Nabend, alle miteinander XD

Hier könnt ihr euch vorstellen, sowie Feste feiern und zurück-/abmelden.
Wir sähen es sehr gerne, wenn sich hier alle beteiligen würden!
Benutzeravatar
Vivian
Missionar
Missionar
Beiträge: 165
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Sachsen

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Vivian » Sa 17. Okt 2015, 18:10

*zu viele Infos* ^^
,,Findet Nemo” ist toll. Besonders Dori. ;)
Ich hab eigentlich nicht wirklich vor gehabt, etwas gegen die Schnecken zu tun. Halten sich ebenfalls noch in Grenzen sowie die Guppies.
Welse sind auch super. Eigentlich alle Fische, auch wenn sie viele langweilig finden. In unserem Garten hatten wir auch mal iwelche Karpfen, aber haben sie dann abgegeben, weil wir unseren alten Garten aufgegeben und einen neuen gepachtet haben, wo nicht wirklich Platz ist...
Ich denke auch, ein Fischthema wird nötig. ^^
"Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen."

Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 685
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Chabero » Sa 17. Okt 2015, 23:25

Wenn du echte Pflanzen hast.. wirst du müssen sonnst hast du bald keine Pflanzen mehr..
"Wenige" Schnecken sind machbar, aber auch die vermerhen sich mit der Zeit...
Bei künstlichen Pflanzen sind Schnecken anfürsich kein Problem, dann bleibt denen nur die Algen und übrig gebliebenes Fischfutter.

Neons.. richtig so heißen die :D so ca 20 sollte man minnimum haben damit die sich wohl fühlen.

Das interessante bei Guppis und Schwertträgern ist, hast du zb nur Männchen oder nur Weibchen verwandeln sich einge wenige zum anderen Geschlecht um..
Hatte mal 4 Schwertträgermännchen (die Weibchen sind der Pünktchenkrankheit zum Opfer gefallen..) und das größte Männchen hat sich in ein Weibchen verwandelt.. hat sogar 1* geworfen..., hatte dann nur irgendeinen Pilz drin (die bekamen alle so ne art weißen Teppich aufm Körper) legendlich der 1 Saugwels lebt noch von denen die ich damals hatte..

Benutzeravatar
Vivian
Missionar
Missionar
Beiträge: 165
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Sachsen

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Vivian » So 18. Okt 2015, 07:59

Ich habe echte Pflanzen mit drin (fragt mich aber bloß nicht, was für welche ;)). Ich muss dann mal schauen, wie sich das alles entwickelt... Solange hab ich das Aquarium auch noch nicht.
Davon, dass sich einige wenige zum anderen Geschlecht verwandeln, wenn man nur ein Geschlecht hält, höre ich zum ersten mal. ^^ Was die Natur nicht alles bemerkenswertes ,,hervorbringen” kann...
Vielen Dank für eure Erklärungen. Ich lerne gerne neue Sachen. ^^
LG Vivi
"Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen."

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 809
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Glumski » So 18. Okt 2015, 10:50

Und auch von mir ein (etwas verspätetes) herzliches Willkommen!

Wir hatten früher auch ein Aquarium. Da waren definitiv Neon-Fische und ich glaube auch Welse drinnen (die Dinger, die immer die Scheiben abnuckeln?) und außerdem Fische mit schwarz-gelben senkrechten Streifen (Zebra-Fische? Tiger-Fische? Ich habe keine Ahnung...) und eine Unmenge an Pflanzen. Es war ein ziemlich großes Becken, über 2m³ glaube ich, und als ich in meinen frühen Teenager-Jahren war, musste es weg, weil's undicht wurde. Deshalb hab' ich auch die Namen mittlerweile alle vergessen.
Staubschmied hat geschrieben:... Fischthema wann? :D
Na los, auf! :D

Benutzeravatar
Vivian
Missionar
Missionar
Beiträge: 165
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Sachsen

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Vivian » So 18. Okt 2015, 10:59

Vielen Dank. ^^
Ein Tiere-Thema ist schon eingerichtet. ;)
P.S.: Echt cooler Spitzname. ^^ Und ich finds auch super das du zu deiner MLP-Sucht stehst. ^^ (das warst doch du, oder?) Seit der Ausbildung steh ich total auf Einhörner und sowas. Wir sind die Einhornklasse. ^^
*Pink fluffy unicorn dancing on rainbow ” :D
LG Vivi
"Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen."

Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 685
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Chabero » So 18. Okt 2015, 17:53

Die Natur hat schon erstaunliches hervorgebracht..
Libellen zb... Millionenalte "Konstruktion", der perfekte Insektenjäger, seit Millionen von Jahren ausgereift.. nur kleiner geworden
360° rundumblick
60kmh schnell (in 0,1sec!! in alle richtungen)
fähig dank 37 Muskeln für die 4 flügel ohne speedverlust eine 180° wende zu machen und das "fast auf der stelle"
fähig für die Augen zb einer Biene unsichtbar zu sein, durch Positionsänderungen passend zur Sichtrichtung der Biene

Flöhe können das 200-fache ihres eigenen Gewichtes ziehen.. und ausm stand 1,5 meter hoch springen..
somit das stärkste Tier der Welt im vergleich zu seinem Gewicht

Marienkäfer können 2h unter Wasser überleben, dank der Luftkammern die sich an den Fühlern bilden und als Atemluftvorrat dienen.

Hyänen kann man nicht wirklich vergiften... deren Imunsystem ist das beste der Welt, legendlich als "Jungtier" können die daran sterben, ein Erwachsenes Tier zu vergiften ist nahezu unmöglich udn alles ab ca 1,5meter größe wird nicht angegriffen (wird wohl als "Raubtier/bedroung angesehen)

Bärchentierchen (so ganz winzige dinger) überleben sogar nicht nur in unmittelbarerer Nähe von Vulkanschloten, nö auch im All im absoluten Vakuum (in einer art starre) und selbst Radioaktive strahlung scheint denen nix anhaben zu können..

ein 8meter-Krokodil beißt ermüdet immer noch mit warens 21800 oder 26800? NM zu.... und dabei fällt nur das Maul zu... oO

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1889
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Tom » So 18. Okt 2015, 17:56

Jetzt stell dir vor, wir würden in der Biotechnologie mehr voranschreiten. ^^

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Vivian
Missionar
Missionar
Beiträge: 165
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Sachsen

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Vivian » So 18. Okt 2015, 18:00

Wir haben bestimmt erst einen winzigen Teil von der Welt erforscht. Es gibt noch soviele Dinge, die wir noch nicht wissen und vielleicht niemals herausfinden werden.
@Chabero: oO wow, dass meiste davon wusste ich noch nicht. *fühl mich dumm* ;)
"Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen."

Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 685
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Chabero » So 18. Okt 2015, 18:09

Man versucht ja schon zb spinfäden"art" zu produzieren, spinnfäden sind was durchmesser und Haltbarkeit betrifft die stabilsten bekannten Fäden/Seile ezt, sollte es irgendwann gelingen seile mit der Zugfestigkeit und Dünne zu erzeugen, wäre es möglich mit seilen von wenigen 1-3? mm durchmesser vermutlich sogar ne tonne Gewicht zu heben.
Nur bisher hat mans noch nicht geschafft...

Lohnt sich halt doch manchmal Galieo, und Dokus zu sehen im TV :D *wenn sonnst mal nix drin ist^^*:pfeif:

Genauso Krankheiten.. für jede Krankheit gibs ein "Kraut".. man muss es nur finden...
zb die Schoten von den Wahlnussbäumen, tinktur aufgesetzt, evt noch hirtentächel dazu = gutes anti-Schuppenmittel
*Nur das Handtuch kann man dann wegwerfen...* hilft auch gegen Schuppenflechte
spitzwegerich oder wars breitwegerich? gut gegen jegliche äußere entzündungen, kann sogar Hautkrebs bekämpfen mein ich...

Benutzeravatar
Vivian
Missionar
Missionar
Beiträge: 165
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Sachsen

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Vivian » So 18. Okt 2015, 18:17

Dann muss ich wohl oder übel anfangen, mehr Dokus und Galileo zu schauen. XD
Ich bin aber auch leider viel zu vergesslich, als das dann auf lange Zeit was hängen bleibt. :pfeif:
"Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen."

Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 450
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Chaosimperator » So 18. Okt 2015, 23:12

Auch von mir ein (extrem verspätetes) herzliches Willkommen :)

Da schaut man einmal ein paar Tage lang wegen RL-Stress nicht ins Forum und schon tauchen neue Leute auf. :D

Benutzeravatar
Vivian
Missionar
Missionar
Beiträge: 165
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 22:07
Wohnort: Sachsen

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Vivian » So 18. Okt 2015, 23:16

Besser spät als nie. *hoffe, dass noch mehr Begrüßungen kommen* :D Vielen Dank.
Ist ja auch mal wieder Zeit, dass hier neue Leute herkommen. ;)
"Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen."

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Staubschmied » Mo 19. Okt 2015, 09:09

Chabero hat geschrieben:Flöhe können das 200-fache ihres eigenen Gewichtes ziehen.. und ausm stand 1,5 meter hoch springen..
somit das stärkste Tier der Welt im vergleich zu seinem Gewicht
Wenn man von einer linearen Entwicklung ausgeht, ja. Aber in der Natur entwickeln sich die meisten Dinge nicht linear. Deswegen stören mich so Behauptungen immer. Eine Ameise kann auch unverletzt aus einem Flugzeug springen, aber das sind halt keine Superkräfte, sondern das hat physikalische Gründe.

Weiß auch nicht, wieso ich das jetzt sagen wollte.

Ich mag Möwen.

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 809
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Glumski » Mo 19. Okt 2015, 12:56

Vivian hat geschrieben:Und ich finds auch super das du zu deiner MLP-Sucht stehst. ^^ (das warst doch du, oder?)
Jop, das bin ich. Wobei mir aufgefallen ist, dass ein echt großer Anteil von uns Physik-Studenten die Serie schaut. Keine Ahnung, ob's irgendeine psychologische Verbindung zwischen theoretischer Quantenmechanik und bunten Comic-Pferdchen gibt, aber hey, wenn jemand überhaupt kein Thema für seine Psychologie-Bachelor-Arbeit findet...
Chabero hat geschrieben:Die Natur hat schon erstaunliches hervorgebracht..
Wir Menschen sind ja zum Beispiel Ausdauer-Jäger. Das finde ich verdammt gruselig. Plötzlich von 'ner Raubkatze angefallen zu werden ist ja schön und gut, aber vor ein paar zweibeinigen Halbaffen davon zurennen, die immer wieder auftauchen, wenn man denkt, man sei ihnen entkommen... huh.
Und ich habe gehört (kann ich aber nicht belegen), dass unsere Heilfähigkeiten (ohne moderne Medizin) mit Extrema viel besser klar kommen als es bei so ziemlich allen anderen Tierarten der Fall ist. Insbesondere Knochenbrüche (anscheinend wachsen unsere Knochen sehr schnell wieder zusammen), tiefe Schnittwunden (angeblich ist unser Narbengewebe nicht die Norm im Tierreich) und sogar Verlust eines Armes/Beines sind bei uns Menschen kein Todesstoß.
Tom hat geschrieben:Jetzt stell dir vor, wir würden in der Biotechnologie mehr voranschreiten.
Unser Medizinische-Physik-Professor hat uns heute erklärt, dass die medizinische Diagnose fast perfekt ist, die Therapie hingegen noch in den Kinderschuhen steckt. Die Mediziner müssen sich ja auch um kranke Leute kümmern und haben daher wenig Zeit zum Forschen, während Physiker und Ingenieure mit toter Materie viel besser klar kommen als mit lebendiger.
Und alle Naturwissenschaftler konzentrieren sich auf das Große und Ganze, die dahinterliegenden, mathematisch beschreibbaren Gesetzmäßigkeiten. Die Natur hingegen hat mit der Evolution lustig ausprobieren können und so Lösungen gefunden, auf die man mit rationaler Planung gar nicht kommen würde.
Ein recht gutes Beispiel dafür sind moderne Sensorantennen von der NASA. Die Leute haben einem Computer die Aufgabe gegeben, entsprechend von Survival of the Fittest verschiedene Antennentypen durchzuprobieren und weiter zu entwickeln. Herausgekommen ist etwas, das völlig verbogen ist und so aussieht, als hätte jemand per Zufallsprinzip mit 'nem Hammer ein paar Metallstäbe verbogen, und auch in der Audio-Analyse hat diese Evolutions-Methode Dinge hervorgebracht, die über normale Planung und Entwicklung (wie es Naturwissenschaftler und Ingenieure nunmal machen) nie auch nur ausprobiert worden wären. [Quelle: Damninteresting - On the Origin of Circuits]
Biologische Mechanismen zu kopieren ist das Eine (und für viele, bereits in der Natur gelöste Probleme wohl die beste Lösung), Biologie mit Technologie zu verbinden führt allerdings schnell zu ethischen Problemen. Einem Computer ein paar biologische Grundgesetze beizubringen und ihn damit die Lösung finden zu lassen... das ist meiner Ansicht nach sehr zukunftsträchtig. Und erfordert wahrscheinlich einen Rechenaufwand, den wir nur selten leisten können...
Es gibt da noch eine nette Animation (in der Hoffnung, dass die hier funktioniert):
Bild
Staubschmied hat geschrieben:Wenn man von einer linearen Entwicklung ausgeht, ja. Aber in der Natur entwickeln sich die meisten Dinge nicht linear. Deswegen stören mich so Behauptungen immer. Eine Ameise kann auch unverletzt aus einem Flugzeug springen, aber das sind halt keine Superkräfte, sondern das hat physikalische Gründe.

Weiß auch nicht, wieso ich das jetzt sagen wollte.
WEIL AUF ANDEREN PLANETEN MIT NIEDRIGER SCHWERKRAFT RIESIGE INSEKTEN UND SPINNEN HERUMLAUFEN KÖNNEN, Oh GOTT!
Verbeugt euch vor euren arachnidischen Overlords.
Nee, im Ernst, du hast vollkommen recht. Wenig sinnvolle Vergleiche findet man viel zu häufig. Habe ich schon erwähnt, dass die NSA-Supercomputer viel mehr Prozessorleistung haben als mein Taschenrechner? Na los, Casio, an die Arbeit! :roll:
Staubschmied hat geschrieben:Ich mag Möwen.
Auch riesige Killermöwen von anderen Planeten? :mrgreen:

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: Nabend, alle miteinander XD

Beitrag von Staubschmied » Mo 19. Okt 2015, 13:02

Glumski hat geschrieben:Auch riesige Killermöwen von anderen Planeten? :mrgreen:
Die könnten wir auch hier haben, wenn wir nur mehr Sauerstoff hätten.
Waren Vögel nicht eigentlich Dinosaurier, oder so?

Antworten