Bionik

Hier ein Bereich wo sich jeder mit jedem treffen und über alles geredet werden kann.
Antworten
Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Bionik

Beitrag von Tom » Di 20. Okt 2015, 18:26

Die Bionik (auch Biomimikry, Biomimetik oder Biomimese) beschäftigt sich mit dem Übertragen von Phänomenen der Natur auf die Technik. Ein bekanntes Beispiel aus der Geschichte dafür ist Leonardo da Vincis Idee, den Vogelflug auf Flugmaschinen zu übertragen. Ein gängiges Beispiel aus dem modernen Alltag ist der von Kletten inspirierte Klettverschluss. Der Bionik liegt die Annahme zugrunde, dass die belebte Natur durch evolutionäre Prozesse optimierte Strukturen und Prozesse entwickelt, von denen der Mensch lernen kann.

Als interdisziplinäres Forschungsfeld zieht die Bionik Naturwissenschaftler, Ingenieure, Architekten, Philosophen und Designer an. Der Bionik geht es um systematisches Erkennen von Lösungen der belebten Natur; sie grenzt sich damit von der zweckfreien Naturinspiration ab. Ihr Ziel ist stets ein von der Natur getrenntes technisches Objekt oder Verfahren. Damit unterscheidet sich die Bionik von Wissenschaften, die biologische Prozesse nutzen und erweitern, wie die Bioinformatik, Biophysik und Biochemie.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 439
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Bionik

Beitrag von Staubschmied » Mi 21. Okt 2015, 09:25

Ich warte immer noch auf meine hydrophoben Möbel, Teppiche und Kleidung.
Mein Fahrrad könnte's auch vertragen.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1864
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Bionik

Beitrag von Tom » Mi 4. Mai 2016, 19:48

Ich hab letztens eine Doku gesehen, wo man sich verschiedener Flügel bedient hat. Für Rotoren. Sei es nun für Flugzeuge oder Ventilatoren. Ich weiß nicht mehr genau von welchem Tier es war -Eule?-, aber mit einem entsprechend designten Rotor war das Geräusch nahe 0 Dezibel, also lautlos.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten