PC geht nicht mehr

Gibt es Probleme mit dem Board oder möchtest du einen Vorschlag bringen? Nur her damit! Es können aber auch andere Probleme behandelt werden.
Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Mo 15. Jun 2015, 22:18

Es hat mich erwischt.
Mein PC verweigert den Dienst.

Wenn ich den PC starte, dann fährt er nur bis zum Windows (Vista) Logo hoch. Dann startet er sich neu.

Im abgesicherten Modus starten geht leider auch nicht.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Staubschmied » Di 16. Jun 2015, 10:59

Was ich machen würde:

1. Du brauchst irgendeinen anderen PC. Vielleicht hast du ja gerade von einem gepostet?

2. Du brauchst einen USB-Stick mit mindestens 2GB, ich glaube 4GB wäre gut.

3. Du erstellst einen bootable USB-Stick mit Ubuntu. http://www.ubuntu.com/download/desktop/ ... on-windows

4. Du startest deinen PC über dieses Betriebssystem. (Einstecken, beim Booten irgendeine Service-Taste hämmern, im Bootmenü den USB-Stick hochschieben.) Keine Angst, es installiert nichts bei dir, solange du das nicht explizit verlangst.

5. Aus diesem Betriebssystem heraus hast du Zugriff auf deine Festplatte, oder müsstest Zugriff auf sie haben. Kopiere all deine wichtigen Daten auf eine externe Festplatte. Oder sowas.

Danach platt machen und neu aufsetzen, würde ich sagen. Alternativ kannst du auch die Festplatte ausbauen und woanders dranklemmen, dann müsstest du die Daten auch rauskopieren können. Ich denke mal, dass das das größte Problem ist?

Ich biete auch folgende Themen an:
  • Ubuntu als neues Betriebssystem - genauso komfortabel wie ein Mac?
  • Latex für Autoren.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Mi 17. Jun 2015, 09:14

Frage eines Unwissenden:
Kann ich auf eine externe Festplatte Programme und Spiele installieren und von dort starten?

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Staubschmied » Mi 17. Jun 2015, 13:15

Prinzipiell ja. Ich würde aber Probleme erwarten, gerade im Bereich der Geschwindigkeit, da USB halt langsamer ist; also längere Ladezeiten, manche Programme vertragen die vielleicht auch gar nicht. Wenn du die externe Festplatte auch mal ausstöpseln willst, würde Aufräum-Software dann wahrscheinlich Referenzen als tot ansehen und entfernen; keine Ahnung, ob es dafür sogar irgendwelche Automatismen gibt. Und wenn die Programme nicht explizit portabel sind, laufen sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf keinem anderen Rechner.

Wenn du die externe Festplatte schon hast, würde ich's einfach mal ausprobieren. Aber nicht unbedingt eine neue dafür anschaffen, dafür wär's mir zu unsicher.

Aber vielleicht ist meine Meinung dazu auch schon veraltet. Ich bin da nicht immer auf dem neuesten Stand.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Mi 17. Jun 2015, 13:20

Ich probier heute Mal rum.
Bios mit F9 neu einstellen, meinte der Kundenservice.
Im Netz hab ich gelesen, dass NVRaid.exe aus dem Autostart genommen werden sollte.
Ich hoffe, dass hilft.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Staubschmied » Mi 17. Jun 2015, 13:28

Falls F9 nicht funktioniert, hier eine Liste der Zugangs-Buttons für alle gängigen Systeme:
http://www.cpucare.net/Hardware/BIOS/Access_BIOS.htm

Weiß jetzt zwar nicht, was du da umstellen möchtest, aber viel Glück! :)

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Mi 17. Jun 2015, 13:30

Mit F9 sollen die Standardeinstellungen wieder hergestellt werden.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Mi 17. Jun 2015, 17:50

Klappt leider nicht wie erhofft. :(
Wird wahrscheinlich ein neuer PC fällig werden.
Den jetzigen hab ich seit 2008. Hat mir gute Dienste geleistet.
Die einzigen Daten, um die es schade wär, sind die E Mails.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Staubschmied » Mi 17. Jun 2015, 20:19

Sicher, dass es ein Hardware-Defekt ist? Da du bis zum Boot-Logo kommst, vermute ich, dass nur Vista sich selbst zerschossen hat. Nach sieben langen Jahren wollte es vielleicht nicht mehr. Aber man kann ja andere Betriebssysteme ausprobieren.

Nicht, dass man nach sieben Jahren nicht mal 'nen neuen Rechner kaufen könnte. Aber falls du Geld sparen willst, könnte z.B. Ubuntu die Lebenszeit des Geräts noch verlängern. (Welches afaik auch mit in Teilen defekter Hardware noch klar kommt. Solange nur die richtigen Sachen kaputt sind ...)

Aber ich weiß, dass es eine sehr große Abneigung gegen das Betriebssystem gibt. Obwohl die Einstiegshürde imo unterhalb der von Windows liegt. Na ja, ich babbele grad nur noch vor mich hin. :)

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Do 18. Jun 2015, 20:35

So, hab 'nen neuen PC.
Aber total ungewohnt.
Muss erst mal alles installieren und so ...

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 818
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Glumski » Fr 19. Jun 2015, 23:09

Also falls du den alten noch nicht in die Tonne gekloppt hast (hoffe ich mal), solltest du da immer noch per USB Daten retten können (recht simple Anleitungen mit einer Vielzahl von Linux-Distros findet man bei Google) oder du stopfst einfach direkt deine alte Festplatte in den neuen Rechner, um die Daten zu sichern. Insbesondere die E-Mails sollten eigentlich kein Problem sein, solange die Festplatte nicht beschädigt ist (wovon ich nicht ausgehen würde, da Vista ja noch freundlich abschmieren konnte).
Mit F9 sollen die Standardeinstellungen wieder hergestellt werden.
Was Staubschmied wohl meinte, war die Taste, um ins BIOS oder zumindest die Schnellwahl des Startlaufwerks zu kommen. Mit den magischen Tasten, die alles beheben sollen, habe ich bislang nur schlechte Erfahrungen gemacht, da die meist nur auf irgendwelche recht idiotischen Reparaturfunktionen zugreifen, die manchmal sogar nur funktionieren, wenn das OS noch intakt ist (weil man ja immer etwas reparieren will, das nicht kaputt ist, schon klar). Damit kann man dann vom USB-Stick booten, falls nicht ohnehin als Standardreihenfolge USB Vorrang vor der internen Festplatte hat.
Aber total ungewohnt.
Ich hoffe, es ist nicht Vista drauf! :mrgreen:
Win7 ist natürlich klasse und auch mit 8.1 hab' ich mich sehr angefreundet. Vista war ein Graus.
Von Linux/Mac muss ich persönlich abraten, da es doch sehr viele Programme gibt, die da nicht funktionieren und man besonders für Linux doch etwas mehr Knowhow braucht als es bei Windows der Fall ist. Aber das ist wahrscheinlich eher eine philosophische Frage als eine, die sich nur mit reiner Logik beantworten lässt.
Muss erst mal alles installieren und so ...
Falls du's noch nicht getan hast, solltest du dir einen Windows-Reparaturdatenträger anlegen (CD/DVD) und einen Widerherstellungspunkt erstellen, sobald du mit deinen Installationen durch bist. Die meisten Fehler kann man mit den beiden eigentlich beheben, wenn man nicht echt was kaputt bekommen hat.

Grüße
Glumski

Benutzeravatar
Staubschmied
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 441
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:37

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Staubschmied » Sa 20. Jun 2015, 09:45

Glumski hat geschrieben:Von Linux/Mac muss ich persönlich abraten, da es doch sehr viele Programme gibt, die da nicht funktionieren und man besonders für Linux doch etwas mehr Knowhow braucht als es bei Windows der Fall ist. Aber das ist wahrscheinlich eher eine philosophische Frage als eine, die sich nur mit reiner Logik beantworten lässt.
Ich denke, es kommt drauf an, was man damit machen will. Die meisten nutzen ihren PC sowieso nur als Internetmaschine, da reicht Ubuntu völlig aus, welches in seiner Oberflächengestaltung definitiv auf Einfachheit und Massentauglichkeit ausgelegt wurde. Wenn man dann doch mal was installieren will, muss man nur einen Befehl aus Google abtippen und den Rest macht das System selbst. Und virenfrei ist's auch eher.

Wenn man natürlich neuere Spiele spielen will, kommt man um Windows nicht so richtig rum. Klar kann man unter Ubuntu sehr viel emulieren (Wine is not an emulator, though), aber es wird dann irgendwann doch frickelig. Spezielle Software, wie du sie vielleicht im Studium brauchst(?), läuft gern auch mal besser unter Windows.

Wofür man einen Mac gebrauchen kann, weiß ich allerdings nicht.

Wir sollten uns einfach auf Macbashing einigen und festhalten, dass Windows/Ubuntu für verschiedene Zwecke geeignet sind.
:D

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 818
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Glumski » So 21. Jun 2015, 22:23

Jop, da stimme ich vollends zu.

Besonders die Aussage über den Mac. Wie ich die Teile hasse.

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1942
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Tom » Mo 22. Jun 2015, 16:40

Ich könnte heute auf W10 updaten. 3GB. Aber ich trau mich nicht ...

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Chabero
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 722
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:36

Re: PC geht nicht mehr

Beitrag von Chabero » Di 23. Jun 2015, 20:05

dann trau dich mal und poste das ergebnis *soferns dann noch geht^*
updaten könnt ich schon seit paar wochen..

Antworten