Ich höre gerade...

Musik in allen Richtungen!
Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Do 14. Apr 2016, 15:21

Flippi hat geschrieben:Nun, ich bin gegenteiliger Meinung. Allerdings haben sich Leute darüber schon seit Jahrhunderten gestritten. Und das ganze wird auch in Jahrhunderten wahrscheinlich ein Streitthema bleiben.
Wichtig ist für mich bei dieser Betrachtung auch immer das Verhältnis der Leute, die (angeblich) durch das Militär gerettet wurden und die die durch das Militär bei der Aktion getötet wurden. Und das steht selten (meines Wissens nach überhaupt nicht) im Vehältnis zueinander. Also kann man (auch wenn das sehr wenig differenziert ausgedrückt ist) sagen, dass das Militär nur den Tod bringt. Aber wahrscheinlich hast du recht. Wir können einen Jahrhunderte langen Streit nicht an einem Tag beenden, das ist einfach nicht realistisch. ^^
Das kann man durchaus als Kritikpunkt anbringen. Einige Lieder gehen tatsächlich nur wenig damit um, warum z.b. die Schweden so freudig in den 30 Jährigen Krieg eingreifen. Allerdings hat Sabaton wirklich jede Menge Lieder geschrieben, sodass sich das ganze durchaus ausgleicht. Man findet also durchaus kritische Stimmen bei Sabaton, nur halt nicht sehr oft im selben Song.
Das ist doch eine Aussage mit der ich tatsächlich sehr gut leben kann. Mein Lehrlingskollege (scheinbar auch ein Sabaton-Fan) in der Firma hat mir außerdem gerade mitgeteilt, dass er dieses Missverständnis durchaus verstehen kann, da es durchaus diese Stücker gibt, die man so wie ich verstehen könnte. Scheinbar hab ich mich gerade bei dieser Band geirrt. Aber ich hatte ja schon geschrieben, dass ich überzeugt werden wollte, da mir Sabaton musikalisch eigendlich schon immer zugesagt hat, nur eben textlich nicht, und ich das schon immer ziemlich schade fand.
Meine Englischlehrerin hatte Blind Guardian mal als rechts bezeichnet, weil sie "altdeutsche" Schrift für den Namen auf nem T-Shirt eines Klasenkameraden sah. Die Leute gehen immer nur oberflächlich vor, egal ob es Sinn macht, oder nicht. Bei Subway to Sally hat man anscheinend den Namen des Albums "Nord Nord Ost" als Nazi Namen verstanden, sowie andere "Anspielungen" in einigen Liedern "Gefunden".
Sowas gibt es leider viel zu oft. Da hatte ich auch mal nen Klassenkameraden, der Amon Amarth nur wegen einer Rune (diese die aussieht wie ein "F" aber eigendlich ein "A" ist, du weißt bestimmt was ich meine) auf meinem T-Shirt als rechts bezeichnet hatte. Amon Amarth haben zwar durchaus Texte, die ich heute kritisch betrachte (Gewaltverherrlichung, über nordische Mythologie in dieser Form singen ist das selbe wie in der Kirche den Lieben Gott anzupreisen oder Allah in der Moschee), aber eine rechte Naziband, der Marke Burzum, ist es auf keinen Fall.
Glaub mir, diese "Die sind Rechts!" Philosophie ist oftmals eine Hexenjagd. Einige Bands spielen natürlich mehr oder weniger damit (Rammstein), andere werden zu unrecht beschuldigt.
Leider viel zu oft nicht. Wie du weiter unten zugibst kann rechtes Gedankengut auch ganz subtil verbreitet werden und auch wenn das deiner Meinung stark wiederspricht, das meiste rechte Gedankengut wird ganz subtil verbreitet, nicht über Hassparolen. Rammstein habe ich in dem Moment aufgehört zu hören als sie mit Heino auf Wacken aufgetreten sind. Der Typ ist indiskutabel ein rechter und mit so jemandem arbeitet man auch in der Musik nicht zusammen, außer man ist selbst vielleicht doch ein ganz klein wenig rechts.
Das tun sie im Normalfall. Die meisten rechten Bands zeigen dies offen genug, damit sie indiziert werden. Dass andere versuchen, Subtil zu sein, ist zu erwarten. Aber Rechte gehören nicht gerade zu den subtilsten Leuten.
Also wenn ich da an die rechten denke, die ich kennen lernen durfte, muss ich dir da ganz intensiv wiedersprechen. Die meisten von denen sehen sich allerdings (leider) oft auch gar nicht selbst als Rechte.
Bands als Rechts zu bezeichnen ist durchaus häufig anzutreffen. Man muss dann sich damit auseinandersetzen und herausfinden, ob dies zutrifft oder nicht.
Das ist ja mit einer der Gründe warum wir diese Diskussion überhaupt geführt haben. Ich hoffe, dass ich aber doch wenigstens zu der Fraktion gehöre, die es wenigstens ein wenig belegen kann.
Bei den genannten Bands kann ich dir versichern, dass diese nicht zu Rechten Bands gehören. Provokant definitiv (Manowar), aber im großen und ganzen Harmlos. Bei Bands wie den Böhsen Onkelz kann ich mir persönlich nicht so sicher sein (Als beispiel jetzt).
Die Onkelz sind für mich genau das perfekte bsp. für eine rechte Band, die es irgendwie in den Mainstream geschafft hat, so dass der Mainstream es heute aus irgendeinem unerklärlichen Grund leugnet, dass die Band rechts ist. Aber wie schon gesagt, man muss nicht unbedingt vom SS-Sturmführer-Opa singen um rechts zu sein, aber anscheinend meinen das im allgemeinen die Leute.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Staubschmied » Do 14. Apr 2016, 15:25

Child of Bodom hat geschrieben:Die Onkelz sind für mich genau das perfekte bsp. für eine rechte Band, die es irgendwie in den Mainstream geschafft hat, so dass der Mainstream es heute aus irgendeinem unerklärlichen Grund leugnet, dass die Band rechts ist. Aber wie schon gesagt, man muss nicht unbedingt vom SS-Sturmführer-Opa singen um rechts zu sein, aber anscheinend meinen das im allgemeinen die Leute.
Das ist aber in erster Linie ein Sprachproblem. Viele Leute in Deutschland denken "rechts = schlecht". Insbesondere "rechts = nazi" wird auch gern gedacht. Die Konnotation ist halt unglaublich.

Und weil Onkelz halt auch keine Nazis sind, sind sie nichts rechts, weil rechts sind ja schon die Nazis.

So entwickelt sich halt Sprache, wenn man alles, was man nicht mag, in die rechte Ecke drückt. :D

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 669
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Flippi » Do 14. Apr 2016, 15:52

Aber wahrscheinlich hast du recht. Wir können einen Jahrhunderte langen Streit nicht an einem Tag beenden, das ist einfach nicht realistisch. ^^
Ganz genau. Im Endeffekt würde diese DIskussion schlicht und ergreifend das Forenklima killen (man, noch ne Umwelt die kaputt geht :roll: ). Und mir ist das Forenklima wichtig 8-) .
Das ist doch eine Aussage mit der ich tatsächlich sehr gut leben kann. Mein Lehrlingskollege (scheinbar auch ein Sabaton-Fan) in der Firma hat mir außerdem gerade mitgeteilt, dass er dieses Missverständnis durchaus verstehen kann, da es durchaus diese Stücker gibt, die man so wie ich verstehen könnte. Scheinbar hab ich mich gerade bei dieser Band geirrt. Aber ich hatte ja schon geschrieben, dass ich überzeugt werden wollte, da mir Sabaton musikalisch eigendlich schon immer zugesagt hat, nur eben textlich nicht, und ich das schon immer ziemlich schade fand.
Es ist gar kein Problem, eine Band als "Rechts" zu sehen. Problematisch wirds, wenn sich Leute die Mühe machen, das Gegenteil zu beweisen, nur um weiterhin der Meinung zu sein. Sabaton wurde schon vorher als Rechts und militaristisch angesehen. Das ist einfach Teil ihres Programms. Geschichte ist nunmal so wie sie ist, und viele Leute mögen diese Wahrheit nicht.
Sowas gibt es leider viel zu oft. Da hatte ich auch mal nen Klassenkameraden, der Amon Amarth nur wegen einer Rune (diese die aussieht wie ein "F" aber eigendlich ein "A" ist, du weißt bestimmt was ich meine) auf meinem T-Shirt als rechts bezeichnet hatte. Amon Amarth haben zwar durchaus Texte, die ich heute kritisch betrachte (Gewaltverherrlichung, über nordische Mythologie in dieser Form singen ist das selbe wie in der Kirche den Lieben Gott anzupreisen oder Allah in der Moschee), aber eine rechte Naziband, der Marke Burzum, ist es auf keinen Fall.
Burzum kenne ich nicht. Aber wie gesagt, wird heute sehr oft mit "Rechts" oder allgemein "Radikal" um sich geworfen. Bei einigen stimmt es, bei anderen nicht. Man muss sich damit auseinandersetzen, was Zeit und Aufwand kostet. Das macht halt nicht jeder.
Leider viel zu oft nicht. Wie du weiter unten zugibst kann rechtes Gedankengut auch ganz subtil verbreitet werden und auch wenn das deiner Meinung stark wiederspricht, das meiste rechte Gedankengut wird ganz subtil verbreitet, nicht über Hassparolen. Rammstein habe ich in dem Moment aufgehört zu hören als sie mit Heino auf Wacken aufgetreten sind. Der Typ ist indiskutabel ein rechter und mit so jemandem arbeitet man auch in der Musik nicht zusammen, außer man ist selbst vielleicht doch ein ganz klein wenig rechts.
Naja, über Heino hab ich keine Ahnung. Rammstein ansich hat jede Anschuldigung in Sachen Rechtsradikalität weit von sich gewiesen. Allerdings ist Rammstein eine Band, die es liebt, Stereotypen zu bedienen. Es ist daher nichts neues oder unverständliches, dass man Rammstein als Rechte Band betrachten kann (Auch wenn sie textlich vollkommen anders sind). Was Rechte Bands ansich angeht: Ich kenne gerade keine Rechte Band die sutbil vorgeht, da bin ich ehrlich. Ich kenne ehrlich gesagt überhaupt keine Rechte Band (außer von ein paar bedeutungslosen Bandnamen, von denen ich sowieso keine Ahnung habe).

Wenn Rammstein, Manowar, Iron Maiden, Hammerfall oder andere Bands die ich höre, Rechts wären, wüsste ich davon. Auch wenn manche Bands es lieben, provokant durch den Winter zu moshen mit eher fragwürdigen Texten (*hust* Pleasure Slave *hust*).
Also wenn ich da an die rechten denke, die ich kennen lernen durfte, muss ich dir da ganz intensiv wiedersprechen. Die meisten von denen sehen sich allerdings (leider) oft auch gar nicht selbst als Rechte.
Sagen wir es mal so. Wenn ich meine Ansichten zu jeder erdenklichen Politischen SItuation äußern würde, könnte man mich ebenfalls als Rechten bezeichnen. Oder als Linken, je nachdem, um was es geht. Allerdings halte ich mich aus politschen Diskussionen immer gerne heraus. Politische Diskussionen sind für ein FOrum wie dieses äußerst gefährlich. Solche Dinge eskalieren immer sehr schnell und dann wird alles grundsätzlich nur noch Scheiße :shock: .
So entwickelt sich halt Sprache, wenn man alles, was man nicht mag, in die rechte Ecke drückt. :D
Dass die Deutsche Bevölkerung heutzuatage sehr empfindlich ist, was "Nazis" und "Rechtsradikale" angeht, ist natürlich verständlich. Der zweite Weltkrieg hat psyschiche Spuren hinterlassen. Egal ob man das jetzt gut findet oder nicht. Dennoch ist Vorsicht immer besser als Nachsicht. Auch wenn mir manche Meinung eher auf den Sack geht, so haben wir dennoch freie Meinungsäußerung. Das heißt aber nicht, dass jeder Depp (wie z.b. ich :D ) etwas wertvolles zur Diskussion beitragen kann.

P.S.: Musik, da war noch was!
ykNo8ithVJ4


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Tom » Mo 18. Apr 2016, 17:25

UvfbBQ4ghcE

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Tom » Fr 22. Apr 2016, 20:29

b4L-1Vnw7rg

Ich wurde konvertiert ...

h2fMXyBgWms

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Fr 22. Apr 2016, 21:08

Tom hat geschrieben:Ich wurde konvertiert ...
Mein Beileid.

hKwhjEo6qQc
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 809
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Glumski » So 24. Apr 2016, 12:57

Ich wurde konvertiert ...
:1tu: Tatsächlich muss ich gestehen, dass ich die Serie eigentlich nicht mehr verfolge. Eigentlich verfolge ich so gut wie gar keine Serie im Moment. Hrmm.
Die Fanfictions sind aber noch immer mein liebster Zeitvertreib. Ich kann dir gerne Empfehlungen aussprechen. :D

DVQ3-Xe_suY

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 669
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Flippi » Mo 25. Apr 2016, 12:51

bkX1iNUq6Jw


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Tom » Mi 4. Mai 2016, 19:52

CwED4C5FJuo

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Do 12. Mai 2016, 15:10

Yeay. Endlich mal wieder guter Metal aus Japan, dem man seine Herkunft anhört. ^^
xQmLLpbMo7U
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Di 5. Jul 2016, 19:10

Sry, aber für sowas geiles muss ich doppelposten. ^^
i8-V4yuM984
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 451
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Chaosimperator » So 17. Jul 2016, 01:01

MFK0yG8xG5I

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 669
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Flippi » Mi 20. Jul 2016, 22:30

fXqksdsvqO8


Gruß Flippi
Bild

Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 688
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Chabero » Mi 27. Jul 2016, 11:53

gugt mol wat ich grad gefunden hab:
X5oX3wjzNRw
Das Lied hat Helge Kauts mal im X-forum verlinkt, glaub 2010? oder so
Wenn ich mich recht erinnere wurde Das Lied wegen "X" von Egosoft geschrieben :D

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich höre gerade...

Beitrag von Tom » Mi 27. Jul 2016, 12:04

Voxager ist Helges Band.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten