Science VS Fiction

Hier ein Bereich wo sich jeder mit jedem treffen und über alles geredet werden kann.
Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 807
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Science VS Fiction

Beitrag von Glumski » Mi 29. Apr 2015, 15:44

Ja, das Dingen hab' ich auch diese Woche gefunden. Leider waren alle etwas wissenschaftlicheren Daten (einschließlich des Wikipedia-Artikels) so kompliziert formuliert, dass ich kein bisschen verstanden habe. Bis auf... Mikrowellen... Donut... kein Treibstoff.
Sehr interessant finde ich, dass es zumindest laut einigen Theorien (von denen wir aber für alles ein paar haben) physikalisch einwandfrei funktionieren soll, und dass es grundsätzlich tatsächlich der Warp-Blase entspricht. Der Begriff scheint also nicht einfach effekthascherisch dazugedichtet worden zu sein, sondern trifft recht gut zu.
Was ich auf jeden Fall verstanden habe, ist, dass bei sämtlichen bisherigen Experimenten die Fehler groß genug genug waren, dass es sich doch noch um Unsinn halten könnte. Da der Überlicht-Teil aber versehentlich entdeckt wurde und nicht gezielt daraufhin experimentiert wurde, würd' ich's nicht sofort als Schreckschuss abtun.

Sehr gewundert hat mich, dass der emDrive bereits in den 2020ern serienreif sein soll. Wahrscheinlich nicht der Überlicht-Teil davon (falls ich mich nicht verlesen habe), aber das grundsätzliche Mikrowellen-Donut-kein-Treibstoff-System.

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Science VS Fiction

Beitrag von Staubschmied » Fr 1. Mai 2015, 16:00

Ist die Warpblase nicht schon seit einem Jahr oder so im Gespräch, und war das Problem daran nicht, dass ein beschleunigtes Raumschiff, das sich einer solchen Warpblase bedient, immer noch das Problem einer übermäßigen Erhitzung zum sofortigen Verglühen hätte?

Weil das ist jetzt, was ich dazu erinnere. Aber meine Recherche ist auch etwa ein halbes Jahr her, wo überall Graphiken rumflogen, wo auch der Raum um ein Schiff herumgebogen wurde.

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 807
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Science VS Fiction

Beitrag von Glumski » Sa 2. Mai 2015, 18:40

Ist die Warpblase nicht schon seit einem Jahr oder so im Gespräch, und war das Problem daran nicht, dass ein beschleunigtes Raumschiff, das sich einer solchen Warpblase bedient, immer noch das Problem einer übermäßigen Erhitzung zum sofortigen Verglühen hätte?
Das mir bekannte Problem ist, dass man dafür negative Masse benötigen würde und davon (betragsmäßig) mehr als unser gesamtes Universum.
Aber wahrscheinlich sprechen wir von unterschiedlichen Theorien. Ist ja nicht so, als ob man sich bei Lichtgeschwindigkeit nicht eine aussuchen könnte...

Ich dachte eigentlich, ich hätte vorgestern einen schönen Artikel bei Golem dazu gelesen, aber jetzt finde ich ihn nicht mehr... Naja. Hoffen wir mal, dass es kein völlig lächerlicher Fehler war (wie ein defektes Kabel damals beim CERN), weswegen plötzlich Überlichtgeschwindigkeit erreichbar scheint.

Antworten