[Anime & OVA] Elfenlied

Anime, (jap. アニメ) und Manga (jap. 漫画) sind die japanischen Begriffe für Animationsfilme bzw. Comics aus Japan, die meistens in westlichen Ländern verwendet werden.
Antworten
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

[Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Kozaki »

Die Serie basiert auf dem fiktionalen Szenario, dass durch eine Mutation menschlicher Gene eine neue humanoide Spezies namens Diclonius entsteht. Diclonii unterscheiden sich von Menschen äußerlich nur durch zwei kleine Hörner, die ihnen auf dem Kopf wachsen. Darüber hinaus verfügen sie über Arme, die so schnell vibrieren, dass sie für das normale Auge nicht sichtbar sind. Diese Arme können mühelos Körperteile durchtrennen und auch herumliegende Gegenstände wie Projektile verwenden. Die Anzahl, Länge und Stärke dieser Arme variiert dabei sehr stark von Diclonius zu Diclonius. Im Anime werden diese Arme auch als Vektoren bezeichnet.

Ein weiteres Charakteristikum der Diclonii ist die eingeschränkte Reproduktionsfähigkeit: Es wird hier unterschieden zwischen Diclonius und Silpeliten (Ein Silpelit ist ein von Menschen geborener Diclonius). Erstere verfügen über Fortpflanzungsorgane und können sich auch auf natürlichem Wege fortpflanzen. Silpeliten sind jedoch unfruchtbar, da ihnen die Fortpflanzungsorgane fehlen. Beide Arten sind in der Lage, einen Menschen mit ihren Vektoren mit einem Virus zu infizieren, der zur Folge hat, dass das nächste von der infizierten Person gezeugte Kind ebenfalls ein Silpelit wird. Es existieren nur wenige echte Diclonii, von denen Lucy der erstgeborene Diclonius ist. Der Zustand ist vergleichbar der Allopolyploidie.

Beide Arten – Diclonius und Silpelit – besitzen einen zusätzlichen Sinn, der es ihnen erlaubt, sich über eine größere Entfernung hinweg aufzuspüren. Zudem zeigen bereits junge Diclonii (etwa im Grundschulalter) die Fähigkeit ihre Arme einzusetzen, die mit der Zeit aber noch länger werden und an Kraft gewinnen. Sie besitzen ein nur sehr geringes Schuldbewusstsein, was sie dazu veranlasst sie umgebende Menschen wahllos zu töten. Ihren Eltern gegenüber zeigen sie eine tiefe Zuneigung und verspüren nicht den Drang sie zu töten. Jedoch erkennen sie sehr genau den Unterschied zwischen ihren eigenen Eltern und einem Ersatz dieser.

Auch besitzen sowohl Diclonius und Silpelit eine Multiple Persönlichkeitsstörung. So erwacht nach einer gewissen Zeit das "andere Ich", welches ihnen befiehlt sich ein eigenes Zuhause ohne Menschen zu schaffen. Diese Stimme tritt bei Lucy in Form ihrer Selbst in Bandagen auf und bei Nana in Form ihres Vaters.
Dateianhänge
Elfen_Lied.jpg
Elfen_Lied.jpg (28.54 KiB) 2823 mal betrachtet
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.
Benutzeravatar
Milzax3
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 19
Registriert: So 31. Aug 2014, 20:08
Wohnort: Schleswig Holstein / Hessen

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Milzax3 »

Ein Anime den ich.. wirklich verstörend fand. Aber im guten Sinne, eine Szene geht mir bis heute nicht aus dem Kopf, nein mehrere, und es ist lange her, dass ich diesen Anime gesehen hab. Mittlerweile aber auch schon 3 mal :D
Die Szene mit dem Hund hat mich so aggressiv gemacht, dass ich fast darauf gehofft hatte das sie ihre Vektoren zur Rache einsetzt. Eigentlich tun mir alle drei nur leid - sie wollen einerseits niemandem etwas böses andererseits wollen sie alles umbringen was sich irgendwie nähert und wollen allein sein. Mobbing, wie in Lucys Fall, macht natürlich die böse Seite noch stärker wobei ich bis heute nicht verstehe warum sie als "Lucy" sprechen kann und als... ich weiß nicht mehr wie sie sie nennen, ich glaube Nya oder so? nicht. Das Ende hat nur bestätigt das ich Lucy mochte egal wen sie wie gemein auch getötet hat... sie ist einfach eine gequälte persönlichkeit. (natürlich entschuldigt das keine brutalen Morde... aber sie tat mir halt doch leid. außerdem war sie immer gut zu ihren Freunden ._.)
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Kozaki »

Hier kann ich den Manga übrigens sehr empfehlen, der ist vom Inhalt nämlich etwa doppelt so lang (der Anime umfasst nur etwa die Hälfte) und hat dementsprechend auch ein anderes Ende. Eines das weniger offen ist :)
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.
Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 926
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Glumski »

Also ich fand' den Anime absolute Spitzenklasse. Es ist den Machern wunderbar gelungen, anstelle der mordenden "Monster" doch die xenophoben Menschen als die Bösen darzustellen. Und die Charaktere! Und die Geschichten! Und die Hintergrundgeschichten! *seufz*
Das war wirklich ein wunderbarer Anime, auch wenn das offene Ende natürlich geradezu nach einer Fortsetzung schreit... einen ziemlichen Stilbruch fand ich den nachträglich erschienenden Teil (10.5 wenn ich mich nicht irre), der auch nicht ins Deutsche übersetzt wurde (bzw. nur mit Untertiteln).
Aber sonst... Elfenlied ist so wunderbar emotional, ohne dabei überladen zu wirken! Und der Soundtrack!
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Kozaki »

Hab mich schon gewundert, wo dein Kommentar bleibt :D
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.
Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 926
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Glumski »

Ja, ich weiß! Keine Ahnung, was da mit mir schief gelaufen ist. Ahhh! Dieser Anime! Er ist so toll! *träum*
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Kozaki »

Soll ichbdeine ganzen anderen Beiträge noch rüberholen? xD

...wobei, machs selbst xD
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.
Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 926
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Glumski »

Nah... ich glaube, es reicht, wenn ich den Anime nur einmal anpreise. :D
Wobei es interessant ist zu sehen, wie viel ich in dem Topic gepostet habe. Und wie viele liebe Leutchen daraufhin den Anime geschaut haben und ihn super fanden. Heh. 8-)
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Kozaki »

Du warst halt auch ziemlich ausführlich... ^^

(Untertreibung des Tages)
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.
Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 926
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Anime & OVA] Elfenlied

Beitrag von Glumski »

Ja. Seeehr ausführlich und das gleich mehrfach hintereinander. :roll:

Ich hab' mir doch glatt gestern und heute den Manga angeschaut. Und obwohl der deutlich länger (wohl ca. doppelt so lang) ist und die Geschichte abschließt, finde ich den Anime ehrlich gesagt besser. Die zweite Hälfte der Geschichte lässt nämlich doch das vermissen, was in der ersten vorkam und die audiovisuelle Inszenierung im Anime ist unglaublich gut gelungen, was im Manga natürlich nicht umgesetzt werden konnte.
Antworten