[Aktiv] Akasha

Das allgemeine Forum, das sich mit Forenrollenspielen befasst.
Antworten
Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

[Aktiv] Akasha

Beitrag von Tom » Sa 25. Jan 2014, 20:20

Name des FRPGs: Akasha
Name der Welt: -
Genre: Science Fiction
Altersfreigabe: P12

Beschreibung:
Durch eine unbekannte außerirdische Macht, wurde der Jupiter in viele hundert Monde umgewandelt, die für menschliches Leben geeignet sind. Diese wurden dann von den einzelnen Nationen der Erde besiedelt und als erweiterter Staatsgrund angesehen.
Das Sol-System wurde verwüstet, als die Menschen einen stellaren totalen Krieg führten. Die Monde wurden durch Atombomben unbewohnbar und die Erde ist von Ressourcenarmut gebeutelt.

Storykonzept:
Neue Welten
Die vereinigte Menschheit schickt einen Raumschiff-Prototypen los, der einen interstellaren Antrieb besitzt - genannt SOL (Speed over Light). Die Aufgabe der Mannschaft besteht darin neue Sternensysteme ausfindig zu machen, die ressourcenreich sind oder der Planeten sich für eine Kolonisierung eignen.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Tom » Do 1. Jan 2015, 02:25

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Tom » Do 19. Feb 2015, 21:52

Mäh, is das schwer einen passenden Style zu basteln, ohne mit X und ST ins Gehege zu kommen. Mit dem jetzigen bin ich nicht zufrieden.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Tom » Mo 23. Feb 2015, 21:23

Hier mal ein Chatlog aus Facebook.
Würde mich interessieren, ob hier jemand was dazu zu sagen hat.
Vielleicht Mitspieler? :D
Aber wenns nur Ideen, Meinung und Vorschläge sind, wär ich auch schon zufrieden. ;)

Code: Alles auswählen

    17:45
Yannis Stallmach
    Schau

Yannis Stallmach hat der Unterhaltung einen Namen gegeben: 13. Konglomerat.

    17:47
    Samuel Sleiranir Wenger
    Hey ^^

    17:48
    Yannis Stallmach
    hei^^ Wir müssen nur auf tom warten. Falls er wirklich vor hat das Forum zu ändern, hätte ich einiges zu bieten^^

    18:06
    Thomas Bosl
    Hallo!

    18:06
    Samuel Sleiranir Wenger
    Hey ^^

    18:07
    Yannis Stallmach
    yey \O_O/

    18:09
    Thomas Bosl
    Na, wie geht's?

    18:10
    Samuel Sleiranir Wenger
    Ganz gut ^^

    18:11
    Yannis Stallmach
    ebenfalls, danke der nachfrage. wie läufts bei dir ?

    18:12
    Thomas Bosl
    Keine Probleme bei mir. ^^

    18:13
    Yannis Stallmach
    also dann, wollen wir zum hauptmenü übergehen ?

    18:14
    Thomas Bosl
    Bratwürste für mich

    18:15
    Yannis Stallmach
    hmm, das kann ich jetzt so verstehen, als das du den vorsitz willst, eine andere interpretation fällt mir nicht ein^^

    18:16
    Thomas Bosl
    Okay, also was liegt an?
    Akasha Forenrollenspiel 1.) Design? 2.) Struktur und Aufbau des Boards? 3.) Storyarc? 4.) spielbare Rassen? 5.) Spieverlauf?

    18:22
    Samuel Sleiranir Wenger
    Zu punkt 4.: (was mich meisten interessiert) Erfinden wir eigene rassen oder nehmen wir so fantasyrassen und ändern sie etwas ab...?

    18:23
    Yannis Stallmach
    naja, sorry, das war grad ne blöde antwort: Samuel und ich wollten bei akasha mit machen, und da die regeln nicht viel hergaben wollten wir uns bei dir erkundigen. Als du mir dann sagtest du willst sowieso etwas ändern, dachte ich mir, das wir doch dann auch gleich über änderungen sprechen könnten. hier die Vorschläge im groben:
    1.) Den Schwerpunkt von der "Fiction" mehr auf die "Science" legen (Sonst kannst du auch gleich Fantasy im Weltraum spielen) 2.) vom Charackterbased zum Factionbased. (Also das jeder die Freiheit hat eine Eigene Fraktion zu erstellen, und dann diese zu spielen) 3.) von der "Rule of Cool" zur "Rule of utilisation" (also statt Größer und cooler, lieber Nütlich und realitätsnah)

    18:23
    Yannis Stallmach
    und punkt vier meiner fragen hat Samuel gerade vorweg genommen^^

    18:36
    Thomas Bosl
    @ Yannis 1.) Ich hab bereits mehrere Designs im Kopf, weiß aber noch nicht so genau, wie ich die umsetze, bzw. welche 'Gimmicks' ich einbaue.
    2.) Ich versteh grad nicht, wie du das meinst. Etwa die Namensgebung der Foren? Das versteh nämlich ich unter Struktur und Aufbau. Auch, ob die Foren verschachtelt sein sollten. Ansonsten machen wir einen Punkt 5 auf, mit dem Thema Charaktere.
    3.) Durch einen (auf das Sol System beschränkten) Bürgerkrieg ging das Wissen um den überlichtschnellen Raumflug verloren. Der Start war so gedacht, dass nun ein Schiff mit dem ersten neuen SOL Antrieb aufbricht, um die umliegenden Systeme zu erkunden und dabei die Ressourcen untersuchen.
    @ Samuel 4.) Je nach dem wie wir beginnen. Folgen wir dem, was ich unter (3) geschrieben habe, beginnen alle als Menschen. Allerdings ist es jedem überlassen, ob er nun Marsianer, Erdaner ( ), oder was anderes ist. Ansonsten hab ich schon ein paar Alienrassen im Kopf.

    18:37
    Samuel Sleiranir Wenger
    Also ich bin mit allem einverstanden

    18:39
    Yannis Stallmach
    Das beantwortet meine Fragen nicht im geringsten, ich habe nämlich nicht auf deinen Eingangspost geantwortet, sondern generelle änderungs Vorschläge aufgestellt. ich hätte darauf vielleicht hinweisen sollen, aber jetzt wo ich das habe, kannst du ja nochmal darauf eingehen. An den 5 punkten von dir gibt es ja nichts auszusetzen, nur an deren umsetzung im setting selbst

    18:48
    Thomas Bosl
    1.) Den Style weniger wie das ST oder X RPG und mehr wie das Main-Board?
    2.) Bitte um Erklärung.
    3.) Ich denke mal, dass ich den 3. Punkt beantwortet habe. Es bleibt realitätsnah (inwieweit man das nun bei SciFi behaupten kann), ohne groß abzuheben. * Wir haben ein Sonnensystem, das wieder aufgebaut wurde und nun unter Ressourcenmangel leidet. * Wir haben das Wissen, dass die Menschheit schon früher den Weltraum bereist und besiedelt hat. Finden wir unsere verloren gegangenen Kolonien bzw. (was korrekter wäre) finden oder begrüßen sie ihre verloren gegangene Ursprungswelt? * Finden wir Aliens? Wenn ja, wie siehen sie aus? Sind sie freundlich? Sind sie feindlich? Weshalb? Hatten andere Menschen schon früher Kontakt mit ihnen? Wenn ja, was hat das für Auswirkungen auf einen erneuten Kontakt?
    Sofern das zu sehr Social ist, kann man andere Dinge einfließen lassen. Es ist zwar nicht mein erstes Forenrollenspiel, dass ich aufbaue, aber meistens haben sich die "Probleme" meistens während des Spielens gezeigt und wurden dann behoben.

    19:01
    Yannis Stallmach
    Das hat immer noch nichts mit meinen Fragen zu tun^^ ich stell sie mal enger:
    1: Während bei Star wars Jäger Enge kurven (Ohne Hilfstriebwerke) Fliegen, Kämpfe auf entfernungen stattfinden, die selbst für euine Seeschlacht während des 2. WK Lächerlich gewesen wären, und sich schall im leeren raum (!) Ausbreiten kann, würde ich vorschlagen das das RP So realitätsnah wie möglich läuft: Flugobjekte können im Weltraum nicht wie in der Luft manövrieren, sondern brauchen erst einen gegenschub, um überhaupt aus ihrem geschwindigkeitsvektor zu kommen, Kämpfe im all würden, da Waffenreichweiten an sich unbegrenzt, und effektive Reichweiten nur durch ungenauigkeiten in der Feuerleitung entstehen auf Hunderttausende Kilometer geführt werden (mindestens im lichtsekunden bereich) und so etwas wie Sonar und andere Schallgestützte Ortungsmethoden, oder schall an sich ?! nichts da, das funktioniert ohne leiter nicht, und Vakuum leitet keinen schall. Solche, und ähnliche dinge, die einfach NICHT GEHEN, sollten außen vor gelassen werden, während alles was möglich ist, auch erlaubt sein sollte.
    2). Statt einzelnen Charackteren, sollte jeder einen eigenen Staat spielen können, und vielleicht noch einen charackter der in diesem staat irgendeine Rolle spielt. So dass man eben auch Kämpfe zwischen ganzen flotten hat, um besitzverhältnisse zu klären, ressourcen zu beanspruchen, oder sonstiges zu tun haben.
    3. Man hat es ja ganz oft, das es verboten wird, overpowerte characktere zu spielen, oder schiffe. ich schlage vor wie machen das gleich unmöglich. undzwar folgendermaßen: alles was der charackter/das schiff können soll, muss vorher im Steckbrief stehen. Änderungen am Steckbrief sind nur dann erlaubt, wenn das schiff im spiel in eine Werft fliegt, und überholt wird. Wer etwas tut, das nach seinem Steckbrief nicht möglich ist, dann ist das regelverstoss. Wenn er jedoch op ist, und es steht im Steckbrief drinnen das Schiff/charackter es kann, dann gilt es. Natürlich nur wenn der inhalt des Steckbriefes mit Den Gesetzen der Physik und anderen naturgesetzen vereinbar ist.
    -Ausserdem sollte man auf tolle designs verzichten, und gerade weil wir im endzeit szenario isnd an nützlichkeit denken. Zigarren form, kugelform, zylinderform, das sind effektive, weil maximum an volumen bietende formen für schiffe.

    19:01
    Yannis Stallmach
    Auf diese Fragen, antworte bitte. Die haben NICHTS mit deinen 5 Punkten zu tun.

    19:15
    Thomas Bosl
    1.) Stimme zu. Jedoch sollte man Vorbehalte haben. Es gibt Dinge, die wir nicht wissen. So zum Beispiel ein Gravitationsantrieb. Welche Manöver kann man damit machen?
    2.) Das wäre eine interessante Idee. Aber ich würde hier eher dazu tendieren, dass der Spieler höchstens Flottenadmiral sein sollte.
    3.) Das ist bei all meinen bisherigen RPGs sowieso immer schon so gewesen, dass alles im Steckbrief stehen muss. Designvorschriften würde ich jetzt nicht unbedingt machen.

    19:17
    Yannis Stallmach
    2. Stimme voll zu.
    1. die art des Antriebes legt nur fest, wie viel Treibstoff zu energie effizienz besteht, es ändert nichts daran, wie sich ein beshcleunigtes objeckt im all verhält, also würde selbst der coolste super antrieb nichts ändern, ausser du verlässt die Physik und nutzt zauberelfen.
    3. Stimme voll zu, sehr gut.

    19:18
    Yannis Stallmach
    *"Treibstoff-zu-energie" Effizienz

    Samuel Sleiranir Wenger
    19:21
    Samuel Sleiranir Wenger
    Dann wär das jetzt also geklärt...?

    19:22
    Yannis Stallmach
    Naja, komm darauf an#

    19:23
    Samuel Sleiranir Wenger
    Ich kann zu den punkten leider nicht gerade viel sagen. Mein Fachgebiet ist nach wie vor Rassen- & Kreaturenkunde

    19:26
    Thomas Bosl
    1.) Dann sollte der Antrieb nur die Möglichkeiten vorgeben. So dass ein Gravitationsantrieb effizientere Manöver zulässt, als ein auf Raketen basierter.
    2.) Vielleicht sollten die Spieler nicht als Admiräle starten, sondern zuerst ein paar untere Ränge durchlaufen? Kadett? Soldat? Jäger-Pilot? Steuermann (eines größeren Schiffes)? Stellvertretender Offizier? Captain eines Schiffes? Kommandeur einer Raumstation?
    Das wäre in meinen Augen der Aufbau eines Charakters, um ihn reifen zu lassen und auszubauen. Wenn man gleich als Admiral startet (was ich nicht ausschließen will), hat man einen fertigen Char, der aber auch voll ausgebaut ist.
    Eventuell möchte ein Spieler ja einen bestimmten Platz haben. Wie etwa Chefingenieur. Das sollte auch bedacht werden.

    19:27
    Thomas Bosl
    @Samuel Könnte dich das vielleicht interessieren? http://bosl.info/Wiki/index.php?title=Kategorie:Akasha
    Ich schreibe nebenbei Bücher und das ist etwas, was gerade in Arbeit ist.

    19:31
    Yannis Stallmach
    punkt 2: ich stimme dir immernoch zu^^
    punkt 1: Das würde dann daran liegen, das du mögliche steuerdüsen Energieeffizienter bedienen kannst, was dir beim manövrieren helfen würde. an sich ändert die art des antriebes aber -wie gesagt- ncihts an der manövrierbarkeit.
    ein auto das mit einer Dampfmaschine Fährt kann auch nur so wenden wie ein Baugleiches auto, das mit einem Dieselmotor fährt, auch wenn der Dieselwagen wesentlich weniger Energie aufwenden muss, um eine Geschwindigkeit zu erreichen, als die Dampfmaschine, und auch seine Räder schneller drehen kann. Höchstmöglicher wendekreis u.ä. bleiben gleich.

    19:32
    Samuel Sleiranir Wenger
    Naja bis auf die menschen ist ja noch nicht viel zu lesen ^^ aber ja, das ist genau richtig

    19:35
    Thomas Bosl
    Viel steht wirklich noch nicht drinnen. Aber die Zirbaner, Klibari, Wallandar und Xenorph haben schon etwas Kontent.

    19:35
    Yannis Stallmach
    und zu dem was ich gesagt habe ?
    -übrigens respekt, du legst echt einiges mehr an wert auf science als auf fiction-

    19:37
    Thomas Bosl
    Punkt 1? Sollte klar gehen. Auch wenn der Meinung bin, dass man nicht alles 100%ig physikalisch halten kann, muss oder sollte. Bei gewissen Dingen muss man einfach mehr in den Bereich der Fiction gehen.

    19:38
    Samuel Sleiranir Wenger
    Ich stelle mich gerne zur verfügung wenn du eine hand brauchst ^^

    19:38
    Thomas Bosl
    Ich versuche Fiction und Science miteinander zu vereinen. Klappt zwar nicht immer zu 100%, aber sonst würden Bücher wohl auch recht schnell langweilig werden.
    Der Respekt basiert worauf?
    Würd gern die Meinung hören, was ihr von den Rassen haltet. Ob man die so übernehmen sollte, ist natürlich was anderes.

    19:40
    Yannis Stallmach
    Es gibt immer auch eine Physikalisch so weit im graubereich liegende Lösung, das man der physik folgen kann. z.b. kann man überlichtreisen per realisation zu vollziehen. das Realisationsprinzip mittels Gödel-Universum kann ich nochmal genau erklären.
    Und Schonmal "Honor Harrington" gelesen ? viel näher an science kommt man nur mit wenigen reiehen, und obwohl die schiffe auf Lichtsekunden kämpfen, es keine Jäger gibt, und im grunde ganze kriege Strategisch geführt werden, ohne den feind OPTISCH auch nur sehen zu können, ist es sehr beliebt.

    19:41
    Yannis Stallmach
    Die Rassen nehme ich so.

    19:41
    Thomas Bosl
    Der Technologiebaum ist auch recht weit gestreut und teilweise unrealistisch. Aber ein bisschen künstlerische Freiheit gesteh ich mir dann doch ein.

    19:43
    Samuel Sleiranir Wenger
    Die rassen sind bislang gut ausgearbeitet und überlebensfähig. Ich würde zwar noch einiges ergänzen zB die beziehung zum menschen bzw zu anderen rassen aber soweit hört es sich echt gut an

    19:45
    Thomas Bosl
    Da ich ein Freund von gutem Zusammenspiel bin, frage ich mich, wie wir das mit der Gruppenbildung handhaben wollen. Sollten alle auf dem gleichen Schiff dienen bzw. starten? Sollten alle in der gleichen Flotte bleiben, wenn sie rangmäßig aufsteigen?
    etc.

    19:48
    Yannis Stallmach
    Eigentlich würde ich es da bevorzugen, das eben jeder so sein eigenes feld hat., oder das man es sich auf jeden fall aussuchen kann. Die menschheit muss auch nicht unbedingt geschlossen agieren

    19:48
    Samuel Sleiranir Wenger
    Ich finds schon, vor allem wenn wir anfangs noch nicht so viele sind. Wenn wir dann mal mehr werden kann es ja auch andere schiffe geben...

    19:49
    Thomas Bosl
    Kennt ihr Spieler, die Interesse hätten da mit ein zu steigen?

    19:51
    Thomas Bosl
    Ich denke mal, dass wir das Sol-System als Startpunkt hernehmen sollten und dass dieses auch geeint ist. Vielleicht ein paar politische Querschläger, aber nichts, wo man sagen müsste, dass es wieder zum Bürgerkrieg kommt. Kolonien sehen da natürlich anders aus. Diese könnten sich freiwillig anschließen und nichts mit Terra zu tun haben wollen.

    19:51
    Yannis Stallmach
    Die frage ist: kennen wir spieler die überhaupt die mentalen Fähigkeiten besitzen da einzusteigen. Wir sind alle auf einem niveau, auf dem wir so realitätsnah, wie iwr uns geeinigt haben spielen können. viele andere nicht.
    Stimme dem ebenfalls zu

    19:52
    Samuel Sleiranir Wenger
    Wenn ich rumfragen würde vlt schon, dass problem die meisten meiner rpgkollegen keine foren mögen x.x

    19:52
    Yannis Stallmach
    Auf fb wäre das A: kaum machbar, B: sieht das schonmal gleich nahc niedrigem niveau aus

    19:53
    Thomas Bosl
    Ich persönlich kann mir nichts besseres als Foren vorstellen.
    Auf FB sind meistens nur Kiddies unterwegs oder Leute, die sehr ICH bezogen sind. Sprich, die nur ihr eigenes Ding machen wollen.

    19:55
    Thomas Bosl
    WICHTIG! Hättet ihr was dagegen, wenn ich diesen Chatlog bei mir im Forum poste? Genau genommen hier: http://forum.bosl.info/viewtopic.php?f=39&t=353

    19:58
    Yannis Stallmach
    Thomas, du bist perfekt was das angeht. wir hätten niemand besseren in sachen sf rp finden können

    19:59
    Thomas Bosl
    ?

    19:59
    Yannis Stallmach
    Das kannst du gerne dort posten, ausser samuel hat was dagegen

    20:01
    Samuel Sleiranir Wenger
    Mach nur ^^

    20:01
    Thomas Bosl
    Der Link führt zu einem kleinen Beitrag, wo das Konzept kurz angerissen wird. Aber das haben wir hier ja auch schon angesprochen.
    @Yannis Warum bin ich perfekt? Dann gibt es ja keinen Platz mehr für Kreativität! Ich sterbe!
    @ Samuel Kurz hab ich mit dem Gedanken gespielt das ganze als Gag laufen zu lassen. All unsere bekannten Fantasy-Wesen sind in Wahrheit Aliens! XD

    20:04
    Yannis Stallmach
    Du bist nicht perfekt in sachen Deiner Fähigkeiten uns ideen, du bist charackterlich perfekt für diese art von spiel.

    20:05
    Samuel Sleiranir Wenger
    oh man xD

    20:08
    Thomas Bosl
    Noch ein Thema, das ich gern anschneiden möchte: Wie sieht es mit "besonders begabten" Lebewesen aus? Also Menschen (Aliens?), die Telepathie bzw. Telekinese beherrschen? Ich weiß, dass das jetzt weniger Sci und mehr Fi ist.

    20:09
    Samuel Sleiranir Wenger
    Wenn, dann eher so hochgestellte zB Priester oder Gelehrte oder so

    20:09
    Yannis Stallmach
    Das würde ich von vorne herein ablehnen. Damit machst du OP nämlich wieder möglich

    20:14
    Thomas Bosl
    Nun gut ... Dann halt kein PSI Corp ala Babylon 5.

    20:16
    Yannis Stallmach
    naja, du kannst das gerne tun, aber dann muss man irgendwie Physikalische grenzen setzen

    20:20
    Thomas Bosl
    Im Prinzip: Je größer die Entfernung, desto schwächer die Fähigkeit. Aber ob das überhaupt Sinn macht. Bei Aliens wäre es sicherlich eine Überlegung wert und würde ein taktisches Problem darstellen. Zumindest bei Diplomatie bzw. Spionage.

    20:21
    Yannis Stallmach
    Dann sollten aber spieler erstmal " getestet "werden bevor die sowas spielen dürfen. Weil wir erlauben ja das alles Was im universum (d.h. physikalisch und ein paar wenige Fiction ausnahmen) möglich ist. diese Fähigkeiten wären eine grauzone.

    20:23
    Thomas Bosl
    Telepathie könnte man theoretisch auch begrenzen. Entweder mit Sicht- oder Körperkontakt.
    Telekinese könnte man auch auf Sichtkontakt begrenzen. Und das Gewicht auch. Zum Beispiel, dass man maximal nur das Doppelte des eigenen Körpergewichts per Geist bewegen kann. Und wie gesagt, nur mit Sichtkontakt.

    20:28
    Yannis Stallmach
    Telekinese nur mit sichtkontakt widerspricht der Telekinese an sich, da diese vorraussetzt, das man sich zu jeder zeit aller partikel in reichweite bewusst ist. Da braucht man beim besten willen keine sicht, das kann auch ein blinder.

    20:30
    Samuel Sleiranir Wenger
    Eher telepathie mit sichtkontakt

    20:31
    Thomas Bosl
    Ich denke mal, für den Spieler lassen wir das. Für Aliens können wir uns diese Fähigkeit aufheben. Unter Umständen vielleicht (menschliche) NSCs mit solchen Fähigkeiten.

    20:31
    Yannis Stallmach
    Stimme wieder voll zu

    20:32
    Thomas Bosl
    Gibt's dann noch was zu besprechen?

    20:37
    Thomas Bosl
    Ich würde euch gern in unser Main-Board einladen: http://forum.bosl.info
    Da gibt es sicherlich einige Leute, die gern mit euch diskutieren würden.

    20:42
    Yannis Stallmach
    Da stimme ich jetzt auch erst mal zu. Wie siehts denn nun mit dem Forum aus ? es müssten breite Regeländerungen stattfinden, und vllt einneues design, um auf die änderungen aufmerksam zu machen

    20:44
    Thomas Bosl
    Ich werde im Laufe der Woche den einen oder anderen Style hoch laden und vorzeigen.

    20:47
    Thomas Bosl
    Währenddessen könntet ihr einen Text verfassen, der die Regularieren insoweit ergänzt, wie wir das hier besprochen haben? Meiner Meinung nach sollte das Regelwerk kurz und aussagekräftig sein. Je mehr Text zu lesen ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass jemand das Interesse verliert.

    20:51
    Samuel Sleiranir Wenger
    Ok

    20:54
    Thomas Bosl
    Nun denn ... Wenn's nichts weiteres gibt, werd ich jetzt den Chatlog bei mir posten und hoffen, dass das Projekt Akasha Früchte trägt. Würd mich auch freuen, wenn ich euch bei mir im Forum begrüßen könnte. Da tummeln sich viele SciFi Fans, von denen einige Physik studieren.

    20:55
    Samuel Sleiranir Wenger
    Ich schaus mir morgen mal an ^^

    20:55
    Thomas Bosl
    Ich hab Zuversicht, dass das was wird. ^^

    20:57
    Yannis Stallmach
    okay, ich Werde dann die Regeln schreiben, dann gibts nix großes mehr, nur wie die Steckbriefe aussehen sollen, und ein paar details dann, ich werde dir den Regelkatalog schicken sobald er fertig ist Thomas

    20:57
    Thomas Bosl
    Nenn mich Tom ^^

    21:00
    Yannis Stallmach
    Okay tom gibt für meinen namen keine gängige kurzform^^

    21:00
    Thomas Bosl
    Yan
    Hier mal (m)ein Charaktersteckbrief aus Comenga http://comenga-rpg.bosl.info/viewtopic.php?f=4&t=11
    Und hier ein Steckbrief eines Spielers aus Founa http://founa-rpg.bosl.info/viewtopic.php?f=7&t=41
     
    21:04
    Yannis Stallmach
    Damit kann ich arbeiten. Die Steckbriefe für Raumschiffsklassen werden auch wichtig sein, da scheint mir ja einiges frei im momment

    21:08
    Thomas Bosl
    Ich denke mal, dass Star Trek RPG brauchen wir hier nicht zu rate zu ziehen. Sieh hier mal rein http://bosl.info/Wiki/index.php?title=Solaner_%28Akasha%29
    Da hab ich alle Schiffstypen aufgelistet. Vermute ich mal.

    21:10
    Yannis Stallmach
    Die enthalten Alle noch keine log texte, ausserdem ist bei den Steckbriefen eher an ein Datenblatt plus hintergrund wie es die Wikipedia bietet zu denken

    21:13
    Thomas Bosl
    Okay, dann werd ich mich jetzt anderen Dingen widmen. Wenn was ist, schreibt mich einfach an oder posted im Forum.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Lilly
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 09:18

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Lilly » Di 24. Feb 2015, 15:43

Wie gesagt, ich bin dabei (:
Das Leben ist komplex; es hat einen reale und eine imaginäre Komponente

Katiras und M'Tre'Tachos Lied
Na, Neugierig? ~~~

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Tom » Mi 25. Feb 2015, 22:26

Du kannst ja schon mal einen Blick riskieren.
Neuer Style. Ein paar Infos sind auch schon drinnen. Aber wann's genau an den Spielstart geht ... Keine Ahnung.
Das Sol-System zählt als Social Place, also als Ort, wo alle Spieler miteinander interagieren können. Da kommt man immer wieder mal zwischen den Missionen hin. Dürfte aus dem Star Trek Rollenspiel bekannt sein. So gesehen könnte man eigentlich schon mal die ersten Schritte machen ...

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Lilly
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 09:18

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Lilly » Sa 28. Feb 2015, 15:07

Sieht auf jeden Fall besser aus so!
Das Leben ist komplex; es hat einen reale und eine imaginäre Komponente

Katiras und M'Tre'Tachos Lied
Na, Neugierig? ~~~

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1912
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: [Aktiv] Akasha

Beitrag von Tom » Di 17. Apr 2018, 22:31

Ich frage mich, was die ganzen Spambots nur von Akasha halten. Hab heute über 50 Stück gelöscht.
Bei den anderen RPGs gibts vlt mal einen oder zwei, wenn überhaupt.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Antworten