[Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Anime, (jap. アニメ) und Manga (jap. 漫画) sind die japanischen Begriffe für Animationsfilme bzw. Comics aus Japan, die meistens in westlichen Ländern verwendet werden.
Antworten
Urinstein
standhafter Schreiberling
standhafter Schreiberling
Beiträge: 37
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:55

[Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Beitrag von Urinstein » Mo 20. Jan 2014, 01:41

Ghost in the Shell (jap. 攻殻機動隊, Kōkaku Kidōtai) ist ein Manga von Masamune Shirow von 1989, der mehrfach als Anime umgesetzt wurde.
Die Umsetzung als Anime von Mamoru Oshii aus dem Jahr 1995 gilt als klassisches Beispiel eines Science-Fiction-Anime und war (zusammen mit Akira) maßgeblich für die zunehmende internationale Popularität von Animes verantwortlich.
Von 2002 bis 2006 entstand zudem eine Anime-Serie unter dem Titel Ghost in the Shell: Stand Alone Complex.

Im Jahr 2029 sind viele Menschen Cyborgs, die ihren Körper ganz oder teilweise durch künstliche Implantate ersetzt haben. Nur das Gehirn lässt sich nicht ersetzen. Verpackt in einer Biokapsel (der sogenannten Shell) steckt in jedem Cyborg ein menschliches Gehirn mit seinem Geist (Ghost), der Identität und seiner Persönlichkeit.

Um so bedrohlicher ist daher das Auftauchen eines unbekannten Hackers, der seinen Namen Puppetmaster (engl. für Puppenspieler) der Tatsache verdankt, dass er die Sicherheitsbarrieren der Shell überwinden und einen Ghost mit seinem künstlichen Körper kontrollieren kann. Seine Opfer verlieren ihre Identität und begehen Verbrechen für ihn oder seine unbekannten Auftraggeber.

Nachdem er staatsführende Persönlichkeiten unter seine Kontrolle gebracht hat und somit die Politik manipuliert, wird die Sektion 9 mit der Suche nach dem Puppetmaster beauftragt. Doch alle gefassten Personen haben keine Erinnerungen mehr an ihre Taten.

Major Motoko Kusanagi betrachtet diese Bedrohung sehr persönlich: Durch ihre Arbeit für die streng geheime Sektion 9, die Problembeseitiger des Innenministeriums, hat sie zwar einen hochmodernen Cyborg-Körper mit übermenschlichen Kräften, dagegen ist ihr Ghost, ihre Identität, ihr einzig verbliebenes Originalteil nicht ersetzbar. Kusanagi sucht für sich nach der Antwort nach dem Leben. Für sie selbst, in einem künstlichen Körper mit einem künstlichen Gehirn, ist sie kein echter Mensch mehr. Aber sie wurde überzeugt, immer noch einer zu sein.

Wie sich in den Ermittlungen herausstellt, ist der Puppetmaster ein Ghost, der aus unerklärlichen Gründen aus dem Netzwerk selbst entstanden ist. Er besitzt kein organisches Gehirn, das sich in einer Shell oder einem Körper befindet.

Letztendlich findet Kusanagi eine Antwort und wird, da ihre alte Shell zerstört wird, von Batou in einem anderen Körper reaktiviert.

Der japanische Titel bedeutet aufgeschlüsselt: 攻 = Angriff, 殻 = Schale, Hülse; Hülle, 機動隊 = Mobile Einsatztruppe. Bei der englischen Übersetzung wurde bewusst die Bezeichnung Ghost gewählt, was eine klare Abgrenzung zu Spirit und Soul bedeutet. Ebenso markant ist der Begriff Shell. Die Shell ist nicht nur die „Hülle“ (auch hier ließen sich synonym verwendbare Begriffe finden), sondern auch die „Verhüllung“. Bei diesem Wortspiel kann Shell aber ebenso die textbasierende Benutzerschnittstelle als Shell bezeichnen. Der „Geist in der Shell“ könnte somit eine Allegorie für einen künstlichen, von Menschenhand geschaffenen Verstand in den Tiefen der Technologie darstellen. Der Geist, den jeder Mensch hat, ist digitalisiert und er befindet sich in einem künstlich erschaffenen, kybernetischen Körper. Mit anderen Worten handelt es sich auch dabei um eine „Künstliche Intelligenz“. Diese Interpretation lässt sich durch die zahlreichen Anspielungen auf Genetik und Evolution untermauern.
Dateianhänge
Ghost_in_the_Shell.jpg

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 800
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Beitrag von Glumski » Mo 1. Sep 2014, 12:24

Ghost in the Shell ist ein absolutes Meisterwerk. Selten hat mich ein Film gleichermaßen so sehr verwirrt und begeistert. Die Serie ist echt toll, SciFi vom Feinsten. Insgesamt wirkt GitS eher wie eine ganz normale (amerikanische) Serie als wie ein Anime, was aber nicht im Geringsten etwas Schlechtes ist.

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 800
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Beitrag von Glumski » Sa 7. Feb 2015, 12:57

Wenn ich es recht mitbekommen habe, wird Ghost in the Shell momentan verfilmt. Mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle.
Bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll...

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Beitrag von Tom » Sa 7. Feb 2015, 15:38

Es gibt so manche Adaptionen, die versemmelt werden. Und das hier wieder die Amis am Werk sind, lässt mich auch zweifeln.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 800
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Beitrag von Glumski » Mi 21. Okt 2015, 11:55

b5g1xubyuVs
Anime-Film im November? Hmm. Okay.
Mir persönlich gefällt der Animations-Stil der Serie deutlich besser, aber hey, vielleicht ist es ja doch was.

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 800
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: [Movie, Anime & Manga] Ghost in the Shell

Beitrag von Glumski » So 13. Nov 2016, 21:44

Der erste vernünftige Trailer für die US-Film-Adaption von Ghost in the Shell ist erschienen:
vctm5VD7qKQ
Es sieht besser aus, als ich erwartet habe. Wahrscheinlich sollte man es nicht zu sehr mit dem Original vergleichen (schließlich ist es auf ein ganz anderes Publikum zugeschnitten), aber nach den wenigen Sekunden der Teaser Trailer hatte ich mit großem Grauen gerechnet. Der Trailer hier gefiel mir eigentlich ganz gut.

Antworten