich das Wunder passieren und ich diese Hydra besiegen können, die den 2ten Boss darstellt.
Da bin ich auch lange hängen geblieben. Hab ich mittlerweile aber auch schon hinter mir, nachdem ich beim Spiegel wie ein verrückter Finsterniskristalle investiert habe.
Habe es mittlerweile auch hinbekommen. Allerdings die Lößung des Problems war ein Bogen mit Giftschaden und Dauerfeuer-Upgrade. Das hatte ich so jetzt nicht kommen gesehen. oO Aber der Bogen ist wirklich ziemlich mächtig. Nicht nur, dass er wohl von allen Waffen die höchste Reichweite hat, nein, er kann auch noch Projektile von Feinden zerstören, insbesondere mit dem Special. Damit werden Bosse eigentlich fast schon zum Spaziergang, immer wenn sie den Bildschirm mit Projektilen füllen haut man das Special raus und hat den größten Teil davon schon wieder weg. oO
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:11
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Bei meinem ungefähr 10ten Kampf gegen die Tussi mit nur einem Flügel stand auf einmal eine anders gefärbte mit anderem Namen, Charakter und auch ein paar unterschiedlichen Angriffsmustern da.
Die lustigste ist Tisiphone (lila Flügel), die immer "Mörder" zu einem sagt und sonst anscheinend auch nichts anderes beherrscht. XD
Lustiger Weiße ist das die, die mich tatsächlich am meisten nervt. Die mit den Kreissägen finde ich recht einfach, die klappte direkt beim ersten Versuch.
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:11
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Ich finde da liegt noch einiges im Argen und muss nachgebessert werden.
Finde ich nicht unbedingt. Die Waffen spielen sich halt total unterschiedlich. Ich hab für mich jetzt die Kanone entdeckt. Die geht voll ab. Vor allen, wenn man die Spezialattacke (Q: Bombe) auf 3 Bomben gleichzeitig geändert hat und wenn man das Nachladen wegbekommt.
Unterschiedlich ist ja auch nicht das Problem, sondern eher teilweiße die Balance. Manche erscheinen mir einfach viel stärker als andere. Und die Kanone ist da ein guter Einwurf. Die ist mir nämlich zu schwach. Zu kurze Reichweite, zu kleines Magazin und das Special ist nutzlos aus meiner Sicht, außer man hat das Raketen-Werfer-Upgrade, dann sieht es wieder anders aus. XD Aber zu zu wenig Reichweite und zu kleines Magazin stehe ich. Nur eines von beidem verbessert und ich wäre tatsächlich auch für die Kanone zu haben. Grundsätzlich mag ich das Konzept eigentlich. ^^
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:11
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
Auch frisst es mich ein wenig an, dass ich nicht verschiedene Upgrades von verschiedenen Göttern auf den selben Angriff stacken kann,
Doch, das geht. Aber nicht alle sind mit allen kompatibel.
Siehe Anhang.
Ein Besuch im Wiki hat auch mir Aufschluss darüber gegeben dass es tatsächlich Kombo-Gaben von 2 unterschiedlichen Göttern gibt. Leider muss ich dir aber auch mitteilen, dass der Anhang zwar nett ist, aber für diesen Zweck nutzlos, da die Kombo-Gaben nicht mit dabei sind so wie ich das sehe.
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 19:11
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 17:46
sondern darauf hoffen muss dass ich nochmal den selben Gott zufälliger Weiße unterwegs antreffe
Dazu musst du den Göttern nur Nektar schenken. Dann bekommst du von ihnen einen Ausrüstungsgegenstand im Gegenzug, den du vor jedem Run aus der Vitrine nehmen kannst. Das Teil erhöht auch die Seltenheit der bekommenen Fähigkeiten.
OK, ich hab schon ein paar dieser Items, die werde ich dann wohl einfach mal testen.

Extrem überpowert, auch wenn man das gar nicht meint, sind auch die Mobilitäts-Skills. Insbesondere der von Ares (ab da muss man eigentlich nur noch durch die Gegner durch dashen und den Klingenwirbel den Rest erledigen lassen) und von Athena (ab da kann man nicht mehr getroffen werden, wenn man es schafft permanent zu dashen).
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Tom » Sa 16. Mai 2020, 23:37

Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:25
er kann auch noch Projektile von Feinden zerstören, insbesondere mit dem Special.
Dann veränder das Special mal so, dass es Angriffe zurück wirft. Dann ist es noch mächtiger. ;)
Persönlich finde ich den Bogen am schwächsten und nicht zu gebrauchen.
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:25
Und die Kanone ist da ein guter Einwurf. Die ist mir nämlich zu schwach. Zu kurze Reichweite, zu kleines Magazin und das Special ist nutzlos aus meiner Sicht,
Das mit der geringen Munition ist wirklich lästig. Aber das sollte man durch Daedalus Hammer recht flott weg bekommen.
Aber mit 3 Bomben hintereinander oder 5 Bomben gestreut, ist die Waffe mega. Vor allem, wenn man die mit Zeus' Blitzeinschlag aufwertet (evtl auch noch AoE / Kettenblitz).
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:25
Extrem überpowert, auch wenn man das gar nicht meint, sind auch die Mobilitäts-Skills. Insbesondere der von Ares (ab da muss man eigentlich nur noch durch die Gegner durch dashen und den Klingenwirbel den Rest erledigen lassen) und von Athena (ab da kann man nicht mehr getroffen werden, wenn man es schafft permanent zu dashen).
Beim Dashen nehm ich meist Zeus.
Ares Klingenwirbel nehm ich für die Kristalle (RMT).

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
Wächter
Wächter
Beiträge: 777
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Hades

Beitrag von Child of Bodom » So 17. Mai 2020, 23:27

Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:37
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:25
er kann auch noch Projektile von Feinden zerstören, insbesondere mit dem Special.
Dann veränder das Special mal so, dass es Angriffe zurück wirft. Dann ist es noch mächtiger. ;)
Persönlich finde ich den Bogen am schwächsten und nicht zu gebrauchen.
Jop, damit kann man allgemein lustige Sachen machen, in diesem speziellen Run war das allerdings nicht möglich, leider. -.-
Dass der Bogen am schwächsten wäre dachte ich auch lange, aber bisher gibt es nur 2 Waffen mit denen ich die Hydra klein kriegen konnte. Den Bogen und lustiger Weiße die Fäuste. XD
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:37
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:25
Und die Kanone ist da ein guter Einwurf. Die ist mir nämlich zu schwach. Zu kurze Reichweite, zu kleines Magazin und das Special ist nutzlos aus meiner Sicht,
Das mit der geringen Munition ist wirklich lästig. Aber das sollte man durch Daedalus Hammer recht flott weg bekommen.
Aber mit 3 Bomben hintereinander oder 5 Bomben gestreut, ist die Waffe mega. Vor allem, wenn man die mit Zeus' Blitzeinschlag aufwertet (evtl auch noch AoE / Kettenblitz).
Ja, ich hatte mittlerweile auch die Option mit dem 5 Bomben-Upgrade. Macht die Sache in jedem Fall besser, aber leider nicht gut genug für mich. -.-´ Ich hab auch bisher kein Upgrade gefunden um die Reichweite zu erhöhen oder die Munitions-Sache zu umgehen. Das würde sicherlich gut helfen.
Tom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:37
Child of Bodom hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 23:25
Extrem überpowert, auch wenn man das gar nicht meint, sind auch die Mobilitäts-Skills. Insbesondere der von Ares (ab da muss man eigentlich nur noch durch die Gegner durch dashen und den Klingenwirbel den Rest erledigen lassen) und von Athena (ab da kann man nicht mehr getroffen werden, wenn man es schafft permanent zu dashen).
Beim Dashen nehm ich meist Zeus.
Ares Klingenwirbel nehm ich für die Kristalle (RMT).
Au ja, da sind die auch Spitze. Insbesondere kombiniert mit dem Zeus-Schild und mehr Wurf-Munition kann man praktisch die halbe Arena mit Klingenwirbeln überziehen. Und man kann Alecto ihre eigene Medizin zum schlucken geben. Sowas macht grundsätzlich immer Fun. XD Den Zeus-Dash habe ich jetzt aber noch nicht getestet. Das laß sich jetzt für mich nicht so besonders toll.

Einige Fragen hätte ich auch noch, vielleicht weißt du da ja schon antworten:
- Gibt es eigentlich einen Grund, dass bei mir keine Upgrades von Demeter spawnen? Muss ich das erst noch freischalten?
- Ist es eigentlich besser sich auf einen Angriff zum spammen festzulegen und von anderen Göttern nur die passiven Dinger und vlt. den Beistand zu nehmen oder ist Variertes zocken mit wechselnden Angriffen sinnvoller?
- Macht es Sinn mehr Gaben von Göttern zu wählen oder die vorhandenden mit diesen roten Äpfeln upzugraden?
- Bisher konnte ich nicht mehr als 6 Titanenblut bekommen. (da es wohl wirklich an die Waffen gebunden ist) So kann ich aber niemals alle diese Waffen-Varianten freischalten, was ich schon gerne irgendwann tun würde. Gibt es eine Möglichkeit an mehr ranzukommen?
- Wozu ist dieser Hofmusiker den man mit einem Diamanten frei bekommt eigentlich gut?
- Wozu sonst sind die Diamanten noch gut? Ich hab nichts mehr sonst gefunden.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Tom » Mo 18. Mai 2020, 09:49

Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
Jop, damit kann man allgemein lustige Sachen machen, in diesem speziellen Run war das allerdings nicht möglich, leider. -.-
Dass der Bogen am schwächsten wäre dachte ich auch lange, aber bisher gibt es nur 2 Waffen mit denen ich die Hydra klein kriegen konnte. Den Bogen und lustiger Weiße die Fäuste. XD
Also den Bogen benutze ich momentan. Aber ich finde den sehr unpraktikabel. Ich kombiniere den immer mit den Kristallen - aufgewertet von Demeter werden die zu Frost-Lasern.
Die Fäuste mag ich auch nicht unbedingt. Ironischer weise bin ich mit denen beim ersten Run bis zum Ausgang gekommen und hab gegen Hades gekämpft (und verloren).
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
Den Zeus-Dash habe ich jetzt aber noch nicht getestet. Das laß sich jetzt für mich nicht so besonders toll.
Der ist toll. Jedes Mal wenn du dasht schlägt ein Blitz ein. Das kann man auch zu einem AoE Angriff oder zu einem Kettenblitz upgraden.
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
Gibt es eigentlich einen Grund, dass bei mir keine Upgrades von Demeter spawnen? Muss ich das erst noch freischalten?
Demeter und Patroclus spawnten bei mir erst, als ich das erste Mal die Oberfläche erreicht hatte und gegen Hades kämpfte.
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
- Ist es eigentlich besser sich auf einen Angriff zum spammen festzulegen und von anderen Göttern nur die passiven Dinger und vlt. den Beistand zu nehmen oder ist Variertes zocken mit wechselnden Angriffen sinnvoller?
Hades ist so ausgelegt, dass alles funktioniert. Ich hab schon diverse Wege ausprobiert und es hat alles seine Wirkung.
Bei Spiegel kannst du dir einen Boni holen, je mehr verschiedene Göttergaben du bei einem Run hast.
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
- Macht es Sinn mehr Gaben von Göttern zu wählen oder die vorhandenden mit diesen roten Äpfeln upzugraden?
Ich nehm die Äpfel.
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
- Bisher konnte ich nicht mehr als 6 Titanenblut bekommen. (da es wohl wirklich an die Waffen gebunden ist) So kann ich aber niemals alle diese Waffen-Varianten freischalten, was ich schon gerne irgendwann tun würde. Gibt es eine Möglichkeit an mehr ranzukommen?
Kannst du dir in der Küche, südlich des Thronsaals, bei einer fetten Seele erhandeln.
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
- Wozu ist dieser Hofmusiker den man mit einem Diamanten frei bekommt eigentlich gut?
Weiß ich momentan auch nicht so genau. Evtl kommt da noch was.
Child of Bodom hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 23:27
- Wozu sonst sind die Diamanten noch gut? Ich hab nichts mehr sonst gefunden.
Mit Diamanten kann man sich so Sachen wie "für jeden Finsterniskristall den du aufsammelst bekommst du Gesundheit" freischalten.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Tom » Mo 18. Mai 2020, 22:49

Yay!
Erstmals Hades besiegt!
Mit der Adamant-Kanone! :)

Ich wollt einen Screenshot von den Endstatistiken machen, doch leider wird da nur ein schwarzes Bild ausgegeben. :(

Und so können dann die weiteren Runs aussehen:
Dateianhänge
Hades-Pakt.jpg

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
Wächter
Wächter
Beiträge: 777
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: [PC] Hades

Beitrag von Child of Bodom » Di 19. Mai 2020, 00:51

Boah ey. Davon bin ich echt noch Kilometer weit weg mit dem 3ten Endboss den ich bisher nur einmal erreichen konnte (bin ich das?), mal ganz zu schweigen davon dass ich immer noch die Hydra hasse. Vielleicht muss ich auch nur mehr Finsternis farmen und noch das 3te Extra-Leben freischalten. XD Im Gegensatz zu dem recht ähnlichen Wizard of Legend (vom grundlegenden Gameplay her ähnlich) finde ich das hier richtig bockschwer. Kann mich aber errinnern das selbe Problem mit WoL gehabt zu haben. Ich schätze mal dass ich irgendwas immer noch gewaltig verkehrt mache. Wahrscheinlich weiß ich noch nicht genau wie ein guter Build in Hades gebaut wird. XD
Hades ist so ausgelegt, dass alles funktioniert. Ich hab schon diverse Wege ausprobiert und es hat alles seine Wirkung.
Ja, alles hat seine Wirkung, aber manches funktioniert besser als anderes. Ich glaube kaum, dass Hades keine Meta hat und wirklich alles gleich gut ist. Wenn doch dann wäre es wirklich das erste Game dass so ist. Selbst in The Outer Worlds sind Dialog-Skills überpowered auch wenn praktisch jeder andere Build dort in seinem Kontext auch funktioniert und spielbar ist, mit rausreden kommt man am besten durch das Game. Und ich bin mir sicher in Hades gibt es auch Waffen-Gaben-Kombinationen die nützlicher sind als andere, ich kenne sie nur nicht. XD
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] Hades

Beitrag von Tom » Di 19. Mai 2020, 02:11

Ich hab beim Speer jetzt auch die letzte Variante freigeschaltet. Die ist ... verfänglich.
Allerdings weiß ich nicht, was den Guan Yu Aspekt freischaltet. :/ Bei allen anderen Waffen ist die vierte Variante immer noch gesperrt. :(
Auf jeden Fall verliert man gleich mal 70% seiner HP, wenn man Frost Fair ausrüstet. Wenn man den max geskillt hat, dann nur noch 50%. Interessant ist aber, dass die Waffe bei jeder Spin-Attacke [Q] vom Gegner Leben stiehlt.
Beim ersten Versuch bin ich bis ins Elysium gekommen.
Werd jetzt erst mal versuchen beim Schwert an die Arthurs Excalibur Variante zu kommen.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] Hades

Beitrag von Tom » Di 19. Mai 2020, 21:42

Hab das Archiv freigeschaltet und man findet da auch seine früheren Runs.
Leider nicht so schön grafisch aufbereitet, wie am Ende eines Durchlaufs, aber besser als nix.
Dateianhänge
Hades-Archiv.png

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2279
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] Hades

Beitrag von Tom » Di 19. Mai 2020, 22:56

Hab grad einen kompletten Run auf Twitch gestreamt, wo ich Hades besiegt habe, aber ich find den Stream nicht ...
Wird da überhaupt was gespeichert?
Hades-Archiv2.png


EDIT
Okay ... das Speichern von Streams war ausgeschaltet.
Wer lässt sich sowas blödes einfallen, dass man das erst aktivieren muss?
Hab jetzt noch einen Run gestreamt, aber der ging in die Hose und wurde gespeichert (war ja klar). :(

Edit²
Jetzt ist ein Stream online, in dem ich Hades platt gemacht habe. :)

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
Wächter
Wächter
Beiträge: 777
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: [PC] Hades

Beitrag von Child of Bodom » Mi 20. Mai 2020, 16:21

Ich komme nicht über Level 3 hinaus. Der Minotaurus war für sich alleine schon ziemlich unfair und konnte von mir nur durch dummes Glück, und die tatsache dass ich fast komplett mit Arthene-Gaben bestückt war, besiegt werden und dann kommt noch ein 2ter Gegner dazu, der noch unfairer ist. Nicht nur dass der diesen unblockbaren, fast unausweichbaren Speerwurf hat, nein er ist auch noch nur von hinten überhaupt zu verletzen. -.-´ Reflektieren nutzt bei dem auch nix. Das wäre als einzellner Bossgegner schon unglaublich unfair. -.-´ Noch dazu läuft es für mich darauf hinaus, dass der einzige Gott mit dessen Gaben man im wesentlichen überhaupt irgendetwas anfangen kann Athene ist. Die Reflektor-Fähigkeiten sind die einzigen die Stark genug sind um im späteren Game für irgendetwas gut zu sein. Ansonsten beiße ich direkt bei der Hydra oder noch vorher ins Gras. In Gegensatz zum Doppelkampf ist die allerdings tatsächlich noch ganz gut machbar. Allerdings bei allem anderen braucht das Game dringend noch ein paar Updates, sonst geht mir wahrscheinlich in der nächsten Zeit irgendwann das Interesse verloren. Wie du das gleich mehrmals schaffen kannst ist mir ein absolutes Rätsel, du musst ja die letzten Tage wirklich gar nichts anderes gemacht haben als Hades gezockt und deinen Skill auf Übermenschen-Niveau gepushed haben. XD
Zumindest habe ich jetzt mal bemerkt dass man am Spiegel in jeder Zeile die Wahl zwischen 2 Skills hat die unabhängig voneinander gelevelt werden. Das ist eigentlich entweder peinlich oder eine Verfehlung des Games, dass irgendwie vergessen hat dem Spieler so ein kleines Detail mitzuteilen. XD

Und gehts eigentlich nur mir so oder fühlt sich irgendwie noch jemand ganz extrem stark an das letzte God of War errinnert und zwar immer genau dann wenn Hades das Wort "Boy" sagt? XD XD XD
Meister der Action-Szenen
Bild

Antworten