Ideensammlung / Verbesserungsvorschläge (Captains Table)

Star Trek Online, oft auch einfach STO abgekürzt, ist ein Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel (engl. MMORPG), welches von Cryptic Studios entwickelt wurde. Das Spiel basiert auf der von Gene Roddenberry erschaffenen Serie Star Trek, wurde am 2. Februar 2010 veröffentlicht und ist das erste MMORPG im Star-Trek-Universum.
Antworten
Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1747
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Ideensammlung / Verbesserungsvorschläge (Captains Table)

Beitrag von Tom » Do 7. Dez 2017, 15:53

Dieses Thema soll Ideen sammeln, die für die Verbesserung von Star Trek Online sorgen sollen.
Beim Captains Table werden diese Themen dann miteingebracht. Also achtet bitte darauf, dass ihr hier sachlich und anständig diskutiert.

Was ist der Captain Table?
Das ist eine Zusammenkunft von Abgesandten verschiedener Flotten/Armadas.
Voraussetzung ist, dass der Abgesandte entweder ein Lifetimer ist oder ein 400 Tage Veteran.

  1. App, um Teile von Star Trek Online auch auf dem Handy spielen zu können (Admiralität, Doffs, z.B.).
  2. neue Schiffe
    • neue Schiffe ohne Ausrüstung ausliefern, da man diese sowieso nicht braucht
    • oder eine Option einfügen, dass man die Ausrüstung auf einen Schlag wegwerfen kann
  3. Neuen Reiter "Recycler", wo man alle Items rein schieben kann, die man nicht mehr braucht und auf einmal wegwerfen kann.
  4. Dilithium
    Dilithium wird für fast alles gebraucht. Das spielt gibt einem auch die Möglichkeit genügend Erz anzusammeln. Aber das tägliche Cap von 8K wurde während der Jahre über nicht an die ansteigenden Anforderungen angepasst.
    • tägliche Veredelungsgrenze von 8000 auf 10000 erhöhen (oder noch mehr)
    • Veredelungswochenenden einführen (Ertrag verdoppelt => von 8K auf 16K)
  5. Qualität von Brückenoffizieren steigern
    • Es gibt viele Brückenoffiziere, die man während des Spieles bekommt (weiß, grün, blau) und diese dann natürlich auch mit Lehrbüchern (Manuals) hochrüstet, um sie im Raum und auch auf dem Boden effektiv nutzen zu können. Aber mit der Zeit bekommt man bessere (lila, Flotte, Episoden, Ruf) und das schlägt sich dann natürlich in den Traits (Eigenschaften) nieder. Denn bessere Boffs haben auch überragende Eigenschaften (Superior Traits).
      Daher wäre es mein Wunsch, wenn die Brückenoffiziere mit jedem Außeneinsatz, den sie mitmachen, auch an Erfahrung gewinnen und dann befördert werden können. Wobei die Beförderung nicht nur den Rang, sondern auch die Qualität erhöht. Und mit der Erhöhung der Qualität gibt es mehr / bessere Traits.
      - Ensign => weiß (common) => 1 Trait
      - Lieutenant => grün (uncommon) => 2 Traits
      - Lieutenant Commander => blau (rare) => 3 Traits
      - Commander => lila (very rare) => 4 Traits (davon 1 Superior)
      - Flotte => ultraviolett (ultra rare) => 4 Traits (davon 2 Superior; 1 Boden & 1 Raum)
      - aus Episoden / Ruf => gold (epic) => 4 Traits (alle Superior; 2 Boden & 2 Raum)
  6. Qualität von Dienstoffizieren steigern
    • Dienstoffiziere sollten erhaltene Erfahrung in den DOFF Aufträgen dazu nutzen können im Rang aufzusteigen. Was darin endet, dass man weiße DOFFs zu lilanen Doffs machen könnte. Natürlich sollten die Beförderungen auch bessere Werte für die Doffs beinhalten.
      Ähnlich dem Vorschlag zur Beförderung von BOFFs.
  7. Ruf / Reputation eher frei schalten und (vlt) an Arcs binden
    • Ich finde, dass es ziemlich viele Features gibt, die einen bei erreichen von Level 50 erschlagen. Sicherlich ist der Gedanke dabei, dass es die Langzeitmotivation stärkt. Aber ich bin der Meinung, dass es das Spiel nur künstlich in die Länge zieht, um etwas erreichen zu können. Zudem wird man auf einem Schlag mit vielen neuen Funktionen erschlagen.
      Bestes Beispiel das Reputationssystem. Sobald man L50 erreicht hat, hat man derzeit neun (9) Reputationen abzuarbeiten!
      Es wäre in meinen Augen sinniger, wenn das Reputationssystem schon früher freigeschaltet wird. Und das die einzelnen Reps an Arcs gebunden werden. So zum Beispiel sollte das romulanische Rep freigeschaltet werden, wenn man mit dem romulanischen Arc anfängt. Das Omega Rep wenn man mit dem Borg Arc anfängt und 8472 wenn man den Undinen Arc beginnt. Und so weiter.
      Die Items, die man in dem Reputationssystem dann erwirbt, sollten mit dem Charakter bis Level 50, also MK XII, mitleveln.
      Entsprechend sollte es natürlich in den Episoden dann auch entsprechende Marken und Rufitems als Belohnung geben (zumindest beim ersten Mal durchspielen).
  8. große Karte ohne Instanzen
    • Obwohl STO so viele Spieler hat, treffen sich nur wenige im All oder in den sozialen Maps. Es wäre schön, wenn die Instanzen aufgelöst werden und man auf Stationen, Planeten und im All mehr als nur max. 30 Spieler sieht.
  9. PC & Konsolenspieler
    • sollen im gleichen Universum zusammen spielen
  10. das HUD / UI der Rassen noch individueller gestalten (siehe Birth of the Federation)
    • BotF-HUD-Romulan.jpg
      romulanisches HUD
    • BotF-HUD-Klingon.jpg
      klingonisches HUD
    • BotF-HUD-Ferengi.jpg
      ferengisches HUD
    • BotF-HUD-Federation.jpg
      föderiertes HUD
    • BotF-HUD-Cardassian.jpg
    cardassianisches HUD
  11. Status für den Ladebildschirm
    • Hier hab ich den Ladebildschirm etwas modifiziert.
      STO-STF-Laden.png
      Bekannt ist ja, dass in der oberen linken Ecke meist (nach Patches) angezeigt wird, mit wie vielen kb/s die Karte aktualisiert wird.
      Da dachte ich mir, dass man das abgewandelt als Standard hernehmen könnte. Nämlich, wenn man neben den Namen der Spieler auch ihren Ping angezeigt bekommt (um evtl Rückschlüsse auf einen Server Disconnect ziehen zu können und ihn/sie nicht gleich als Leaver zu verteufeln) und wie ihr Ladestatus der Map ist.
  12. Meldung für die Wartelisten (PvE/STF)
    • Dieser bearbeitete Screenshot zeigt, wie ich mir die Meldung zu den STFs (Wartelisten) vorstelle.
      STO-STF-Meldung.png
      Neben den Namen der Mitspieler wird auch angezeigt, ob sie bereits akzeptiert haben oder diese noch aussteht.
      Ebenso hab ich mir gedacht, dass Spieler, die 5x hintereinander auf decline drücken für 1h für alle STFs gesperrt werden.
  13. Endeavor System für Anfänger
    • Ich finde das Endeavor System ist eine ganz brauchbare Sache, aber für Level 60 Spieler ist das keine Herausforderung. Meiner Meinung nach bringt dieses System ab Level 60 auch nicht wirklich was. In meinen Augen sollte man dieses System am Anfang des Spieles platzieren. Es wäre super, um so neue Charaktere (neue Spieler) zu unterstützen. Sei es nun mit R&D Ressourcen oder mit Credits, Dilithium oder Marken. Ich würde es so gestalten, dass die Aufgaben des Systems bereits fest in einem eigenen Reiter auftauchen. Ungefähr so wie die Accolades. Im Laufe der Spieles werden dann die einzelnen Aufgaben zwangsläufig durch die einzelnen Episoden und STFs erfüllt.
  14. TOS Körnung abschalten
    • Es wäre schön, wenn dieses "Feature" verschwinden würde. Es mag zwar nostalgisch wirken, ist aber genauso nervig. Zumindest als Option in den Grafikeinstellungen, sollte es abschaltbar sein.
  15. Tauschbörse (Exchange)
    • Item Begrenzung fürs Verkaufen in der Börse aufheben
    • Anzeige Begrenzung für Items in der Börse aufheben
    • Preise in der Börse fest vorgeben und maximale Abweichung von +/-20%
      • Die Begründung, dass Angebot und Nachfrage den Preis regulieren ist nicht gegeben, da STO keine Wirtschaftssimulation ist und auch keine Wirtschaft an sich im Spiel integriert hat (minimal höchsten mit den Waren, die es an bestimmten Orten billiger bzw. teurer gibt). Jeder Spieler möchte seine Items so teuer wie möglich loswerden. Deswegen ist es auch oft so, dass Items außerhalb des Spieles (illegal) für viel höhere Preise angeboten und verkauft werden, als es Ingame möglich ist. Etwa das Krenim Zeitwaffenschiff oder das Amarie Schmugglerschiff. Aufgrund dieser Aktivitäten hatte sich Cryptic ja bereits gezwungen gesehen die Tauschbörsenbegrenzung der Preise und das Charakterkonto weit zu erhöhen. Die Preise stehen einfach nicht im Verhältnis zum wahren Wert. Zudem wird es für neue Spieler umso schwieriger an die nötigen EnergyCredits zu kommen, um etwas zu kaufen.
  16. Änderung der Sub-System Angriffe
    • Ich würde es gerne so haben wollen, wie es damals bei der Academy-Reihe war (Starfleet / Klingon). Dort war es so, dass das Schiff in einzelne Sektionen unterteilt war und man diese angreifen konnte. Wenn man zum Beispiel den Antrieb lahmlegen wollte, dann musste man sich hinter das Schiff setzen und den Antrieb angreifen.
      • KlingonAcademy1.jpg
        KlingonAcademy1.jpg (15.33 KiB) 24 mal betrachtet
        Das eigene Schiff, wie auch das anvisierte, sind in einzelne Sektionen unterteilt. Die Miniversionen zeigen die Beschädigungen des eigenen, sowie anvisierten Schiffes an.
      • StarfleetAcademy1.jpg
        Die Sektionen waren in 3 Schadensarten aufgeteilt:
        - Grün: intakt (Keine Schäden, alles funktioniert zu 100%)
        - Gelb: angeschlagen/reparabel (Wenderate und Geschwindigkeit werden reduziert je größer der Schaden.)
        - Rot: kritisch/zerstört (Das Schiff hat weder Warp- noch Impulsantrieb. Höchstens Manövriertriebwerke.)

        Die Reparatur einer Sektion würde nicht über die BO Fähigkeiten "Engineering Team", "Auxiliary Power to Structuraly Integrity Field" oder "Hazard Emitters" laufen. Da hätte ich mir das (aus dem Spiel genommene) Crewsystem gedacht. So dass man Schadenteams in verschiedene Sektionen schicken kann. Die Crew wäre also nicht für die Hülle im ganzen zuständig (wie es bisher war), sondern nur für die einzelnen Sektionen. In einem extra Fenster sollte man einstellen können, welche Systeme Priorität haben.

        Subsysteme wären:
        - Antrieb (bei Beschädigung weniger Wenderate und Geschwindigkeit)
        - Schilde (bei Beschädigung weniger Schildenergie und mehr Schadensdurchlass, sowie geringere Regenerationsrate)
        - Waffen (bei Beschädigung weniger Waffenenergie und weniger Schadensausstoß, sowie geringere Feuerrate)
        - Lebenserhaltung (bei Beschädigung kontinuierlicher Abzug der Crew)
        - EPS-Verteiler (bei Beschädigung geringere Verteilrate)
        - Sensoren (bei Beschädigung lässt die Zielgenauigkeit nach und getarnte Schiffe können schlechter entdeckt werden; im roten Bereich könnte es auch eine Körnung geben, sodass man die Umgebung schlechter erkennt)
        - Hangar (bei Beschädigung können Shuttles/Fighter nicht mehr so schnell starten (gelb) - wenn überhaupt (rot))
        - ...

        Wird ein Subsystem beschädigt, kann man das damit ausgleichen, dass man Energie von anderen Subsystemen umleitet. Außer natürlich, die EPS-Verteiler wurden beschädigt/zerstört.
  17. Änderung der Angriffs-Muster
    • Die Angriffsmuster haben bisher nur das eigene Schiff gebufft oder das gegnerische debufft. Allerdings sollten die Angriffs- / Ausweichmuster tatsächlich ein Flugmanöver ausführen, wenn man sie aktiviert.
  18. eigene Schiffe ausrüsten und in Episoden mitnehmen
    • Es wäre toll, wenn man seine bereits in Besitz befindlichen Schiffe in Episoden (nicht STFs (PvE Wartemissionen)) mitnehmen könnte. Im gleichen Prinzip, wie es bereits mit den Brückenoffizieren im Außenteam funktioniert.
      Man rüstet das Schiff mit allen Items vollkommen aus und teilt ihnen auch noch Brückenoffiziere zu (auf die man dann aber keinen direkten Zugriff mehr hat; im Prinzip so wie Items, die man in Schiffen verbaut hat, aber diese nicht fliegt) und stellt die Fähigkeiten ein, die sie nutzen sollen.
      Dies sollte ab Level 40 möglich sein und mit einem höheren Rang skalieren:
      - L40 Rear Admiral Lower Half => 1 Schiff im Team
      - L45 Rear Admiral Upper Half => 2 Schiffe im Team
      - L50 Vice Admiral => 3 Schiffe im Team
      - L55 Admiral => 4 Schiffe im Team
      - L60 Fleet Admiral => Die Funktion "Fleet Support (Flottenunterstützung)" wird insoweit abgeändert, dass das helfende Schiff eines der eignen ist.
  19. Schiffseditor erweitern
    • Wie bereits bei den Spionageschiffen (Eclipse, Scryer und Phantom) möglich ist, kann sie untereinander Bauteile austauschen. Dies sollte bei den anderen Schiffen nun auch möglich gemacht werden. Eine Nebula mit Sovereign Untertasse, Akira Auslegern und Prometheus Warpgondeln wäre zum Beispiel eine Möglichkeit.
    • Ronin-Class.jpg
    • GalaxyVariant-4Pylons.jpg
      GalaxyVariant-4Pylons.jpg (15.33 KiB) 23 mal betrachtet
  20. Sternenhaufen wieder einführen
    • Erstkontaktmissionen, etc.
  21. alle Sequenzen mit ESC überspringen können
  22. Löschfunktion für Outfits
  23. Flotte
    • Flotten fusionieren
      • Derzeit ist es leider so, dass es nicht möglich ist, dass sich zwei Flotten zusammen schließen können, ohne dass eine dabei den Kürzeren zieht. Mein Vorschlag wäre ein Fusionsbutton. Man lädt eine Flotte ein, sich der eigenen anzuschließen. Dabei werden die Erfahrungspunkte der sich auflösenden Flotte der einladenden gutgeschrieben.
        Als Beispiel: Flotte A lädt Flotte B zur Fusion ein.
        Flotte A hat 5000 Erfahrungspunkte in der Sternenbasis-Taktik, 6000 in Wissenschaft und 4000 in Technik. Flotte B hat 2000, 500 und 1000. Alle EPs von Flotte B werden zu Flotte A addiert, was zum Ergebnis hat, dass Flotte A nun nicht nur mehr Mitglieder hat, sondern auch auf dem Weg zu T5 etwas weiter ist (8000 - 6500 - 5000).
    • für Flottengründung bezahlen
      • In den meisten Spielen ist es so, dass man für die Gründung einer Gruppe (Flotte, Gilde, Clan, ...) etwas bezahlen muss. Um das Entstehen von vielen kleinen Flotten einzudämmen und auch Bankflotten zu verringern, sollte man etwas in der Richtung einführen. Natürlich ist klar, dass wer immer auch will eine Flotte gründen wird.
      • In einigen wenigen Spielen habe ich auch gesehen, dass eine Gilden/Clangründung mit Sonderressourcen (meist Edelsteinen) zu bezahlen ist. Im Fall von STO wäre diese Sonderressource ZEN. Also gegen Echtgeld. Aus meiner Sicht wäre dies der effizienteste Weg der Flottenwucherung ein Ende zu bereiten. Kinder würden mit ihren "meins meins meins" erst gar nicht ankommen, weil sie kein Geld dafür hätten bzw. es sich bestimmt fünfmal überlegen ihr mühsam erspartes Taschengeld für so etwas zu opfern. Die, die wirklich ernsthaft eine Flotte gründen wollen, können durchaus dafür bezahlen oder sich die ZEN via Dilithium ertauschen.
    • Flotten Beitrittsfunktion
      • Man sollte Spielern die Möglichkeit geben einen Antrag auf Mitgliedschaft in einer Flotte stellen zu können. Das ist bei den meisten (allen?) Onlinespielen so und wäre mehr als sinnvoll.
    • Flottenausbau abschaffen
      • Den Ausbau von Flotteneinrichtungen sollte man abschaffen und stattdessen bereits fertige Einrichtungen hinstellen. Allerdings müssen diese dann erst freigeschaltet werden. Dies sollte mit Flottenepisoden geschehen. Also Storymissionen, die nur Flottenmitgliedern zugänglich sind. Während dieser Missionen wird man in die neue Einrichtung eingeführt, d.h. es wird gezeigt, wo sie sich befindet und was es wo zu holen gibt. Während der Episode, die man als 5er Team absolvieren muss (alle Teammitglieder müssen logischerweise aus der selben Flotte stammen), muss man Aufgaben erledigen, die jeweils nur von einem Taktiker, Wissenschaftler und Techniker gelöst werden können (ein gemischtes Team ist daher Pflicht).
    • Ressourcenpool für Flotte
      • Mitglieder können alles (Doffs, Boffs, Dilithium, Energycredits, Vorräte, ...) in einen Pool einzahlen, egal ob es momentan benötigt wird oder nicht. Dafür bekommen sie Flottencredits. Aus diesem Pool können dann die Flottenleiter die Projekte bedienen, die sie für wichtig erachten.
    • Flotteneinrichtung: Flaggschiff
      • Schwerpunkt auf dem Admiralssystem: 1x nutzbare Schiffskarten (u.a. Packs) sollen hier erwerbbar sein.
    • Mitgliederbegrenzung auf 1000 erhöhen oder ganz aufheben.
    • mehr Slots für die Bank (gegen Energiecredits)
    • mehr Fächer für die Bank (gegen Energiecredits)
    • Flottenmailbegrenzung auf 3-5 Mails pro Tag anheben oder ganz aufheben
  24. Armada
    • FED + KDF Armadas verbünden
      • Armadas beider Fraktionen sollte sich verbünden können. Aber jeweils nur eine. So sollte es auch möglich sein, dass man von FED auf KDF und umgekehrt Ressourcen verschieben kann. Unter anderem würde das auch das Zusammenspiel verbessern.
    • Armadaprojekt: Armadaschiff (inklusive eigenen Komponenten)
      • Die Armada sollte die Möglichkeit haben eigene Schiffe erstellen zu können. Pro Schiffstyp (Kreuzer, Eskorte, Forschungsschiff) aber nur jeweils eines.
      • Die Armada (also der Leader der Alphaflotte) hat dann die Möglichkeit die Slots (Waffen/Konsolen) selber zu setzen.
      • Und auch das Design des Schiffes zu bestimmen (aus einem größeren Fundus, als es normalen Spielern bisher möglich ist).
      • Schilde eng an der Hülle anliegend (keine Blase mehr um das Schiff); Schilde ebenfalls oben wie unten.
      • Waffen auch oben und unten (evtl nur Turrets), sowie rechts und links (evtl nur BeamArrays)
      • Schiffsrumpf gibt Größe des Schiffes an und wie viele Slots verbaut werden können
      • Warpkerne liefern Energie
      • Ausrüstungen verbrauchen Energie

        Da dies ein großer Eingriff in die Spielmechanik ist, wäre es sinnvoll dies erst mit einem Armadaschiff zu testen. Wenn das erfolgreich angenommen wird, könnte man das dann auf die Flottenschiffe erweitern und schlussendlich auf alle Schiffe übertragen.
  25. FED + KDF Teamups bei Episoden
    • Da man in der Story ja schon recht fortgeschritten ist, sollte man es mittlerweile den Spielern auch erlauben -nach den fraktionsspezifischen Arcs- gemeinsame Teams für die Episoden zu bilden.
      Bei den TOS und Romulanern ist es ja in gewisser Weise ja schon ähnlich, da diese weder Teams bilden, noch in Flotten eintreten können, bevor sie einen gewissen Punkt in der Story erreicht haben.
  26. Schildeffekte
    • Bei einigen Gegnern ist es nicht zu erkennen, welche Seite schildlos ist. Etwa bei Raumstationen oder den Borgschiffen. Deswegen sollten die Schilde immer während des Kampfes leicht sichtbar sein und je nach stärke von weißlich (volle Energie) über gelb (belastet), hin zu rot (überlastet) leuchten. An der Seite, wo keine Schilde mehr sind, da sollte dann auch kein Schildeffekt mehr sein.
  27. Wartelisten (PvE/STF) aus dem Spiel entfernen und durch Kampfzonen ersetzen
    • Viele der STFs sind ja bereits tot und es gibt nur noch wenige, die gut bespielt werden. Etwa "Roter Alarm" oder "ISA". Was vor allem daran hängt, dass die Kampfzonen mehr Spieler aufnehmen können und auch die Belohnungen höher sind. Die Dyson Bodenkampfzone hat es am Besten umgesetzt. Tägliche Missionen, die auch noch Zusatzbelohnungen geben. Bodenkampfzonen sollte es für alle Reputationen geben. Boden wie Raum.
  28. STO einsteigerfreundlicher machen
    • Im Tutorial etwas über Boffs, Doffs, persönliche Traits, Schiffsmeisterschaften, Rufeigenschaften, usw. erklären und wie diese im Zusammenhang miteinander stehen. Stichwort: "Build"
  29. Mail
    • Archivfunktion
    • Postausgang
  30. Chat
    • Log-Funktion für den Chat (zumindest für private Kanäle). So kann man dann nachlesen, was alles geschrieben wurde, während man offline war.
    • Zeichenbegrenzung aufheben oder zumindest verdoppeln
  31. Musikplayer
    • Auch wenn die meisten wohl den Musikplayer ausgeschaltet haben, so wäre es doch gut, wenn man den Music Player so umgestalten würde, dass man den Zielordner mit der Musik angeben kann und der dann alle nach der Reihe abspielt (eine Zufallswiedergabe wäre auch ganz nett).
  32. Ladebildschirm
    • Den Ladebildschirm personalisieren, indem er mit dem Screenshotordner verknüpft ist und aus dem (zufällig) ein Bild wiedergibt.
  33. FSK Details
    • Eine Option in den Grafikeinstellungen, wo man Blut de/aktivieren kann (Voreinstellung: Aus / Off) Blut sollte nur fließen, wenn man selbst oder ein Gegner gebissen wird oder mit einem Nahkampfangriff bedacht wird (Schwert z.B.). Keine abgetrennten Körperteile oder so. Sollte also mit FSK 12 einhergehen.
  34. Nebenberufe einführen
    • Koch
      (Anwendbar auf einen selbst oder Verbündete, benötigtes Item: mobiler Grill (charaktergebunden) (muss ausgerüstet sein), Kochbuch (charaktergebunden) (PADD im Inventar))
      Man kann aus verschiedenen Zutaten Nahrungsmittel herstellen. Jedes hergestellte Nahrungsmittel wird mit einem Rezept im Kochbuch (einem PADD) festgehalten. Wenn etwas nicht im Kochbuch steht, kann man es auch nicht herstellen. Um Rezepte zu bekommen, kann man herumprobieren oder diese im Exchange erwerben. Im Gegenzug kann man auch Rezepte erstellen und diese verkaufen, tauschen oder herschenken.

      Diese Nahrungsmittel hätten folgende Effekte:
      - Buff auf Angriff (z.B. Schnapps, Wodka)
      - Buff auf Verteidigung (z.B. Wein, Bier)
      - Widerstand gegen Hitze (z.B. Eiscreme)
      - Widerstand gegen Kälte (z.B. Hot Chili)
      - Widerstand gegen Strahlung (z.B. gesalzener Fisch)
      - ...

      Zutaten wären zum Beispiel:
      - Salz
      - Pfeffer
      - Wasser
      - Mehl
      - ...
      Einige Zutaten muss man selber sammeln (oder von anderen kaufen). Wie zum Beispiel einige Pflanzen, Früchte, Fleisch, etc.

      Es gibt die Rezepte auch in den verschiedenen Sparten: Common (weiß), Uncommon (grün), Rare (blau), Very Rare (lila), Ultra Rare (ultraviolett) und Unique (gold).
      Ultra Rare & Unique sind charaktergebunden und haben entweder einen Buff auf alles oder einen Widerstand auf alles (für 30 Minuten und einem Cooldown von 2 Stunden; nicht stackbar).

      Common Rezepte: Gesundheit regenerieren (sofort wiederverwendbar; stackbar)
      Uncommon Rezepte: 1 Effekt (für 5 Minuten, 5 Minuten Cooldown; stackbar)
      Rare Rezepte: 2 Effekte (für 10 Minuten, 30 Minuten Cooldown; nicht stackbar)
      Very Rare Rezepte: 3 Effekte (für 15 Minuten, 1 Stunde Cooldown; nicht stackbar)

      Effekte können sein:
      +[x]% Lebenspunkte
      +[x]% Widerstand auf [y]
      +[x]% Regeneration über Zeit
      +[x]% Schaden (nur mit kinetischen Waffen wie Bath'leth, Lirpa, Kar'Takin, Tekolar, Falchion, ...) (nur UnCommon)

      Die Prozente erhöhen sich mit der Seltenheit der Nahrung, aber auch, wenn gestackt wird.
    • Tribblezüchter
      (anwendbar auf einen selbst)
      Wie der Koch hat man ein PADD (charaktergebunden) (es reicht, wenn es in der Bank liegt), in dem aufgezeichnet wird, welchen Tribble man wie bekommt.

      Tribbles gibt es in den vier Standardkategorieren:
      - Common (weiß) haben nur einen Effekt. (können miteinander gestackt werden) (Der gleiche Tribble kann sich nicht selbst stacken.)
      - Uncommon (grün) haben zwei Effekte. (können auch die gleichen sein, um den +[x]% Wert zu erhöhen) (nicht stackbar, kann nicht mit anderen Tribbles genutzt werden)
      - Rare (blau) haben drei Effekte. (können auch die gleichen sein, um den +[x]% Wert zu erhöhen) (nicht stackbar, kann nicht mit anderen Tribbles genutzt werden)
      - Very Rare (lila) haben einen Attribut (nicht stackbar, kann mit anderen Tribbles genutzt werden (auch mit UnCommon und Rare Tribbles, überschreibt deren nicht-Mitnutzbarkeit))

      Effekte wären:
      +[x]% Geschwindigkeit
      +[x]% Lebenspunkte
      +[x]% Schildpunkte
      +[x]% permanente Regeneration
      +[x]% Widerstand auf [y]
      +[x]% Schaden auf [y]
      +[x]% Schaden mit [z] (=Schall, Feuer, Eis, Strahlung, ...)
      +[x]% kritische Chance
      +[x]% kritischer Schaden

      Attribute wären:
      +[x]% [CrtX]
      +[x]% [DoT]
      +[x]% [Race] (Sonderschaden gegen eine bestimmte Rasse)

      Die Prozente erhöhen sich mit der Seltenheit des Tribbles, aber auch, wenn gestackt wird.

      [x] [-] [-] [-] Rang 1: Man kann nur Common Tribbles züchten.
      [x] [x] [-] [-] Rang 2: Man kann bis Uncommon Tribbles züchten.
      [x] [x] [x] [-] Rang 3: Man kann bis Rare Tribbles züchten.
      [x] [x] [x] [x] Rang 4: Man kann bis Very Rare Tribbles züchten.

      Im Prinzip würden alle Laufbahnen und Nebenberufe so aufgebaut sein.
      In anderen Rollenspielen sind die Berufe meistens wieder unterteilt in Lehrling, Geselle, Facharbeiter und Meister. In STO müsste man halt andere Begriffe dafür finden.
    • Pettrainer
      Dazu muss man sich auf einen Planeten begeben und nach einem Jungtier Ausschau halten. Sobald man eines gefunden hat, muss man es fangen (hinterherlaufen und dann catchen; Phaser auf Betäubung zählt nicht ;) ). Dann könnte man das Tier vom Baby (Common, verkaufbar) über Teen (UnCommon, accountgebunden) zu Adult (Rare, accountgebunden) und schlussendlich zum Elder (Very Rare, charaktergebunden) ausbilden. Dann hätte man eine Kreatur seiner Wahl als Haustier.
      Mit einer Sonderausbildung wär es sogar möglich dieses Pet dann als Kampf-Pet (Mega-Rare, charaktergebunden) einzusetzen. Ein Kampfpet bekommt man aber nur, wenn man einen Elder trainiert. Und der Begleiterstatus geht dann natürlich verloren.

      Im Prinzip wie oben, nur halt mit fünf Skills.
      [x] [-] [-] [-] [-] kann Baby / Jungtier fangen
      [x] [x] [-] [-] [-] 12h Aufzucht für Teen
      [x] [x] [x] [-] [-] 16h Aufzucht für Adult
      [x] [x] [x] [x] [-] 20h Aufzucht für Elder
      [x] [x] [x] [x] [x] 24h Training auf Battle Pet
      Wenn man voll skillt, bekommt man den "Creator" Titel und man kann jedes Tier nach seinen wünschen "einfärben". Damit meine ich zum einen, dass man den Pelz / die Haut so färben kann wie man will, zum anderen aber auch, dass man aus einem (Beispiel) Wald-Epohh ein Fluss-Epohh machen kann - das aber nur, wenn man von Baby auf Teen züchtet. Sind die Tiere älter, funktioniert das nicht.
      Wer nicht voll skillt, kann weder die Farbe des Tieres, noch seinen Ursprung (z.B. Ruin, Mountain, ...) beeinflussen. Es entwickelt sich so weiter, wie es gefangen wurde.

      Also ich persönlich hab mir schon immer gewünscht eine ausgewachsene Vivver Katze zu haben ... Vor allem im Kampf! *träum*
  35. Housing (Schiffs Interior Designer)
    Unter Housing stelle ich mir nicht nur vor, dass man das Quartier des Captains oder seinen Aufenthaltsraum individuell ausstattet, sondern das komplette Schiff.
    Das heißt, dass man auch das ganze Schiff begehen kann. Von der Brücke, über die Wohnbereiche, hin zum Maschinenraum und diversen anderen Abteilungen (Brig, Astrometrie, ...).
    Wer von euch kennt noch Starship Creator von Imergy (via Simon & Schuster published)? Man kann es nicht wirklich ein Spiel nennen. Die Idee dahinter war gut, aber es mangelte an der Umsetzung.
    Nichts desto trotz wäre das meine Basis für das Housing, was ich mir vorstelle.
  36. SSC1.jpg
  37. SSC2.jpg
  38. SSC3.jpg
    SSC3.jpg (11.26 KiB) 23 mal betrachtet
  39. SSC4.jpg
    SSC4.jpg (17.85 KiB) 23 mal betrachtet
    Wenn man sein Schiff modelliert, dann sollte man neben dem Äußeren, auch das Innere designen können.
    Beispiel: Quartiere
    Man sollte eine Auswahl zwischen "billig" ('Baracke' 8 Mann Zimmer), "mittel" (4 Mann + Wohnbereich) und "teuer" (Familien- bzw. Partnerquartier) haben.
    Die Auswahl sollte auch Auswirkungen auf das Schiff haben bzw. je nach Schiff sollte man verschiedene Auswahlmöglichkeiten haben. Es macht nämlich schon einen Unterschied, wenn ich ein Schiff mit 100 billigen Quartieren (800 Mannschaft) oder 100 mittleren Quartieren (400 Mannschaft) ausstatte.
    Neben der Innenausstattung, sollte aber auch die Ausrüstung des Schiffes im Innenbereich sichtbar sein. Sprich, wenn ich einen plasma-integrierten Warpkern ausgerüstet habe, dann sollte der auch im Innenraum des Schiffes sichtbar sein. So auch der Hangar. Wenn man bestimmte Shuttles ausgerüstet hat, so sollte man die auch im Hangar sehen können. Hat ein Schiff nichts ausgerüstet oder keinen Hangar, dann so sollten dort die Standard-Shuttles zu sehen sein (oder gar nichts).
  40. Shuttles
    • Shuttles werden leider sehr wenig im Spiel benötigt. Es wäre sehr schön, wenn man diese in Episoden öfters brauchen müsste. Es müsste nicht eine komplette Episode via Shuttle sein, es könnte auch einfach nur ein kleiner Abschnitt in einer Episode sein.
  41. Schiffe und Shuttles als Episodenbelohnungen
    • Es wäre schön, wenn man regulär mehr Schiffe und Shuttles als Belohnungen in Episoden bekommen würde. Zum Beispiel den bajoranischen Raider (Fighter) oder den bajoranischen Sonnensegler (Shuttle). Es gab mal den Dyson Science Destroyer (für jede Fraktion eine eigene Variante) als Episodenbelohnung für "Sphere of Influence" aus dem Solanae Dyson Arc und ich finde es sehr schade, dass es den nicht mehr gibt. Schließlich gibt es in der Episode "Temporal Ambassador" ja auch ein Schiff (Ambassador [FED], Kamarag [KDF]) kostenlos.
    • Die Schiffe und Shuttles müssen nichts besonderes sein und auch nicht für das Endgame reichen. Aber für die Admiralität wären sie auf alle Fälle nützlich. Anfänger und F2P Spieler, die kein ZEN für Schiffe ausgeben wollen, tun sich recht schwer mit den wenigen Schiffen, die man während des Levels bekommt.
    • Zudem sind die Kosten (Dilithium) an der Schiffswerft zu hoch. Früher konnte man die Schiffe mit Energiecredits kaufen, dies sollte wieder eingeführt werden oder den Kauf mit Latinum bewerkstelligen (momentan nutzlose Ressource, die aber gewaltig ins Spiel gepumpt wird).
    • Eventuell, dass man die Shuttles / Fighter als Kampfpets ebenfalls bekommt (rare/blau) und dann via Doff zu very rare/lila aufwerten kann (Voraussetzung, um dann die Dilithium Store und Flotten Store Variante freizuschalten).
  42. Missionen innerhalb des Schiffes
    • Beschädigungen manuell reparieren
      • Beschädigungen aus schweren oder Elite Missionen manuell reparieren, indem man zu der Sektion geht und mit dieser dann interagiert ("Ersatzteile" werden benötigt (evtl craften?)).
    • Eindringlingsalarm
      • Schiff von {zufallsgenerierter Spezies} befreien
  43. Hangars
    • Da in Star Trek eigentlich jedes Schiff einen Hangar hat, würde es Sinn machen alle Schiffe auch mit einem Hangar auszurüsten. Alle Schiffe, die bereits einen Hangar besitzen, bekommen noch +1 dazu. Also haben Eskortträger jetzt 2 Hangars und Träger 3.
  44. Shuttles
    • Es wäre interessant, wenn man seine selbst in Besitz befindlichen Shuttles (die natürlich voll ausgerüstet sind) auch als Pets auf Schiffen mit Hangars nutzen könnte. Diese würde dem Spiel mehr Tiefe und eine größere Breite an Taktiken ermöglichen.
  45. Lobis verdienen
    • Wenn man via ARC spielt und das ARC-Overlay aufruft, sollte es eine Möglichkeit geben dort sich kurze Werbevideos anzusehen. Das Ansehen kann nicht unterbrochen werden. Ist das Video vorbei, bekommt man 5 Lobis.
      Spieler, die nicht ARC nutzen, können das auf der Webseite in ihrem Accountprofil machen.
      Dies wäre eine Win-Win Situation. Spieler bekommen Lobis, während Cryptic $€ für die Views bekommt.
  46. Sonderwaffen in Episoden komplettieren
    • Ich finde die speziellen Waffen in den Missionen schon interessant. Wie etwa die Dominion Polaron oder Piercing Tetryon Waffen. Aber auch die Caustic Plasma. Was mir allerdings etwas sauer aufstößt ist, dass die meisten dieser Sonderwaffen nicht die komplette Waffenliste abdecken. Es gibt also keine Beam Arrays, Dual Beams, Cannons, Heavy Cannons und Turrets (oder Omnis) bei den meisten.
  47. Ferenginar als Social Zone
    • Mich würde es sehr freuen, wenn man Ferenginar zur Social Zone machen würde.
      Mit vielen Minigames, wo man Latinum gewinnen kann.
      Dabo gibt es ja bereits. Vielleicht noch Black Jack, Poker, Dom Jot und andere aus den Serien bekannte Spiele.
  48. Latinum besser einbinden
    • Des weiteren finde ich, dass Latinum eine zu wenig benutzte Ressource ist, die gern ein wenig dem Dilithium den Rang ablaufen könnte.
      So zum Beispiel wäre es (für mich) sinniger, wenn man die normalen Schiffe aus der Werft mit Latinum kaufen könnte und nicht mit Dilithium. Früher konnte man sie ja auch mit EC kaufen.
      Ebenfalls wäre es sinnig die Dilithiumkosten in den Flottenprojekten zu halbieren und diese Hälfte dann mit Latinum zu füllen.
  49. eine Season nur für Bug Fixes
    • Es gibt so viele Fehler in STO, dass es mal Zeit wird, dass sich die Programmierer eine ganze Season (oder auch länger) mal Zeit nehmen alle zu fixen.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten