Ich zocke gerade...

Alles über Spiele!
Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Do 14. Jun 2018, 15:37

Das ist mir durchaus bewusst und wenn ich das richtig verstanden habe, hat das der vom Tutorial-Vid auch gesagt. Allerdings, dass ich für den Anfang eben keine Gebäude zum Ressourcen-Abbau bauen muss, sondern erst dann wenn die, die man einfach so bekommt knapp werden ist eine Information, die ich mir eigentlich vom Spiel gewünscht hätte und nicht von nem Youtube-Vid, muss ich leider ehrlich zugeben.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1857
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Tom » Do 14. Jun 2018, 19:17

Im Prinzip kannst du die Ressourcenhaufen ohne Gebäude abernten.
Aber ...
Pro Ressourcenfeld kannst/musst du 15 Arbeiter hinschicken. Wenn du aber ein Abbauaußenposten baust, dann kannst du alle Ressourcen im Einzugsbereich mit nur 10 Arbeitern abernten. Die frei gewordenen Arbeiter können dann für wichtigere Gebäude verwendet werden. Etwa Nahrungsproduktion, Wirtshaus, Krankenhaus, etc.

Der größte Fehler, den ich auch gemacht habe, ist, dass man bei Frostpunk nicht in die Zukunft planen darf. Es ist kein klassisches Strategiespiel. Die Bevölkerung in Frostpunk lebt im Hier und Jetzt und alle Entscheidungen sollten auch darauf beruhen.
Beispielsweise hast du 50 Arbeiter, also hast du auch nur 5 Häuser (à 10 Bewohner) zu bauen. Vorzuplanen für weitere Bewohner bricht dir das Genick. Denn jedes weitere Gebäude entzieht deinem Generator Wärme und erhöht den Kohleverbrauch.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 682
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Chabero » Do 14. Jun 2018, 20:18

die erste dauergebäude reichen schon, zb die kohlepumpe, 2 davon + 3 sammelgebäude und insgesammt 3-4 automate und kohle ist kein Problem, starte auch frühstmöglich die expeditionen, die finden bewohner, res und ganz wichtig Dampfkerne, hab für die erste Mission zig anläufe gebraucht... *normalmodus*, habs dann aber überlebt mit 151 bewohnern..., sind gestorben wie die fliegen... glaub tag 56? ist sturmende und auch missionsende.
die 2. mission hab ich dann auf einfach gestartet, im 3. anlauf auch beendet, tipp bau viele lager udn bunker viiieeeeeel res.. essen, kohle,holz und stahl, sonnst schaffst du die rettungsmission nicht..

Minen sind gut, aber wirklich effektiv mit ausbau.

forsch zuerst die heizung, konzentrier die zelte auf eine seite mit möglichst abdeckung durch die zusatzdampfteilen, fosch auch zügig die baraken- häuser, es wird immer kälter, auch isolierung ist wichtig und bau frühstmöglich das treibhaus, trotz forschungen steht nacher alles, legendlich die automaten werkeln noch bei kohle, holz und steine, die menschen erfrieren trotz perfekte schutz..... bei bis zu ende -150°

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Child of Bodom » Fr 15. Jun 2018, 08:42

Yo. Nachdem ich die bekannten Fallstricke nun hinter mir gelassen habe, konnte ich dann schon ein wenig besser das Game zocken. Ich muss aber irgendwie sagen, dass ich es zwar ganz nett finde, aber nicht so krass wie der Hype darum ist. Anders als scheinbar die meisten Reviewer habe ich keine seltsamen Emotionalen Überreaktionen gehabt, eher im Gegenteil. So habe ich meist eiskalt den tyrannischsten aller Wege eingeschlagen, Kinder hemmungslos an die Arbeit geschickt, Leichen eiskalt im Massengrab verscharrt und so weiter. Ich denke mir dabei ehrlich gesagt gar nichts, es ist verdammt noch mal nur ein Game, zum Glück. Allerdings was ich auch finde, ist leider dass das Game über das Erstverständnis des Systems hinaus nicht so schwierig ist, wie es die Reviewer und auch die Gamer im allgemeinen behaupten. Wenn ich das im Youtube-Vid richtig verstanden habe, dann gewinnt man das Game, wenn man bis Tag 20 kommt. Ich bin mittlerweile schon in der Hälfte und habe immer noch das Gefühl die Sache ziemlich gut im Griff zu haben. Hoffnung und Unzufriedenheit scheinen sich bei mir ganz automatisch die Waage zu halten, so dass es mit momentan zumindest immer noch fast unmöglich vor kommt das Game zu verlieren. Vielleicht ist es auch so, dass ich noch nie wirklich ein guter Weit-vorraus-planer war und schon immer in Aufbauspielen und selbst in RTS auf die momentane Situation reagiert habe. Insgesamt ist die visuelle Darstellung nicht schlecht, das Design ist klasse und besonders die Schneedarstellung ist teilweiße so gut, dass ich ihn fast gar nicht mehr von echtem Schnee unterscheiden kann. Es gibt auch einige Animierte Personen im Lager, ich fürchte aber, dass die Zoomstufe nicht weit genug herran zoomen lässt um sich wirklich emotional an die virtuellen Leute da zu binden. Dafür ist einfach zu wenig und vor allem zu wenig detailiertes und aber vor allen auch zu wenig "lustiges" bei den Figuren (als Bsp. wäre hier vlt. die in den Gängen schlafenden Leute bei Planetbase zu nennen) zu sehen. Klar könnte man argumentieren dass "lustiges" in dem Szenario nicht angebracht ist, aber es ist auch zu wenig grausames zu sehen. Ihr versteht hoffentlich was ich meine. Denn darin sehe ich den Grund dafür, dass es vom emotionalen Standpunkt her bei mir nicht ganz so sehr zieht wie bei anderen. Man sieht z.B. nicht wirklich wenn man Kinderarbeit zulässt, die Kinder lassen sich meiner Meinung nach nicht von den Erwachsenen unterscheiden. Und das ist nur eins von vielen Beispielen, wo es dem Game einfach etwas an Details fehlt. Ressourcenknappheit ist mir auch keine mehr unter gekommen, was aber immer ein wenig knapp ist, sind tatsächlich Arbeiter. Aber das macht jetzt so viel auch nicht. Ich werde mal weiter machen, vielleicht kippt die ganze Sache ja später noch. ^^
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1857
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Tom » Fr 15. Jun 2018, 08:52

Den tyrannischen Weg hab ich auch gewählt. ^^ Hab sogar bei den hydroponischen Gärten due Pflanzen mit Leichen gedüngt. :D

Mit Tag 20 hat man nicht gewonnen, sondern nur das nächste Szenario freigeschaltet. Ich hab bereits alle verfügbar. :)
Im Gegensatz zu TAB, wo ich immer noch nicht das erste Szenario geschafft habe.
Was ich gern hätte, wäre ein gegenteiliges Szenario in der Wüste, also HeatPunk.


Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 682
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Chabero » So 17. Jun 2018, 13:10

tag 20 ist harmlos... tag 30-35 wirds enger, zumals wenn du zu kalte Behausungen und Arbeitsplätze hast.., wenn der Sturm losgeht poduzierst du nix mehr, außer mittels den Automaten

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1857
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Tom » So 17. Jun 2018, 22:33

Hab endlich die Main Story um Neu-London geschafft. ^^

Wir haben den Sturm überlebt!
Aber ich befürchte ...
wir sind zu weit gegangen ...
Der Glaube wurde Missbraucht.
Gefängnisse. Folter. Verhöre.


Das Ending lohnt sich. ^^

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 682
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Chabero » Di 19. Jun 2018, 07:28

was genau bei meinem letzten sieg stand.. *ka*... war die mission mit den Samenlagern


Wir haben unsere Aufgabe erfüllt, aber das wichtigste, wir haben die Menschlichkeit bewahrt

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1857
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Ich zocke gerade...

Beitrag von Tom » Di 19. Jun 2018, 12:20

Ich hab es sogar geschafft das Szenario mit keiner Unzufriedenheit und maximaler Hoffnung zu gewinnen. Hab sogar noch ein paar Sachen geschafft, wie etwa keine Toten durch Erfrieren, Arbeitsunfall, etc.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk



Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten