[PC] X Rebirth

Alles über Spiele!
Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

[PC] X Rebirth

Beitrag von Flippi » Mo 24. Feb 2014, 19:47

Da mal wieder keiner nen Thread aufgemacht hat, mach ich das eben. Es geht hier also um X Rebirth, bzw. "das neue Spiel von Egosoft" bzw. die neue Spielereihe. Nen Thread zur alten Reihe mache ich später noch auf. Aber erstmal zum Spiel.

Man kann vieles über XR lesen, wie viele Bugs es hat, wie schlecht es umgesetzt wurde und vieles mehr. Aber wirklich stichhaltige Kritik und Verbesserungen wurden da nicht vorgeschlagen. Also versuche ich mal in nem Textschwall XR auf den Punkt zu bringen. Ich werde fünf Punkte nennen. die ich für Kritisch erachte. Darunter zählen Balancing, Spielinhalt, Umsetzung, Grafik und Herausforderung. Klingt alles teilweise schwammig, erklärt sich aber später von selbst. Nun zu den einzelnen Punkten:

1. Spielinhalt:

Für ein Spiel, dass 7 Jahre in der Entwicklung war, bietet X Rebirth einfach keinen Nennenswerten Inhalt an. 4 Sonnensysteme, die immer gleichen Stationsinnenräume, keinerlei unterschiedliche Designs in Rasse oder Fraktion und nur wenige Schiffe. Auch hat Bernd mal behauptet, dass man mehrere Schiffe fliegen kann, was sich als grobe Lüge herausstellte. Per VR Brille kann man nur 2 Drohnen fernsteuern, welche den Begriff "Schiff" nicht einmal ansatzweise verdient haben. Im großen und ganzen bietet X Rebirth nicht sehr viel an, was als Sandbox Spiel fatal ist.

Dabei sind 7 Jahre eigentlich genug Zeit, um viele Schiffe zu designen, oder Stationen, vor allem wenn einige Schiffe, wie die der Split oder Xenon übernommen wurden. Dass Egosoft dabei die Bezeichnungen dieser Schiffe vertauscht hat, ist dabei noch die Steigerung. So wurde die Split Mamba zu einem schwächlichen Aufklärer degradiert, während der Split Skorpion nun plötzlich ein schwerer Jäger ist. Die Designs sind da eindeutig und lassen keinen Fehler meinerseits zu. Das gleiche passierte auch bei den Xenon. Aus X3 wurden das L und M übernommen, doch ist das X3 L nun das XR M und das X3 M nun das XR N. Das ganze zieht sich durch alle Objoekte, die aus X3 übernommen wurden.

Egosoft hätte den Teil mit den Stationsinnenräumen zwar in die Engine implementieren, aber nicht aktivieren sollen, damit genug Zeit für gute Stationsgrafik bleibt. Was wir nun haben ist ein schwach umgesetzter FPS Teil, der einfach im gesamten Stört. Das einzige, was man Egosoft zu gute halten muss, ist die Grafik auf GKS. Von ner Arawn zusehen, wie Feinde erledigt werden ist nicht nur episch, sondern einfach unvergleichlich. Leider wird dieser Teil durch die Umsetzung des Spiel sehr stark getrübt.

2. Umsetzung:

Egosoft hat im Spiel viele Fehler, Unschönheiten und Designdummheiten eingebaut, die wirklich dem Spieler weh tun. Sei es die unzureichende Zonenkarte, die OOS nichtmal Feinde anzeigt, noch das gesamte Handelssystem, dass nur darauf wartet, dass der Spieler die "i" Punkte abfliegt und vollkommen den Spieler nerft (z.b. verschwinden Angebote,, wie mein eigenes Stationsbauschiff, dass EZ zum Stationsbau braucht).

Das ganze wird noch getoppt durch die Tatsache, dass man kleine Schiffe, wie die Katana, die ganzen Raumjäger und vor allem die Frachter wie die Gigurum nicht kaufen kann. Sogar das Reparieren von gekaperten Schiffen ist eine Qual, da diese nicht in der Liste auftauchen. Beim Entern geht es ähnlich zu. Man entert ein Schiff, kann es aber weder zur Werft schleppen, noch reparieren, weil der Händlier voller Bugs ist. Sowas ärgert vor allem Spieler, die sich hocharbeiten wollen. Um z.b. überhaupt mal den Stationsbau testen zu können, hab ich mir ne Milliarde Credist per Savegame Hack reingecheatet, da das ständige neu starten ziemlich nervenaufreibend ist.

Zusätzlich kann ich sagen, dass das SPiel immernoch nicht ganz Absturzfrei mit Version 1.24 ist. Im großen und ganzen patcht Egosoft sehr viel, hat aber auch im Spiel sehr viel verbockt.


3. Grafik:

Im Egosoft Forum gibts welche, die das Fehlen von DX 10 oder höher als den Fehler ansehen, warum das Spiel in ihren Augen schlecht aussieht. Dass die sich irren, muss ich niemanden erklären. Planetside 2 verwendet soweit ich weiß auch DX9 sieht aber sehr gut aus auf max Grafik.

X Rebirth hingegen ist auf Stationen teilweise wirklich schwach umgesetzt und absolut repetiv, da jeder Teil irgendwo wieder verwendet wird und das viel zu oft. Im Weltraum zeigt das Spiel seine schönen Seiten, hat aber auch hier einige hässliche Punkte verdeckt. Und das schlimme ist. Keine DX Version in der Welt wird aus XR ein schöneres Spiel machen, einfach weil Egosoft beim Arbeiten es sich zu leicht gemacht hat. Manche Planeten haben wie in X3 völlig repetive, manchmal sogar symmetrische Texturen, die auf große Entferungen nur zu leicht zu erkennen sind. Es würde mich sogar nicht wundern, wenn einige Planeten, ebenfalls wie in X3, nichtmal völlig texturiert sind. In X3 sind die Planeten auf der "abgelegenen Seite" nicht texturiert, wobei die Engine immer nur die Texturierte Seite zeigt, sodass man nie einen Planeten "regulär" umrunden kann. In XR wurde das zwar verändert, doch schätze ich Egosoft inzwischen so ein, dass sie auch hier versucht haben, bei der Arbeit zu sparen.


4. Balancing:

Mein absolutes Lieblingsthema. Und hier hat Egosoft noch stärker geschlampt als in X3. Während die fest eingebaute Ausrüstung auf kleinen Schiffen wirklich ein Segen sind, sind die GKS völlig dämlich umgesetzt. Es gibt keine verschiedenen Alternativen bei den Schiffen, nur ob man alles vollständig zubaut, oder einige Türme nicht benutzt. VIele hatten die Hoffnung, dass Egosoft das Spiel taktischer macht, am Ende wurde es zu nem GTA 2 mit aktivierten Cheats im Weltraum. Rumfliegen und ohne Nachzudenken alles in die Luft jagen ist die Devise. Herausforderung gibt es nicht und Flottenbau wie in X3 ist völlig sinnlos, und zu frustrierend. GKS haben keine Gesamtschilde mehr, was dazu führt, dass jeder Piratendepp mit ein paar Schüssen Sachschäden in Millionenhöhe verursacht. Das gleiche auch bei Stationen, nur dass hier die Effektivität eines Produktionsmoduls direkt durch Beschädigung abnimmt. Selbst bei 2 % Schaden, also insgesamt bei 98% Hülle, nimmt die Produktion langsam aber stetig ab.

Noch nicht frustrierend genug? Dann kann ich schonmal sagen, dass das zerstören von KI Stationen ein sinnloses unterfangen ist. Zumindest bei meinen getesteten Xenon wurden die zerstörten Teile sehr schnell wieder aufgebaut, die gesamte Station blieb dabei sogar unbeeindruckt. Ob sich dies durch EInsatz von GKS ändert, weiß ich nicht. Leider ist die eigene KI meist zu dämlich, um sowas mal in Betracht zu ziehen.


5. Herauzforderung:

Kurz gesagt, die existiert nicht. Das einzige, wobei man in XR aufpassen muss, sind die Strahlenwaffen der Taranis, und der eigene EInsatz des Nachbrenners der die Schilde aufbraucht. Taktische oder gar strategische Tiefe existiert nicht. Fraktionen führen keine Kriege, wenn man mal vom üblichen Plotschwachsinn absieht. Es gibt keinen Handel zwischen einzelnen Systemen und diese sind meistens Wirtschaftlich noch schlechter aufgestellt, als die Terraner Fabriken in TC. Z.b. werden Bio Optische Fasern im Schiffsbau verwendet, aber in OL und DeVries gibts keine Fabrik dafür. Bernd schrieb auch mal, dass das Spiel am Anfang leicht, und am Ende schwer wird. Wieder so eine Lüge, denn das Spiel ist anfangs nervig und am ende Kinderleicht. Im Endeffekt wurdne viele Dinge aus X3 übernommen, wie z.b. dass man überall willkommen ist, wenn man ein paar Piraten/Xenon/übliches Pack aufs Korn nimmt. Epische Schlachten, wie sie im Plot teilweise angedeutet werden, gibt es nicht.

Im großen und ganzen ist dieses Spiel enttäuschend, da so viel mehr drin gewesen wäre. Der Plot, der Hintergrund, das Spiel. All diese Dinge haben in letzter Zeit mit XR stark gelitten. Das Setting ist auch nicht das X Universum, sondern 4 Sternensysteme, für die sich kein X Fan wirklich interessiert (außer Omikron Lyrae). Der Wegfall aller Rassen, außer dem einen Teladi Typ und Split Typ ist wirklich beschämend, da so das Weltall einfach nur langweilig wird. Der Plot, der interessant anfängt wird schlecht präsentiert und die beiden Hauptcharaktere sind eher nervig, als sympathisch. Ne Split Hooligan Truppe wäre nicht nur tiefgründiger, sondern auch irgendwie witziger gewesen.

Sicher hab ich was vergessen, aber das war es erstmal meinerseits zu XR. Die X Community schaufelt sich nebenbei ihr eigenes Grab, da der Umgang im ES Forum wirklich armselig geworden ist, und dabei sind nicht die Moderatoren gemeint! Dass dann das Modding nur noch per Nexus Mods stattfindet, ist eigentlich noch ein Grund, dem Spiel den Rücken zu kehren. Irgendwo anmelden um ne Mod runterzuladen? Nein danke, ich will mich nirgendwo anmelden, vor allem, wenn die Seite auf Profit aus ist. Der NSA Teil tut sein übriges dazu. Steam und Uplay (für Anno 2070) sind mir schon genug.


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 450
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Chaosimperator » Do 27. Mär 2014, 13:37

Hat eigentlich jemand von euch in letzter Zeit mal wieder Rebirth gespielt ? Ich wollte in den nächsten Wochen nämlich noch mal anfangen, und würde vorher aber gerne wissen ob es inzwischen wenigstens halbwegs spielbar ist oder ob man immer noch von streikenden Frachtern, Bugs und anderen Hässlichkeiten aufgehalten wird ?

Ist eigentlich einer von euch noch regelmäßig im Egosoft-Forum unterwegs ? Ich war gerade mal dort und das Forum ist weitgehend wie ausgestorben. Wenn das so weitergeht dann ist die Community wohl bald wirklich am Ende. :roll:

MP X10L
Glaubender
Glaubender
Beiträge: 139
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 01:51

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von MP X10L » Do 27. Mär 2014, 17:10

Ich schaue immer mal wieder ins Forum und einige sagen ja auch, dass man jetzt zumindest die Story ohne größere Probleme durchspielen könne. Also hab ichs letztens nochmal angeschmissen und der Fairness halber auch noch einen neuen Spielstand angefangen.

Balancing:
20min Fracht sammeln -->1mio Cr
ohne jegliche Upgrades einen Xenonzerstörer geplättet ---> keinerlei Belohnung

Performance: 20-25fps mit gelegentlich schlimmeren Lags komplett entkoppelt von den Einstellungen
(Intel Q9550@ 3,4GHz, 8Gb DDR2, AMD HD7950 3GB)

Stabilität: Nach 5h beim Speichern abgeschmiert .... 1h Gameplay verloren

Das war vor zwei Wochen, seit dem hatte ich es nicht mehr an.

Es kommen irgendwie auch kaum noch Updates. An meinen Problemen hat sich so gut wie nichts geändert....

Ich freu mich jetzt einfach auf Limit Theory und Elite ... bei SC bin ich noch unsicher ... die versprechen so viel.

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 658
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Child of Bodom » Do 27. Mär 2014, 18:29

Bei dem neuen Elite bin ich mir gar nicht sicher. Ich hab einen Trailer gesehn von einer Schlachtszene mit GKS und sowas, der war echt ultra-cool. Da dachte ich mir, wenn das Game itself sich dann genauso spielt, ist es gut. Naja, das Gameplay-Vid der Pre-Alpha sah dann schon wieder ziemlich minderwertig aus. Die Kämpfe sahen lame und klobig aus, die Grafik verpixelt. Und im neuen Elite wollen sie erstmal KEINE Planeten-Landungen drin haben! (Hab ich zumindest wo gelesen, ich glaub die offizielle Seite) Damit das Game für mich jetzt schon gestorben, weil ein Elite ohne das Landen auf nem Planeten, sry das geht für mich einfach gar nicht. Außerdem glaub ich dass Limit Theory mehr verspricht wie Star Citizen. Seht es euch doch mal an, was die alles bringen wollen, wie wollen sie das schaffen ohne, dass das Game sich so unfertig anfühlt wie X3? oO Star Citizen macht dagegen sehr solide Versprechen und hat ein Budged mit dem die auch realistisch klingen bis 2015.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 450
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Chaosimperator » Do 27. Mär 2014, 21:59

Also hab ichs letztens nochmal angeschmissen und der Fairness halber auch noch einen neuen Spielstand angefangen.

Balancing:
20min Fracht sammeln -->1mio Cr
ohne jegliche Upgrades einen Xenonzerstörer geplättet ---> keinerlei Belohnung

Performance: 20-25fps mit gelegentlich schlimmeren Lags komplett entkoppelt von den Einstellungen
(Intel Q9550@ 3,4GHz, 8Gb DDR2, AMD HD7950 3GB)

Stabilität: Nach 5h beim Speichern abgeschmiert .... 1h Gameplay verloren

Das war vor zwei Wochen, seit dem hatte ich es nicht mehr an.

Es kommen irgendwie auch kaum noch Updates.
Hm ok, das hört sich ja noch nicht wirklich toll an, vielleicht werd ich's noch ein paar Monate im Schrank lassen in der Hoffnung das sich doch noch etwas zum besseren wendet. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ;)
Ich freu mich jetzt einfach auf Limit Theory und Elite ... bei SC bin ich noch unsicher ... die versprechen so viel.
Ja mein Fokus liegt im Moment auch auf Limit Theory, während Elite mich irgendwie überhaupt nicht wirklich anspricht. Bei SC bin ich auch eher skeptisch da sich inzwischen ein gigantischer Hype um das Spiel aufgebaut hat, und ich eher bezweifele dass das fertige Spiel dem auch gerecht wird. Das könnte natürlich am Ende auch in einem gewaltigen Shitstorm enden.
Außerdem glaub ich dass Limit Theory mehr verspricht wie Star Citizen. Seht es euch doch mal an, was die alles bringen wollen, wie wollen sie das schaffen ohne, dass das Game sich so unfertig anfühlt wie X3? oO Star Citizen macht dagegen sehr solide Versprechen und hat ein Budged mit dem die auch realistisch klingen bis 2015.
Ich weiß das Limit Theory überraschend viele Versprechungen macht, aber dafür liefern sie auch monatliche Updates und Videos. Natürlich kann das fertige Spiel am Ende ganz anders aussehen und ein ganz anderes Spielgefühl bieten, aber bis zum Release bin ich einfach mal voller Hoffnung das es ein tolles Game wird. :D

Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 679
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Chabero » So 30. Mär 2014, 01:35

die neue X-News ist draußen, mit angaben über Patch 1,25, ne 64bit.exe ist auch "in arbeit"

MP X10L
Glaubender
Glaubender
Beiträge: 139
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 01:51

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von MP X10L » So 30. Mär 2014, 05:48

Chabero hat geschrieben:die neue X-News ist draußen, mit angaben über Patch 1,25, ne 64bit.exe ist auch "in arbeit"
Jaja ... wer auch immer die News "schreibt", er hat mehrere Wochen gebraucht um Bernds Forumpost 1:1 zu kopieren ... Respekt

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1843
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Tom » So 30. Mär 2014, 09:48

Ich hab mir die neuesten Testvideos von PC Games, Gamestar, etc. angeschaut.
Die lassen auch kein gutes Licht auf die neuesten Versionen fallen.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 450
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Chaosimperator » So 30. Mär 2014, 18:27

Tom hat geschrieben:Ich hab mir die neuesten Testvideos von PC Games, Gamestar, etc. angeschaut.
Die lassen auch kein gutes Licht auf die neuesten Versionen fallen.
Das Spiel bietet rein vom Konzept her eigentlich ne Menge Potential, aber irgendwo ist dann während der Entwicklung irgendwas gewaltig schief gelaufen.
Es gab ja auch Gerüchte, das sie auch versucht haben eine Version für die XBox360 zu programmieren, was zumindest die schwachsinnige Menüführung erklären würde.
Vermutlich wurden einfach zu viele Ressourcen für zu unwichtige Dinge verschwendet, was dann zur Folge hatte das man uns nur einen halbfertigen Rohbau vorgesetzt hat. :roll:

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Flippi » Sa 3. Mai 2014, 18:28

Also ich hab wieder angefangen, X Rebirth zu spielen :lol: . Genauer gesagt mit Patch 1.3.

Der Plot ist durch und das ging überraschend gut, keine Hänger oder sowas. Das Spiel wirkt deutlich fertiger als zu Release und man kann immerhin spielen. Sogar die Fabrik aus dem Plot funktioniert oO . Habe mit Patch 1.3 neu angefangen, da die vorherigen Spielstände sonst noch Probleme verursacht hätten.

Neben kleineren Bugs ist das Spiel bei mir etwas stabiler geworden. Dennoch gibts kurze Einbrüche in Performance und manchmal nen schwarzen Bildschirm, wobei XR dann wieder direkt lädt. Aber ansosnten fängt das Spiel so langsam an Spass zu machen XD .


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 450
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Chaosimperator » Sa 3. Mai 2014, 18:42

Das Spiel wirkt deutlich fertiger als zu Release und man kann immerhin spielen.
Und das obwohl der Release erst vor fast 6 Monaten war... :roll:
Der Plot ist durch und das ging überraschend gut, keine Hänger oder sowas. Das Spiel wirkt deutlich fertiger als zu Release und man kann immerhin spielen. Sogar die Fabrik aus dem Plot funktioniert oO .
Wie sieht's den mit der Flotten- und Stationsverwaltung aus ? Gibt es inzwischen eigentlich ein paar Kommandos mit denen man seine Schiffe jetzt halbwegs vernünftig befehligen kann ?
Außerdem würde es mich mal interessieren ob die NPC-Wirtschaft inzwischen vernünftig läuft oder ob es immer noch permanent zu Produktions-Engpässen kommt ?

Ich hatte ja eigentlich vor im Sommer auch mal wieder X Rebirth zu spielen um mal zu sehen ob sich dieses "Ding" irgendwann mal vernünftig spielen lässt. Aber so wie's aussieht scheint es laut deinem Post durchaus noch Hoffnung zu geben. :D

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Flippi » So 4. Mai 2014, 00:05

Und das obwohl der Release erst vor fast 6 Monaten war... :roll:
:D
Wie sieht's den mit der Flotten- und Stationsverwaltung aus ? Gibt es inzwischen eigentlich ein paar Kommandos mit denen man seine Schiffe jetzt halbwegs vernünftig befehligen kann ?
Nein, allerdings kann man seine GKS jetzt betanken lassen, und sich rumikutschieren lassen :D . Hab jetzt ne Rahanas als "Spielerschiff" 8-) .
Außerdem würde es mich mal interessieren ob die NPC-Wirtschaft inzwischen vernünftig läuft oder ob es immer noch permanent zu Produktions-Engpässen kommt ?
Also die KI handelt, und das scheint zu funktionieren. Was aber Egosoft dermaßen verbockt hat, waren die Fabrikverteilungen.

In Albion gibt es das Quasimonopol auf Verstärkte Metallpanzerungen und Bio-Optische Fasern. Klingt jetzt erstmal nicht so schlimm, ist aber selten dämlich, wenn JEDES Schiff und JEDE Station damit gebaut werden MUSS. Dass Plutarch dank Plot mich nicht sonderlich Mag und ne fette Verteidigungsstation ala Todesstern das Sprungtor bewacht, erwähne ich nur mal nebenbei :roll: . Und wirklich Lust mich mit den Xenon anbetenden Steineklopfern anzufreunden habe ich auch nicht :twisted: .

Es gibt in Omicron Lyrae EINE Fabrik, die Verstärkte Metallpanzerungen herstellt, aber KEINE EINZIGE, die Bio-Optische Fasern baut. Obwohl Omicron Lyrae lange Zeit eigenständig Schiffe und Stationen in Massen gebaut hat :roll: .

So kleine Dinge sind es, die einem dermaßen auf den Keks gehen. Genqauso wie das Suchen nach nem Mtealllurgen für meine Fabrik :shock: . Das ganze grenzte an die Suche nach dem Heiligen Gral, nur um so nen Deppen anheuern zu können :headbang: .

Naja, ich suche, bzw versuche irgendwo meine Fasern herzubekommen, um endlich meine ERSTE Station fertig gebaut zu bekommen.


Gruß Flippi, der noch recht entspannt ist :) .
Bild

Benutzeravatar
USC Pilot
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 12:39

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von USC Pilot » So 4. Mai 2014, 00:38

Ich würde auch gerne ma XR anspielen.
Jedoch denke ich das, zumindest, meine mom Graka (Geforce 260 GTX) mir da nen strich durch die Rechnung macht und ich mir ne bessere holen muss, um es vernünftig zocken zu können. :( :roll:

Ansonsten würde der Rest der HW:
AMD Phenom II X4 965 ~3,4GHz
16 GB DDR3 RAM Corsair
Sound, denke ich ma, reicht weitehin OnBoard.

passen.

Naja, wenn dann kann ich zumindest noch X³TC und AP zocken.


mfg
USC Pilot
Bild

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von Flippi » So 4. Mai 2014, 11:08

Ich würde auch gerne ma XR anspielen.
Jedoch denke ich das, zumindest, meine mom Graka (Geforce 260 GTX) mir da nen strich durch die Rechnung macht und ich mir ne bessere holen muss, um es vernünftig zocken zu können. :( :roll:
Die Graka kenne ich nicht, kann sie daher schlecht einschätzen. Wenn sie auf dem Niveau meiner alten AMD 7570 ist, dann sollte es klappen (weiß schon gar nicht mehr, wie meine alte Graka genau hieß XD ).

So, hab mal ein 12 Minuten Video gemacht mit Shadowplay, indem ich ein wenig die Plutarch Wachfeste beschieße :D . Jetzt fehlt mir nur noch ein geeigneter Uploader, bzw. jemand mit Youtube Account und schon kann man es online stellen :) . Sind ja schließlich 2,5 GB, das momentane Vide (ungeschnitten, Rohfassung).

Wenn ich ein Video mache, in der ich die ganze Plutarch Station zerstöre, dann dauert das sicherlich seoine 2 Stunden, mit Daten von ich weiß nicht wie vielen GB :lol: .


Gruß Flippi
Bild

MP X10L
Glaubender
Glaubender
Beiträge: 139
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 01:51

Re: [PC] X Rebirth

Beitrag von MP X10L » So 4. Mai 2014, 14:47

USC Pilot hat geschrieben:Ich würde auch gerne ma XR anspielen.
Jedoch denke ich das, zumindest, meine mom Graka (Geforce 260 GTX) mir da nen strich durch die Rechnung macht und ich mir ne bessere holen muss, um es vernünftig zocken zu können. :( :roll:

Ansonsten würde der Rest der HW:
AMD Phenom II X4 965 ~3,4GHz
16 GB DDR3 RAM Corsair
Sound, denke ich ma, reicht weitehin OnBoard.

passen.

Naja, wenn dann kann ich zumindest noch X³TC und AP zocken.


mfg
USC Pilot
Das ist schwer zu sagen.
Ich habe ne 7970 und komme falle immer wieder auf unter 20 fps. Mein Nachbar hat in etwa deinen Prozi , 6GB DDR2 , eine 7870 und spielt auf DREI! Bildsschirmen in vollen Einstellungen flüssig!
XR ist dermaßen unberechenbar ... es kann gut sein, dass es bei dir besser läuft als bei mir. Volle Einstellungen wirst du wohl aber nicht fahren können.
Es kann natürlich auch sein, dass es dein System einfach nicht mag und so gut wie garnicht läuft.

Antworten