Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Hier ein Platz für (allgemeine) Diskussionen die in kein spezifisches Forum passen.
Antworten
KGraurabe
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:33

Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von KGraurabe » So 2. Feb 2014, 21:11

Hallo
ich würde mich sehr über Meinungen und Kritik zu meinem Projekt Die Straße des Händlers freuen.
Gerade da das Aktuelle ein Übergangskapitel war und da Feedback sehr Hilfreich wäre ^^

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Child of Bodom » So 2. Feb 2014, 23:44

Ein wirklich gutes Werk, dass alleine durch sein Szenario und die Tatsache, dass in dieser Welt tatsächlich jeder Zeit alles passieren kann, fesselt... Und das obwohl es die meiste Zeit nur über recht triviale, ich will fast sagen im Grunde langweilige Dinge, wie den Tagesablauf der Charaktäre im Bunker und Plünderungen von meist leer stehenden Häusern berichtet... Trozdem ist es wie gesagt spannend und ich will wissen wie´s weiter geht, was ich unter den Umständen wirklich als eine geniale Leistung bezeichnen möchte... ^^

Trozdem muss ich dir sagen, dass du unbedingt nochmal ein wenig die Textformatierung checken solltest, die ist besonders wenn ein neues Kapitel anfängt etwas daneben... Am heftigsten sind allerdings die Zeitfehler, die im letzten, neu geposteten Teil tatsächlich etwas häufiger sind, ich würde sagen sogar ein wenig zu oft... ^^

Das alles hält das Werk aber nicht davon ab gut zu sein, es hat wie gesagt einen gewissen, permanenten Spannungsbogen, anders als andere Werke bei denen es mal extrem spannend ist, mal weniger, zumindest ist es das was ich aus dem was da ist entnehmen kann... Außerdem möchte ich mal noch die vielen kleinen Details (alles was mitgehen gelassen wird ist explizit genannt, die Situation am Ende dieses Teils, und weiteres), sowie die sich absolut lebensecht anfühlenden Dialoge...
Also, immer weiter her damit. es ist gut und sollte definitiv gelesen werden... :1tu:
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Child of Bodom » Mi 2. Apr 2014, 22:35

Ja, was soll ich schon sagen. Ein gutes Kapitel einer guten Story, die von mehr Menschen lesen werden sollte, als nur von mir. ^^ Der Inhalt ist was man erwartet hat. Eine Detailreiche Plünderung, gefolgt von einer Massenschießerei. Leider hab ich bei der etwas den Überblick verloren. Die Zahl der Leute ist mir zu ungenau festgelegt und auch wie genau die Leute bewaffnet sind. was passiert und was die Beiden so fühlen, während ihnen die Kugeln um die Ohren fliegen. Gut ist jetzt auch dass das Ganze aus Moralischer Sicht angefangen wird zu betrachten, allerdings hätte ich dabei gerne etwas mehr Überblick darüber gehabt wer, wann, was sagt. Weshalb Hering jetzt auf einmal Henning heißt kann ich nicht verstehen. Was für ein Problem mit einer Überleitung meinst du eigendlich?
Meister der Action-Szenen
Bild

KGraurabe
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:33

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von KGraurabe » So 6. Apr 2014, 17:50

An der Sache wer wann was sagt werde ich auf jeden Fall noch mal arbeiten, auch was das Gefühls Thema angeht setze ich mich noch mal dran.

Was die Hering/Henning Sache angeht:
Der Name "Hering" stammt aus einem sehr frühen Entwurf vom Januar 2012. Ursprünglich wollte ich das Projekt mit einem Freund umsetzen und das Werk sollte einen sehr Heiteren und Irren verlauf im Style eines Miike Films annehmen. Der Name sollte ein überleitender Witz werden.
Doch nun habe ich das Projekt selbst umgesetzt und recht Ernst angelegt. Die besagte Überleitung ist nunmehr nicht mehr passend und ergibt keinen Sinn mehr, deshalb die Umbenennung.

Ich finde es schön das du die Story gut findest und deine Kritik ist sehr willkommen. Der kleine Rahmen hier ist fürs erste gewollt. Ab Seite 100 werde ich das ganze für mehr Leser auch anderen Orts einstellen ( also nach dem, nächsten abschnitt) für selbigen würde ich mich aber wider sehr über eine Bewertung freuen ^^

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Child of Bodom » So 6. Apr 2014, 19:16

Ab Seite 100 werde ich das ganze für mehr Leser auch anderen Orts einstellen ( also nach dem, nächsten abschnitt) für selbigen würde ich mich aber wider sehr über eine Bewertung freuen ^^
Welchen anderen Ort meinst du? Ich möchte nicht dreist sein, aber zum einen ist es Hilfreich um mein Bewertungsniveau neu zu definieren und zum andern suche ich selbst immer nach neuen guten Orten an denen ich veröffentlichen kann. :lol:
Meister der Action-Szenen
Bild

KGraurabe
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:33

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von KGraurabe » So 6. Apr 2014, 21:17

Ich habe keine Ahnung, eventuell andere Foren.
Bis dato habe ich das ganze ausschließlich hier eingestellt, ich ,müsste also erst mal etwas suchen ^^

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Child of Bodom » So 6. Apr 2014, 22:44

In diesem Falle wünsche ich viel Erfolg bei der Suche und teile mir deine Ergebnisse mit. Ich kann dem ganzen leider bis auf tote Foren (das Anime-miako.to-Board) und welche die ich aus anderen Gründen, wie unfreundliche, hyperauthoritäre Mods (Egosoft.de) nicht empfehlen würde, nicht sehr viel beisteuern. Ansonsten sind alle Möglichkeiten, die meine eigene Suche ergeben hätte leider Englische Foren, was in deinem Falle noch Sinn ergeben kann, aber ich für meinen Teil hab keine Lust mehrere Tausend Din-A4-Seiten Schriftsatz in eine andere Sprache zu übersetzen nur damit ich überhaupt noch jemanden finde der es ließt. ^^
Meister der Action-Szenen
Bild

Hanfritter
standhafter Schreiberling
standhafter Schreiberling
Beiträge: 46
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 19:15

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Hanfritter » Fr 25. Apr 2014, 09:37

Klasse neues Kapitel.
Die kampfhandlung selbst hätte vielleicht etwas detaillierter sein können, aber sonst hat mich das Kapitel sehr gut unterhalten.
Bin schon gespannt, wie es weitergeht.

KGraurabe
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:33

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von KGraurabe » Mo 15. Sep 2014, 21:06

So am Wochenende kann ich endlich wider was rein hauen, hat lange genug gedauert, aber ich habe jetzt einen echt guten Fluss und eine schwerwiegende Wendung rein gebracht ^^

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Child of Bodom » Do 25. Sep 2014, 23:11

Yo, der neue Teil ist gut, aber ich hab das Gefühl es ist nicht mehr so schön Detailreich wie am Anfang. Vielleicht liegt der "Detailmangel" auch einfach nur daran, dass der Teil fast ausschließlich im Bunker spielt, ich kanns mir selbst ehrlich gesagt auch nicht so richtig erklären, aber irgendwie vermisse ich in diesem Teil Details die meiner Meinung in den vorherigen Teilen vorhanden waren. Positiv fiel mir der Ablauf auf, der anders war und auch dass du dich scheinbar beginnst mit echten sozialen Problemen in der Geschichte zu befassen. Wahrscheinlich ist einfach nur mein Anspruch ein wenig gestiegen, was eigendlich auch was positives ist, denn das bedeutet, dass die Geschichte ein höheres Niveau erreicht hat, als ich es am Anfang erwartet hätte. Die Möglichkeiten dieser Story sind tatsächlich extrem und ich wünsche mir sehr, dass sie genutzt werden und ein wirklich sehr gutes Werk entsteht. Zu guter letzt sind auch wieder Mängel in der äußeren Form drinne. Nichts wirklich weltbewegendes. Der eine oder der andere Tempusfehler, sich etwas seltsam wiederholende Worte, Rechtschreibung aber das meiste davon auch am Anfang. Insgesamt gefiehl mir das ganze ja doch recht gut, besonders Verlaufstechnisch und was die Tiefgründigkeit angeht.
Meister der Action-Szenen
Bild

KGraurabe
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:33

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von KGraurabe » Fr 26. Sep 2014, 00:46

Auf die Sache mit dem Detailreichtum werde ich beim nächsten Abschnitt auf jeden Fall achten ^^

KGraurabe
Skeptiker
Skeptiker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 20:33

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von KGraurabe » Sa 8. Nov 2014, 16:08

Was haltet ihr von der Beschreibung des Handelsstandes (aus den Paletten)? Die ist halt etwas verwirrend geworden, kann man sich in etwa etwas vorstellen, oder muss ich da noch mal rann ?

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 676
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Child of Bodom » Sa 8. Nov 2014, 21:54

Die Beschreibung was er mit den 10 Paletten macht könnte besser sein. Den Rest hab ich verstanden und er kommt echt gut. Ich muss sagen der Detailgrad lässt in diesem Teil sehr wenig zu wünschen übrig. Allerdings würde ich mir jetzt etwas mehr Geschehen wünschen. Es passiert in dem Teil nichts weiter, wie dass er seinen Palettenstand baut. Interessant fand ich allerdings den Bezug zu einem der vorherigen Kapitel, denn an die Rolle mit Draht konnte ich mich in dem Moment auch wieder genau errinnern. Immer weiter, ich bin auf jeden Fall gespannt wie´s weiter geht.
Meister der Action-Szenen
Bild

Hanfritter
standhafter Schreiberling
standhafter Schreiberling
Beiträge: 46
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 19:15

Re: Kommentare und Kritiken zu KGraurabes Geschichten

Beitrag von Hanfritter » Di 18. Nov 2014, 11:02

Schöne neue Kapitel!
Die Geschichte gefällt mir echt gut. Bin gespannt, was noch so passiert, jetzt wo die Bevölkerung wieder aus den Bunkern kriecht.

Antworten