[PC] Stellaris

Alles über Spiele!
Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 642
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: [PC] Stellaris

Beitrag von Child of Bodom » Mi 21. Jun 2017, 16:24

Planetenkolonien kann man nicht wieder entvölkern? Hab ein paar tote Welten mit Androiden kolonisiert, aber das zieht meinen Energiehaushalt runter.
Das finde ich noch aus nem anderen Grund kritisch. Wenn die "Aufstand der Roboter"-Endgame-Kriese kommt hast du ein massives Problem (und das passiert leider meiner Meinung nach öfter als es nicht passiert). Deshalb verzichte ich lieber die meiste Zeit auf Roboter.
Ich hab Migrationsabkommen mit fast jedem Reich. Aber Vasallen kann ich da unter Demographie nicht erstellen.
Das mit der Vasallisierung ist wahrscheinlich das 2te nicht ganz durchdachte Feature (Sektoren sind das andere). Diese Option fehlt mir auch massiv und falls es sie doch gibt: Ich hab sie leider nicht gefunden. -.-'
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] Stellaris

Beitrag von Tom » Mi 21. Jun 2017, 16:39

Hab jetzt gemerkt, dass ich nur Vasallen erstellen kann, wenn ich primitive Völker ins Raumzeitalter katapultiere und diese Vasellen integriert hab.

Das ist ... dämlich.
Ich erstell einen Vasall, der vorher schon einer war und integriert wurde. Und da auch nur den Heimatplaneten?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] Stellaris

Beitrag von Tom » Do 22. Jun 2017, 00:31

Ah ...
Man kann Protektoraten und Vasallen Systeme schenken (leider keine einzelnen Planeten im System).
Und schon bin ich nicht mehr über dem Limit und all meine toten Welten los. ^^

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was ich mit meinen Untertanen mache ...
Wenn ich sie wieder eingliedere, dann bin ich wieder über dem Limit und hab eine miese Energiebilanz.
Ich könnte auch soviel Energie ansparen bzw. Kristalle in Energie handeln und die toten Welten in Idealwelten terraformen. Aber das wird meine Miese dann auch nicht beseitigen, nur ein wenig verringern.

Also ist die Integration eines Vasallen eigentlich nur kurzzeitig sinnvoll, um Terraforming und Bauvorhaben (Schiffswerften, etc.) zu betreiben.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1788
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] Stellaris

Beitrag von Tom » Do 13. Jul 2017, 22:54

Das Sektorensystem ist recht praktisch. Wenn ich diverse Sektoren erstelle, gewinne ich zwar Systeme hinzu, verliere aber den direkten Einfluss und Ressourcen. Die Ress, kann ich mir aber über das Sektorenmenü wieder zum Teil holen.

So langsam hab ich jetzt alles durchschaut.
Ist wirklich einerseits simpel, auf der anderen aber auch komplex. Mag ich. ^^
Was mich aber stört ist, dass es sich zum Schluss hin recht zieht und nix mehr außer forschen und so geht. Wird recht langweilig.
Kurz hat mich mal ein gigantischer interdimensionaler Weltraumwurm aus einem schwarzen Loch besucht, aber den hab ich gleich wieder weggepustet. :D

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten