Das TV Programm von heute

Theater, Kino, Serien und Filme!
Antworten
Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 679
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Das TV Programm von heute

Beitrag von Flippi » So 1. Feb 2015, 16:33

Da irgendwie ein Thema dazu fehlt, hab ich eines erstellt.

Im Allgemeinen ist schon seit Jahren dies ein Thema. Die meisten, die ich darauf schon angesprochen habe, sagen das gleiche was ich mir auch denke. Das momentane TV ist reine Verschwendung.

Gehen wir doch mal ins Detail:

Kanäle wie RTL leben davon, dass sie Werbung zeigen. Ist ja auch nichts falsches daran, nur übertreiben gerade die ganz großen Sender es damit. Egal ob es sich um RTL, RTL 2, VOX, Pro7 oder den anderen Sendern handelt, alle schalten unglaublich oft und lange Werbung in ihre Sendungen, vor allem bei Spielfilmen. Und damit sich der Streifen nicht zieht, wird er gekürzt, oder eher zensiert.

Die Werbung wäre ja noch erträglich, wenn das Programm das sie senden würden, Qualität besäße. Talkshows hatten seit Entstehung keinen großen Anspruch. Gerichtssendungen sind seit Jahren nur noch nervig. Kochschows gibts wie Sand am Meer. Und das sind noch die Anspruchsvollsten Sendungen.

Ich weiß nicht aus welcher Hölle Big Brother, Dschungelcamp und der Kram stammt, aber diese Sendungen sind doch seit der zweiten Staffel uninteressant geworden. Dann die ganzen Castingshows, bei denen es nur darum geht, ein paar wenig talentierte Leute ins lächerliche zu ziehen.

Das schlimmste dabei ist nicht, dass der Kram gesendet wird, sondern eher, dass er angesehen wird. Dazu kommen die ganzen Rechtstreitigkeiten über Fernsehrechte für Sport.

Nehmen wir ARD und ZDF: Die haben die Rechte daran, Fußball zeigen zu dürfen. Allerdings auch nur die ersten Spiele einer Saison oder eben WM/EM. Die anderen Ligaspiele gibts nur per Sportschau oder eben bei Sky im Bezahlfernsehen. Championsleague und Europa League wird an einem Tag nur per Sky ausgestrahlt, das andere Spiel dann im Fernsehen bei einem privaten Sender.

Die Handball WM, die gerade vor kurzem lief, gab es nur bei Sky. Wenn ich keine Nachrichten sehen würde, wüsste ich nichtmal, dass die Handball WM gerade am laufen war. Aber dafür zeigen die öffentlich-rechtlichen Skispringen, einen für mich uninteressanten Sport.

Leider kann ich nicht behaupten, dass das Internet eine Alternative wäre. Denn entweder muss man zahlen, oder der Kram ist nicht wirklich legal, bzw. in mieser Qualität. Gut, bei Animes mag das vielleicht noch funktionieren, aber bei anderen Sendungen wird es da schon schwerer. Wenn Leute Geld für Sky oder Internet Fernsehen ausgeben wollen, bitte schön, aber ich weigere mich, GEZ zahlen zu müssen, und dann noch für "ordentliches" Programm zu löhnen.

Und dann beschweren sich die Leute darüber, dass Zeug illegal aus dem Internet runtergeladen wird.


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 2112
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Tom » So 1. Feb 2015, 16:48

Das TV ist einfach nichts mehr. Wie du schon geschrieben hast, wird einfach viel zu viel und zu lange Werbung eingeblendet. Das die Filme (und auch Serien) geschnitten und zensiert werden, tragt dazu bei, dass ich immer weniger schaue. Wenn ich mir etwas ansehe, dann eigentlich nur noch mehr im Internet.
Aber ab und an kommt mal was interessantes im Fernsehen und das tu ich mir dann schon an. TELE 5 finde ich, ist einer der Sender, den man noch ansehen kann.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Chabero
Wächter
Wächter
Beiträge: 767
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Chabero » So 1. Feb 2015, 18:19

Momentan schau ich wieder öfters TV, liegt primär aber am Arbeitsunfall.. zocken is net wirklich mit nur 1 Hand.., zumals wo meine fast komplett abgequetschte Ringfingerspitze hyperempfindlich reagiert..
*1cm Haut war an Unterseite noch da, rest durchgetrennt..*, hab jetzt nen "Angelhaken/Draht" drin im Knochen und wurd zusammengenäht. 100%tige wiederherstellung ist zumindest möglich, wird die Zeit zeigen...

gug wenn primär Tele5 *startreck ezt. auch wenns wiederholungen sind..* und was vom 20:15Uhr-programm.. ist sonnst leider nur schund drin..

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 442
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Staubschmied » So 1. Feb 2015, 19:16

Ich schau eigentlich nur Tagesschau und hartaberfair ernsthaft, manchmal Günther Jauch, wobei sie sich da ja mit Samthandschuhen anfassen, wenn überhaupt. Aber das war's dann auch. Nicht nur ist der Rest Müll, manchmal auch das.

YouTube soll um diese Jahreszeit aber ganz schön sein. :) Da followe ich so einigen Kanälen.

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 679
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Flippi » Mo 2. Feb 2015, 21:11

Aber ab und an kommt mal was interessantes im Fernsehen und das tu ich mir dann schon an. TELE 5 finde ich, ist einer der Sender, den man noch ansehen kann.
Bei mir ist es Pro7 MAXX mit Stargate was ich noch sehe. Nur eine Werbung pro Folge (d.h. jede Stunde!). Scheint wohl kaum ein anderer Sender hinzukriegen....
Ich schau eigentlich nur Tagesschau und hartaberfair ernsthaft
An Nachrichten sehe ich eigentlich nur N24 und NTV. Wenn die Tagesschau, oder jeder andere Nachrichtensendung Abends die Nachrichten bringen, ist das für mich schon ein alter Hut. Auch bringen NTV und N24 auch verschiedenste Dokus oder politische Sendungen. Das ist zumindest für mich wesentlich interessanter, als die Öffentlich rechtlichen, wobei die ja auch durchaus gute Sendungen haben.
Wenn ich mir etwas ansehe, dann eigentlich nur noch mehr im Internet.
Naja, im Inet ist eigentlich der Kram illegal, es sei denn du beziehst es von einem Filmportal. Dort bezahlst du entweder monatlich, hast Werbung, oder schlechte Qualität. Nunja, die Zukunft wird zeigen, ob das Internet die normalen TV Sender überflüssig werden lässt. GEZ werden wir dennoch bezahlen müssen. Wir könnten denn ja immernoch Radio hören oder ARD empfangen....


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 442
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Staubschmied » Di 3. Feb 2015, 09:43

Flippi hat geschrieben:An Nachrichten sehe ich eigentlich nur N24 und NTV. Wenn die Tagesschau, oder jeder andere Nachrichtensendung Abends die Nachrichten bringen, ist das für mich schon ein alter Hut. Auch bringen NTV und N24 auch verschiedenste Dokus oder politische Sendungen. Das ist zumindest für mich wesentlich interessanter, als die Öffentlich rechtlichen, wobei die ja auch durchaus gute Sendungen haben.
Ich bin noch in einem internationalen Forum unterwegs, wo Leute immer auch Links zu aktuellen Nachrichten zu ihrem Land posten. Hauptsächlich Europäer und Russen halt, aber sehr praktisch. So greife ich der Tagesschau manchmal auch vor. :D

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 840
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Glumski » Do 5. Feb 2015, 20:48

Das momentane TV ist reine Verschwendung.
Falsch. Es kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen. :roll:
Kanäle wie RTL leben davon, dass sie Werbung zeigen. Ist ja auch nichts falsches daran, nur übertreiben gerade die ganz großen Sender es damit.
Ich habe hin und wieder in amerikanisches Fernsehen geschaut und dort ist das deutlich extremer. Hier haben wir wenigstens noch ein 2:1- (oder sogar 3:1-) Verhältnis, in den USA sind die längst bei 1:1.
Und damit sich der Streifen nicht zieht, wird er gekürzt, oder eher zensiert.
Ist die TV-Fassung nicht sogar um einen FPS schneller?
TELE 5 finde ich, ist einer der Sender, den man noch ansehen kann.
Der zeigt ja auch überwiegend Wiederholungen von guten Serien/Filmen.
An Nachrichten sehe ich eigentlich nur N24 und NTV. Wenn die Tagesschau, oder jeder andere Nachrichtensendung Abends die Nachrichten bringen, ist das für mich schon ein alter Hut. Auch bringen NTV und N24 auch verschiedenste Dokus oder politische Sendungen. Das ist zumindest für mich wesentlich interessanter, als die Öffentlich rechtlichen, wobei die ja auch durchaus gute Sendungen haben.
Ich schaue hin und wieder die Tagesschau, aber nicht regelmäßig. NTV hat aus irgendeinem Grund stark an Qualität abgenommen (meiner Meinung nach), aber N24 scheint noch gut zu laufen. Gibt da viel über Astronomie... hin und wieder wird das angeschaltet, aber eher zufällig als geplant.

Im TV schaue ich regelmäßig nur die heute Show (ZDF, Freitags um 22:30). Mein Vater ist treuer Sky-Kunde und nimmt dort neue SciFi-Serien auf, falls sie laufen. In meiner Wohnung hab' ich aber auch gar keinen Fernseher mehr.
Wenn ich mir etwas ansehe, dann eigentlich nur noch mehr im Internet.
Dito. Es gibt da ein paar legale Portale, oder zumindest die, um die sich niemand schert (Animes mit Subs z.B.). Mein Großonkel in England hat jedes bisschen getorrentet, aber das traue ich mich hier in Deutschland nun wirklich nicht.
Grundsätzlich habe ich aber auch festgestellt, dass das Programm in Originalsprache deutlich besser ist als synchronisiert, selbst wenn die Synchro von hervorragender Qualität ist. Bei uns im Dorf kann man nur über Satellit empfangen und da sind eine Menge englischsprachige Sender dabei, aber die letzten Serien (Buffy, Doctor Who, Parks and Recreation) habe ich mir nicht im TV angeschaut; da laufen die nämlich gar nicht...
GEZ werden wir dennoch bezahlen müssen. Wir könnten denn ja immernoch Radio hören oder ARD empfangen....
Finde ich echt 'ne Sauerei. Ich habe keinen Fernseher, kein Radio (und da ich kein Auto habe auch kein Auto-Radio). Natürlich könnte ich mir über meinen Laptop und mein Smartphone die wundervollen Inhalte der Öffentlich-Rechtlichen anschauen, aber Studenten dafür 20€ im Monat abzuknöpfen ist einfach nicht in Ordnung.
Zumal das Geld nur für Unsinn verwendet wird. Aber dafür hat die Tagesschau jetzt ja ein neues Intro.

Mein Vater ist seit ein paar Jahren Rentner und daher läuft in meinem Elternhaus der Fernseher so gut wie permanent. Hat dafür gesorgt, dass ich entweder in Bochum (Uni und Wohnheim) bleibe oder mich auf den Dachboden verziehe. Mittlerweile ist das Programm ja nicht nur so schlecht, dass man es nicht aktiv anschauen möchte, sondern nicht mal mehr passiv ertragen kann.

Grüße
Glumski

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 442
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Staubschmied » Fr 6. Feb 2015, 13:54

Bekommst du BaföG? Dann kannst du dich von der GEZtapo befreien lassen.
Bis dahin hast du Staatsfernsehen leider im Dauer-Abonnement.
Nicht mal mehr die Propaganda gibt's frei Haus. :D

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 840
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Das TV Programm von heute

Beitrag von Glumski » Fr 6. Feb 2015, 16:37

Bekommst du BaföG?
Leider nein. Vielleicht hätte ich nicht mit 6 anfangen sollen so viel zu sparen...
Nicht mal mehr die Propaganda gibt's frei Haus.
Man kann sich zu Wahlzeiten ja die schönen Plakate anschauen. Völlig kostenfrei. (Und man kann sie nicht nicht anschauen, so omnipräsent wie die sind!)

Antworten