[Anime] Sword Art Online

Anime, (jap. アニメ) und Manga (jap. 漫画) sind die japanischen Begriffe für Animationsfilme bzw. Comics aus Japan, die meistens in westlichen Ländern verwendet werden.
Antworten
Urinstein
standhafter Schreiberling
standhafter Schreiberling
Beiträge: 37
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:55

[Anime] Sword Art Online

Beitrag von Urinstein » Mo 20. Jan 2014, 01:28

Die Story handelt von dem Jungen Kazuto "Kirito" Kirigaya, der an einem Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel, kurz MMORPG, namens "Sword Art Online" teilnimmt. Aus diesem Spiel gibt es kein Entkommen, außer man gewinnt es, jedoch ist es nicht ungefährlich, denn ein GAME OVER im Spiel bedeutet den Tod im echten Leben.
Dateianhänge
sword-art-online.jpg

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Tom » Mo 20. Jan 2014, 19:37

Nur wenige Animes haben es vorher geschafft so gut eine Bedrohungskulisse aufzubauen, wie SAO.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Kozaki » Di 21. Jan 2014, 18:30

SAO ist einer meiner Lieblingsanimes. Das liegt natürlich am Setting, er spielt größtenteils innerhalb eines Computerspiels, aber nicht nur. Der Anime ist einfach wunderbar umgesetzt.
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Tom » Di 15. Jul 2014, 15:48

Hab zwei Folgen der neuen Season 'Gun Gale Online' gesehen.
Faszinierend wie eh und je! :crazy:

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Kozaki
Missionar
Missionar
Beiträge: 247
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:28

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Kozaki » Fr 18. Jul 2014, 20:57

Und weißt du was das beste ist? Morgen gibts eine neue :D
Bild
Mag sein, dass die einen im Recht sind und die anderen nicht ...
Doch sobald der Krieg beginnt, sind beide Seiten böse.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Tom » So 28. Sep 2014, 18:40

Folge 26 war ja jetzt mal so richtig angsteinflößend. ^^

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 695
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Child of Bodom » Di 12. Mai 2015, 20:19

Wirklich genial. Ein echtes Meisterwerk. Bin so dermaßen total von den Socken, dass ich gar nicht so genau weiß wo ich überhaupt beginnen soll und das obwohl ich mit SAOII nur bei Folge 10 bin. Ehrlich gesagt hab ich ein wenig Angst ihn abzuschließen, da ich fürchte, dass er zum einen selbst noch nachlassen könnte und er zum anderen bereits jetzt schon einen dermaßen krassen Qualitätsstandard neu gesetzt hat, dass ich Angst habe danach keine guten Animes mehr zu finden.

Das wichtigste ist die Tatsache, dass dieser Anime 20 Milliarden mal logischer ist als andere, da er im Computerspiel spielt. Er ist eigendlich nicht anders als die meisten Shounen Animes aber In anderen Animes der Marke Shounen, also Naruto, One Piece wird man einfach ohne Erklärung in eine Welt gehauen, die dann auf einmal ihre völlig eigenen Gesetze hat. Das ist einfach logischer wenn man das ganze in ein Game versetzt. In der Epicness steht er dabei nicht mal Dragonball wirklich ernsthaft nach. Die Actionszenen sind genial und konzentrieren sich auf das wesentliche Geschehen, was sie oft ein wenig kurz wirken lässt, aber das lässt natürlich viel Raum für alles andere.

Und es ist echt abartig was dieser Anime in 25 Folgen quetschen kann. Ich will echt nicht zu viel verraten, aber dieser Anime dürfte der Traum und der Albtraum eines Gamers gleichzeitig sein und setzt sich dabei mit seiner Welt auf einer Philosophischen Ebene auseinander, die vlt. noch die Matrix-Trilogie erreicht, nur ohne den Religösen Scheiß am Ende. Moralische Fragen rund um Real/Unreal und das Zocken als solches werden behandelt und das ohne dabei eine Seite der sicherlich auftretenden Konfliktparteien bei diesem Thema ernsthaft zu bevorzugen. Ferner ist dies der einzige Anime den ich seit JAHRZEHNTEN gesehen hab in dem die Charaktäre tatsächlich alle ihre Gefühle zeigen und der gerade dadurch, dass er sich da in keiner Weiße zurück hält wirklich bedrohlich wirkt. Außerdem schafft es dieser Anime immer wieder eine neue in irgendeiner Weiße "dramatisch" wirkende Situation zu erschaffen. Ich bin sogar geneigt von einer emotionalen Achterbahnfahrt zu sprechen.

Gott sei dank ist SAO bereits recht populär bei Anime-Fans und das zu Recht. Ich hoffe er wird noch viel populärer werden und weiterhin einen neuen Standard für alle Animes setzen. Leider wird es jetzt wieder viele, viele Jahre dauern bis ein ähnlicher Kracher wie dieser erscheinen wird. Dragonball, Full Metal Alchemist, Sword Art Online. Mal sehen wie lange es dieses mal dauern wird.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2002
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Anime] Sword Art Online

Beitrag von Tom » Di 13. Nov 2018, 22:33

Der vierte Handlungsbogen -Alizication- hat begonnen und was soll ich sagen?
WARUM STIRBT KIRITO IN DER ERSTEN FOLGE?
Okay ... es ist schlimm ... endgenial.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten