Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Alles über Europa (inklusive Vergangenheit).
Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 685
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Child of Bodom » Mi 5. Aug 2015, 15:06

Staubschmied hat geschrieben:Hat auch fast jeder 'ne Bibel zu Hause, aber wer liest die schon.
Ansonsten check doch einfach mal das hier aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgen%C ... _Holocaust
Der Papst hat ja auch nicht genug zu melden als das man die Bibel lesen müsste. Der ist Oberhaupt vom Vatikanstaat, wie gefährlich ist das heutzutage denn schon? Hitler war Oberhaupt von Deutschland und spätestens als er sich angefangen hat "Führer" zu nennen wäre es ander Zeit gewesen sein Buch zu lesen, damit man weiß womit man es zu tun hat. Ich habe Tilo Sarazins Bücher auch nicht gelesen, falls er aber morgen Bundeskanzler wird, werde ich das nachholen, das könnt ihr mir glauben. Ich will wissen wer mich regiert und was ich von ihm erwarten muss, er könnte schließlich auch angekündigt haben, dass er den 3ten Weltkrieg lostritt, so wie Hitler den 2ten angekündigt hat. Außerdem haben unzählige Leute Hitler gewählt und sein Buch nicht gelesen, ich wähle Tilo Sarazin nicht, das ist auch ein gewaltiger, bedeutender Unterschied.

Zu dem was da in der Quelle drin steht, kann ich nur sagen, dass es mir bekannt ist was da drinne steht. Eine solche Sache kann man aber nicht völlig geheim halten und wenn es nur Gerüchte über sowas gibt, ist es eigendlich schon zu viel. Ihr könnt mir erzählen was ihr wollt, das Deutsche Volk besteht aus Mitläufern und Mittätern und alle haben sie Hitler gewählt, obwohl sie nur hätten sein Buch lesen müssen um es besser zu wissen. Damit sind sie schuldig, alles andere ist verlogene Augenwischerei.
Ich denke, dass die meisten Leute gar nicht das Buch gelesen haben. Es wahrscheinlich nicht wollten oder besseres zu tun hatten (arbeiten etwa). 90% dürften schlicht einfach gehofft haben, dass es ihnen besser gehen würde. Details wollte wahrscheinlich niemand wissen.
Genau DARIN liegt mein Vorwurf an das Deutsche Volk. Genau das macht sie Schuldig. Danke, endlich jemand der es gesagt hat.
Maulheld im Internet? :D
Auch solche Sätze kommen immer gerne dann, wenn ich Leuten Wahrheiten ins Gesicht sage, die sie nicht hören wollen. Aber ist nicht schlimm. Ich bin es gewohnt an dem Punkt ins lächerliche gezogen zu werden.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1945
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Tom » Mi 5. Aug 2015, 15:15

Wie du sagst, Mitläufer.
Ob nun freiwillig, unwissend oder aus Ignoranz.
Aber allen gleichermaßen einen Vorwurf machen? Ich denke, das ist übertrieben. Die meisten hatten einfach Angst. Um sich und ihre Familien. Auch wenn du ihnen das Rückgrat absprichst, würde ich ihnen nicht unbedingt über den Kamm geschert einen Vorwurf machen.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Staubschmied » Mi 5. Aug 2015, 15:18

Child of Bodom hat geschrieben:Auch solche Sätze kommen immer gerne dann, wenn ich Leuten Wahrheiten ins Gesicht sage, die sie nicht hören wollen. Aber ist nicht schlimm. Ich bin es gewohnt an dem Punkt ins lächerliche gezogen zu werden.
Du wurdest doch zuerst beleidigend, mein Junge. ;) Aber schön, dass du direkt reflexhaft in die Opferrolle springst. "Ich bin ja nur der arme Typ, der dann angemacht wird, weil sie die eigens gepachtete Wahrheit™ nicht hören wollen.".

Soll ich das auch mal spielen? Oooh, ich sage hier meine Meinung, aber ich weiß, dass du sie nicht hören willst, und beleidige mich doch ruhig als "dreckiges, egoistisches Dreckspack", ich bin es ja gewohnt. :) Toll, dass wir uns beide so gut darstellen können.

Du tust ja so, als hätte ich die Juden erschossen. Dabei ist die Entwicklung nicht mal dem deutschen Volk anzulasten. Eine gegebene Menge aus Armut, Verzweiflung, Besatzung und Zerstörung kann überall auf der Welt zu einer rechtsextremen Regierung führen - und Diktatoren sind einfach dafür prädestiniert übergeschnappt zu sein. Du tust so, als wäre unser Volk ein Problem, aber das macht dich nur zum Rassisten, der hier gerade Volksverhetzung betreibt. Das Problem waren die Umgebungsbedingungen. Menschen sind auch nur Tiere, und jeder gegebene Staat kann in jedes Extrem fallen, wenn du nur die Bedingungen entsprechend anpasst.

Ich kann dich echt nicht ab. Nicht wegen deiner Meinung, sondern wegen deines Mangels an Manieren.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1945
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Tom » Mi 5. Aug 2015, 15:38

Der Ton macht die Musik.

Man sollte immer sachlich diskutieren. Und wenn man das nicht kann, dann sollte man mit einer Antwort lieber etwas warten, bevor die Diskussion entgleitet.

Ansonsten lernt ihr ganz schnell, wie die Diktatur in diesem Board Leute verschwinden lässt. :P

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1945
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Tom » Mi 5. Aug 2015, 15:48

Child of Bodom sagt:
Unsere Vorfahren sind schuldig!

Nazis sagen:
Alle Juden sind schuldig!


Na, wem fällt da die Ähnlichkeit auf?
Das soll jetzt keine Unterstellung sein. Ich möchte nur aufzeigen, dass es sehr leicht möglich ist, jemanden schnell etwas anzuhängen. Auch wenn es nicht wahr ist.

Jeder hier hat gute und wahre Argumente vorgebracht. Daher reicht euch die Hände zum Frieden, denn jeder von euch hat gleichermaßen recht.

Ich denke mal, ihr stimmt mir zu, dass es falsch ist, jemanden seine Meinung aufzuzwingen.
Aber einen Denkanstoß zu geben, sollte in Ordnung sein. ;)

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Staubschmied » Mi 5. Aug 2015, 16:03

Tom hat geschrieben:Daher reicht euch die Hände zum Frieden, denn jeder von euch hat gleichermaßen recht.
Ich denke nicht, dass das überhaupt möglich ist; die Ansichten widersprechen sich in einigen Punkten auf eine Art, die es unmöglich macht, dass beide Recht haben. Dazu fällt mir spontan auch das angehängte Bild ein, das einen Dialog aus MGS2 zitiert, der zu dieser Situation passt. Was ich auf meinem Desktop nicht alles herumliegen habe. :D

Aber ich werde deinen Wunsch natürlich respektieren und mich hier nicht weiter an Streitereien beteiligen. ;)
Dateianhänge
wqOPQGx.jpg

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1945
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Tom » Mi 5. Aug 2015, 16:06

Ihr habt beide Wahrheiten von euch gegeben, also habt ihr beide auch recht. Nur halt in unterschiedlichen Dingen. :D

Anscheinend teile ich mich zu kryptisch mit ... :/

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1945
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Tom » Mi 5. Aug 2015, 16:18

Streiten könnt ihr beide euch natürlich so viel ihr wollt. Aber es sollte nicht aus dem Ruder laufen. Was an sich schon unmöglich ist, weil man sich reinsteigert und in Rage redet.

Aber wie heißt es so schön?
Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.
In dem Fall wär das ich, der sich herrlich amüsiert. XD

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 685
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Die Deutschen sind ein gefährliches Volk ...

Beitrag von Child of Bodom » Mi 5. Aug 2015, 16:36

Auch wenn ich verfechter des Friedens bin, eigendlich und mir liebend gerne die Hände reichen würde (es war auch nicht meine Absicht ihn persönlich anzugreifen, sondern ihm mal mit nem kräftigen Schock aus der Sicht eines Menschen der nicht nur sich selbst und seine Familie sieht, klar zu machen, dass es reinster Egoismus ist, was er geschrieben hat.) ich bin genau so der Meinung, dass es unmöglich ist, dass 2 Personen zum gleichen Thema mit gegensätzlichen Meinungen beide Recht haben. Die Wahrheit ist etwas absolutes, es gibt also keine unterschiedlichen Wahrheiten, nur unterschiedliche Meinungen. Gut und jetzt ende mit der Sache. ^^
Meister der Action-Szenen
Bild

Antworten