Wo ist das Leben hin?

Gibt es Probleme mit dem Board oder möchtest du einen Vorschlag bringen? Nur her damit! Es können aber auch andere Probleme behandelt werden.
Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1858
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Tom » Mo 7. Apr 2014, 21:23

Ja, ich frage mich, warum es im Forum jetzt auf einmal so still wird ...
Hat der Forencrash zu Neujahr seine Spuren so dermaßen hinterlassen?

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Flippi » Mo 7. Apr 2014, 22:33

Ja, ich frage mich, warum es im Forum jetzt auf einmal so still wird ...
Hat der Forencrash zu Neujahr seine Spuren so dermaßen hinterlassen?
Die Frage stell ich mir auch ab und zu. Schließlich will ich meinen Postzähler nach oben treiben :roll: :D .

Ich denke, dass die meisten einfach weniger Zeit haben, auch ist jetzt die FRPG Sektion ein quasi anderes Forum, und es gibt keinen ETNO Modbereich mehr (macht ja auch keinen Sinn mehr).

Auch scheinen von den 70 Leuten, die angemeldet sind, nur ein kleiner Teil was zu schreiben. Vielleicht fehlen Themen, vielleicht haben die Leute aber auch keine Zeit mehr. Im Animebereich ist ziemlich wenig Los, was etwas überraschend ist (an Themen mangelt es nicht). Der Videospielbereich läuft ja eigentlich (auch außerhalb des PS2 Unterforums) und im Musikbereich gibt es auch ab und zu was neues.

Vielleicht bekommen wir ja noch ein paar Leute durch Werbung ins Forum.


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 798
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Glumski » Di 8. Apr 2014, 15:24

Ja, ich glaube, es hat echt 'ne ganze Menge mit dem fehlenden ETNO-Mod-Team zu tun. Viele von den (jetzt abwesenden) Leutchen haben hier ja eine ganze Menge geschrieben. Ich selber merke auch, dass mein Post-Count sich nur in Zeitlupe nach oben bewegt, aber das liegt eher daran, dass ich wegen Uni auch gar keine Zeit habe (bzw. in dem bisschen Zeit Black Mesa zum x-ten Male durchzocke :pfeif: ).

Benutzeravatar
Chaosimperator
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 450
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 14:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Chaosimperator » Di 8. Apr 2014, 17:05

Tom hat geschrieben:Ja, ich frage mich, warum es im Forum jetzt auf einmal so still wird ...
Hat der Forencrash zu Neujahr seine Spuren so dermaßen hinterlassen?
Mir ist inzwischen auch schon aufgefallen das es im Vergleich zu früher deutlich stiller geworden ist. Aber ich glaube das hat mehrere Ursachen:.

Zum einen haben manche vielleicht gerade weniger Zeit/zu viel RL-Stress wodurch die Online-Aktivität sinkt (Geht z.B. mir gerade so :roll: )
Zum anderen gingen durch den Forencrash viele Beiträge verloren, wodurch das Forum nun einfach sehr leer wirkt, dadurch entsteht halt auch der Eindruck das hier keine Aktivität herscht. ;)
Flippi hat geschrieben:Schließlich will ich meinen Postzähler nach oben treiben :roll: :D .
Glumski hat geschrieben:Ich selber merke auch, dass mein Post-Count sich nur in Zeitlupe nach oben bewegt
Also wirklich..... ihr sollt konstruktive Beiträge schreiben *prust* und nicht das Forum vollspammen :D :lol:

Pax der Erhabene
Anhänger
Anhänger
Beiträge: 70
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 17:35
Wohnort: Milchstraße-> Orion Spur -> Sol System -> Erde -> 52° 16' 60N , 8° 52' 60E

Re: AW: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Pax der Erhabene » Di 8. Apr 2014, 22:26

Habe momentan auch das Problem das bei mir einfach keine Energie mehr da ist. Die Arbeit stresst und Zuhause liegen mehrere Baustellen offen.
Einige davon auch kreativ sodass sie hier im Forum irgendwann zu sehen sind.

Mir fällt aber auch noch ein technischer Grund ein. Habe mich im alten Forum immer mit benachrichtigungs Emails zuspammen lassen. Hab mich dann abends hingesetzt und meinen Senf dazu fabriziert. Irgendwie klappt das nun nicht mehr ganz so toll ??

Ich guck momentan immer morgens über tapatalk rein hab dann aber meist keine Zeit lang zu schreiben.... Nunja

Das wird schon wieder.
Ein grosser Mensch ist, wer sein kinderherz nicht verliert. (Mencius)

Ihr Fragt ob ich Verrückt bin? Hab ich denn je das gegenteil behauptet?!

MP X10L
Glaubender
Glaubender
Beiträge: 139
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 01:51

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von MP X10L » Di 8. Apr 2014, 23:10

Geht mir ähnlich .... viel los. ^^
Das Einzige was ich halt wirklich mal beisteuere sind meine Hörbücher ... das ist ja aber nunmal recht sporadisch.
Ansonsten fahre ich bei schönem Wetter gerne mal wieder ne Runde mit meinem Rad.
Ich könnte also eine kleine Statistik zu Kilometern, Höhenmetern, Durchschnittsgeschwindigkeiten und Oberschenkelumfang posten .... aber ob das wen interessiert... XD

Also ich bin ja dafür, dass sich das ETNO-Team wieder zusammenfindet. Los, macht mal! :P

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 665
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Child of Bodom » Mi 9. Apr 2014, 00:15

Ich fürchte leider, dass das ein Phänomen ist, dass nicht nur dieses Forum sondern auch viele andere dieser Art und die meisten FRPGs betrifft. Ich hab ein wenig das Gefühl, dass generell Sci-Fi/Fantasy ziemlich tot zu sein scheint. Insbesondere die Richtung die beides Kombiniert findet man höchstens noch an wenn Marvel oder DC-Lizenz-Comic-Produkte in großen Millionen Dollar-Effektfeuerwerken verfilmt werden, die meistens 3 Jahre Drehzeit brauchen oder vielleicht muss auch nur der Rechner so lange die Effekte Rendern, was weiß ich. XD

Auf jeden Fall ist die Szene tot und ich denke es wird eigendlich eher langsam Zeit die Verwesende Leiche zu begraben, anstatt zu versuchen nen Zombie draus zu machen. (um darauf anzuspielen, dass selbst ne Wiederbelebung nicht im Ansatz so geil sein kann wie es früher einmal war) Vielleicht irre ich mich auch und alles kann wieder werden, aber im Moment kommt mir alles so hoffnunglos und tot vor und meine ganze Welt bricht über mir zusammen. Ich wüsste leider jetzt auch ganz speziell in diesem Fall überhaupt nicht was man machen könnte um das Forum wieder mit leben zu versehen. Vielleicht RTL2 Geld bezahlen. dass sie wieder Animes ausstrahlen und aus Deutsch raus bringen, so dass es wieder mehr Leute sehen und ihren Weg auch hier her finden können, vielleicht ein besseres Sci-Fi-Game rausbringen als sie derzeit auf dem Markt sind. Mir kann einfach kein Mensch erzählen, dass uns die Rechen-Kapazität oder der Speicherplatz fehlt um mal ein Game zu bauen, dass sich anfühlt wie die Trailer die es meist ankündigen. Vielleicht muss sich auch einfach nur diese gottverdammte Stress- und Geld-Geseltschaft mal wieder auf Ruhe und Menschlichkeit besinnen, bevor hier das Forum wiederbelebt werden kann, ich weiß es nicht.

Ich weiß leider nur, dass es Fakt ist, dass die ganze Szene der Schriftsteller, FRPG-Spieler, Leser und Kommentaroren kräftig am absterben ist, überall im WWW, besonders im deutschen, ebenso die Szene der Anime-Fans, generell das was man so im allgemeinen als "Nerd" bezeichnen würde scheint stark abzusterben. Ich weiß nicht was wir kleinen Lichter dagegen tun können, aber ich weiß, dass ich langsam auch immer weniger Lust habe Dinge wie Inferno zu produzieren, da es am Ende wahrscheinlich 3 Personen, höchstens, lesen werden, was mir nicht mehr ausreicht. Ich hab auch keine Lust Englische Übersetzungen anzufertigen, das wäre bei den vielen Eigennamen auch ziemlich blöd würd ich sagen.
Meister der Action-Szenen
Bild

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Flippi » Mi 9. Apr 2014, 02:35

Tom's Forum hat ein Problem, dass man auf die X Reihe bzw. Egosoft zurückführen kann. Das Forum hier war schon immer eng mit dem Egosoft Forum, bzw. der X Reihe verknüpft. Die meisten Leute hier, wenn nicht sogar alle, stammen aus dem Egosoft Forum, wo sie Geschichten schrieben, gemoddet haben, oder einfach dort aktiv waren und die X Reihe gespielt haben. Da die X Reihe aber in der Krise Steckt, und nicht viele Neulinge reinkamen, ist auch Tom's Forum nur noch voller alt eingesessener Forum Veteranen und ETNO Mod Überbleibsel.

Wie soll man dagegen ankämpfen? Werbung kann helfen, oder auch eine Art Galeonsfigur des Forums. In den frühen Anfängen war es der ETNO Mod, der hier etwas Wind ins Forum brachte (laut Glumski :roll: ), danach baute sich lansgam die Community auf. Aber jetzt, da die Glanzzeiten des ES Forums, des ETNO Mods und der X Reihe vorbei sind, hängt unser Forum hier etwas hinterher.

Klar, das PS2 Outfit oder die STO Flotte dürfte den einen oder anderen hierher locken, aber ob diese dann hier bleiben und Teil der Community werden, ist eine völlig andere Sache. Um hier mehr Leben reinzubekommen, müssen mehr Leute her. DIese darf man natürlich nicht durch ne strikte Aktivitätspflicht oder ähnlichem verunsichern.

Aber damit neue Mitglieder hier auftauchen, muss etwas von Interesse hier sein. Animes und Literatur scheinen nicht sehr viele Leute anzulocken, genausowenig wie X, STO oder PS2. Bei nem Spieleentwicklerforum ist der Fall ja klar, da kommen die Kunden, bzw. Spieler vorbei, um Infos, Feedback und Hilfe auszutauschen. Aber unser Forum hat diesen "Luxus" nicht. Eine wirkliche Lösung fällt mir momentan nicht ein.


Gruß Flippi
Bild

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1858
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Tom » Mi 9. Apr 2014, 17:51

Die ursprüngliche Idee war ja, dass sich hier kreative Leute zusammen finden können und dann über ihre Werke (Programme, Musik, Geschichten, Bilder, etc.) diskutieren und reden können.
Eben das würde ich gern wieder in den Vordergrund rücken. Das bewerten, kommentieren und kritisieren (konstruktiv) von Werken anderer Leute.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 798
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Glumski » Mi 9. Apr 2014, 21:35

Zum einen haben manche vielleicht gerade weniger Zeit/zu viel RL-Stress wodurch die Online-Aktivität sinkt (Geht z.B. mir gerade so :roll: )
Sowas sollte man abschaffen. Nieder mit dem RL-Stress! :protestier:
Ich weiß leider nur, dass es Fakt ist, dass die ganze Szene der Schriftsteller, FRPG-Spieler, Leser und Kommentaroren kräftig am absterben ist, überall im WWW, besonders im deutschen, ebenso die Szene der Anime-Fans, generell das was man so im allgemeinen als "Nerd" bezeichnen würde scheint stark abzusterben.
Ich bin mir nicht sicher, was das angeht. Es erscheint mir irgendwie unlogisch, dass die Anzahl eben dieser Menschen sinkt. Ich meine... warum kommen da keine nach? (Und jetzt kommt mir bitte nicht mit der Idiotie der nächsten Generation. Ich bin dabei das aktiv zu verdrängen... zerstört mir meine Illusionen nicht!)
Ich war jetzt nie jemand, der in besonders vielen Foren aktiv war und irgendwie suche ich mir auch fast immer Bereiche aus, die schon seit Jahren nicht mehr aktiv sind. Die Gemeinschaft zu Firefly beispielsweise scheint nahezu tot zu sein, aber es war auch eine im Vergleich winzige Serie. Buffy ist da noch relativ am Laufen, wenn man bedenkt, dass das auch schon seit über zehn Jahren beendet ist. Es ist natürlich auch nicht so wie es zu Hochzeiten gewesen zu sein scheint. Motherload (ein winziges Flash-Spielchen) ist völlig tot, Submachine (eine Flash-Spiele-Reihe) hat irgendwie nicht mal mehr eine Internetseite und sogar Portal dümpelt nur so vor sich her, in der Hoffnung, dass Valve doch bis drei zählen kann. My Little Pony floriert auf der anderen Seite, aber so scheint es irgendwie nur noch wenigen großen Franchises zu gehen.
Hmm. Vielleicht haben wir hier das gleiche Phänomen wie die Wirtschaftsentwicklung? Alles wird von der Masse an Geld angezogen und die kleineren verlieren immer mehr? Hmm.
Wie soll man dagegen ankämpfen? Werbung kann helfen, oder auch eine Art Galeonsfigur des Forums.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, dass dieses Forum sehr wachsen wird. Will man Geschichten posten, dann geht man zu dafür entwickelten Seiten. Will man der Welt zeigen, wie toll man ist, dann macht man das direkt über YouTube oder Facebook. Hat man technische Probleme, gibt es dafür diese schrecklichen Frage-Antwort-Seiten. Wir haben eine tolle Gemeinde, aber warum sollte man sich die Mühe machen und ein paar wenige Leute kennen lernen, wenn man ohne Aufwand die halbe Welt erreichen kann?
Versteht mich nicht falsch, ich bin sehr gerne in diesem Forum und habe auch nicht vor zu verschwinden, gerade weil es kein Facebook ist und gerade weil wir eine ziemlich gute, eingeschworene Gemeinschaft (und trotzdem offen für Neulinge) sind. Aber wenn ich niemanden hier kennen würde...
In den frühen Anfängen war es der ETNO Mod, der hier etwas Wind ins Forum brachte (laut Glumski :roll: ), danach baute sich lansgam die Community auf.
Ja, ich bin der Messias, der euch auf den wahren Pfad geführt hat! Preiset meinen Namen und schenkt mir Kuchen! :mrgreen:
Aber damit neue Mitglieder hier auftauchen, muss etwas von Interesse hier sein. Animes und Literatur scheinen nicht sehr viele Leute anzulocken, genausowenig wie X, STO oder PS2. Bei nem Spieleentwicklerforum ist der Fall ja klar, da kommen die Kunden, bzw. Spieler vorbei, um Infos, Feedback und Hilfe auszutauschen. Aber unser Forum hat diesen "Luxus" nicht. Eine wirkliche Lösung fällt mir momentan nicht ein.
Ein großes Ding ist glaube ich auch, wie sehr man mit einem Franchise involviert sein will. Wenn ich auf etwas stoße, das mich begeistert, dann bin ich ziemlich fanatisch. Zu X hatte ich früher alle Schiffe und Sektoren im Kopf und hätte 'nen Ein-Semester-Kurs in X-ology lehren können. Zu MLP, Buffy und Firefly habe ich so unglaublich viele Fanfictions gelesen, dass sie in Buchform nicht in mein Zimmer passen würden. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei euch ähnlich ist. Es ist ein gewisses Maß an... Loyalität, wenn man so will, dass einen an einem Ort hält. Wenn man tiefer und tiefer ins X-Universum eindringen will, dann muss man logischerweise in einem X-Forum bleiben. Wenn ich nur mit ein paar Bekannten Tipps austauschen will oder eben schnell Hilfe brauche, damit ich das Spiel durchkriege und mich dem nächsten widmen kann, ist eine Anmeldung im Hauptforum des Franchise schon in vielen Fällen überflüssig.
Die ursprüngliche Idee war ja, dass sich hier kreative Leute zusammen finden können und dann über ihre Werke (Programme, Musik, Geschichten, Bilder, etc.) diskutieren und reden können.
Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das realisierbar ist. Für Videos hat man YouTube, für Bilder DeviantArt, für Geschichten FanFiction, für Musik SoundCloud etc.
(Hmm, die haben alle Doppelnamen. Vielleicht ist das der Grund? Sollten wir uns in CreativeForum umbenennen?)
Es ist einfach... spezialisierter. Wir posten unsere Sachen hier, weil wir hier für gewöhnliche vernünftige Antworten kriegen anstelle des "Yeeey, weita so..is vol gut, man!!11" oder "Ich mag deine Analyse über Weizenbrot nicht, weil du darin Justin Bieber beleidigst, deswegen muss ich einen Flamewar vom Zaun brechen". Es ist einfach persönlicher. Qualitativer. Und damit völlig entgegen der Strömung, weil jeder noch so schlechte Schreiberling auf einer großen Seite positivere und leichter umzusetzende Kritik bekommt als es hier der Fall wäre. Ich habe es zu oft bei Egosoft gesehen, wie eine durchaus passable Geschichte veröffentlicht und dann von Boro Pi oder Tom oder anderen in einem Maße kritisiert wurde, dass ein professioneller Autor sich vor Freude über so viel Hilfe die Augen aus dem Kopf geheult hätte. Aber viele von denen, die ich sehe, wollen gar keine Kritik. Sie wollen nur ihr Rohmaterial veröffentlichen, ein wenig halbwegs ernst gemeintes Lob einheimsen und dann weiter Bilder ihres Frühstücks auf Instagram posten.

Und der Mangel an explizit sexuellem Material ist natürlich auch ein risiger Dämpfer. Wenn man diverse Archive nach Anzahl der Follower sortiert, dann ist ein Großteil des oberen Fünftels schlecht geschriebenes Porno-Material. Aber das ist wahrscheinlich etwas, über das man sich in einem anderen Thema auslassen sollte...

Huh. Jetzt hab' ich mich schon wieder in Rage geschrieben. Verdammt. Eigentlich wollte ich hier nur einen kleinen sachlichen Antworttext schreiben, aber :rantr: .

Grüße
Glumski

Benutzeravatar
Tom
Gründer
Gründer
Beiträge: 1858
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 19:39
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Tom » Mi 9. Apr 2014, 21:49

Egal ob du dich nun in Rage geschrieben hast ... Deine Meinung gefällt mir! :1tu:

Aber wie du so schön geschrieben hast: Die Kritiker hier in diesem Forum sind konstruktiver und qualitativer als auf anderen Seiten. Und ich weiß das aus erster Hand, weil ich selber schon FFs und Prosas auf FanFiction und ähnlichen Seiten veröffentlicht habe. Entweder es kommt kein Kommentar oder nur halbgare Antworten ala Einzeiler - wenn überhaupt.
Und genau das ist es, wo ich mir den Gedanken gefasst habe: Da setze ich an! Ich will eine Seite aufbauen, wo man ernst genommen wird und wo man auch wirklich Hilfe bekommt, die man braucht.

Ich hasse Perfektion.
Sie bietet keinen Platz für Kreation.

Bild


Benutzeravatar
Glumski
Direktor
Direktor
Beiträge: 798
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:09
Wohnort: Irgendwo in NRW
Kontaktdaten:

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Glumski » Mi 9. Apr 2014, 22:00

Und genau das ist es, wo ich mir den Gedanken gefasst habe: Da setze ich an! Ich will eine Seite aufbauen, wo man ernst genommen wird und wo man auch wirklich Hilfe bekommt, die man braucht.
Das ist... irgendwie schlau. Und auch eine große Baustelle. Ich weiß nicht wie es im deutschen Sprachraum aussieht aber selbst im englischen herrscht irgendwie Flaute. Es gibt natürlich eine ganze Reihe an Leuten, die gut schreiben können, aber die haben dann meist direkt ein Team an Beta-Lesern oder so. Und sowas wie 'ne Talentsuche ist wahrscheinlich nicht hilfreich, bzw. die meisten Werbekonzepte laufen einfach nicht für sowas. Argh. Irgendwie finde ich das gerade verstörend. Zeit für's Bett...

Benutzeravatar
Flippi
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 664
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Saarland

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Flippi » Mi 9. Apr 2014, 22:19

Ja, ich bin der Messias, der euch auf den wahren Pfad geführt hat! Preiset meinen Namen und schenkt mir Kuchen! :mrgreen:
Gelobt sei Priesterimperator Glumski! Im Namen der heiligen Dreidimensionalität, gebt ihm Kuchen!

Wie war das noch im ETNO Mod Forum? Ich bekomme Afrika und forsale Europa, wenn du die Weltherrschaft hast :D ?
Sie wollen nur ihr Rohmaterial veröffentlichen, ein wenig halbwegs ernst gemeintes Lob einheimsen und dann weiter Bilder ihres Frühstücks auf Instagram posten.
Also ich persönlich beschäftige mich selten mit Fanficitons ansich, aber ich verkneife mir jeden Kommentar, der nicht konstruktiv im Sinne einer Hilfe für den Autor darstellt. Dieses "Ja, toll weiter so!" ist eigentlich nicht wirklich hilfreich, wenn man Meinungen hören will, oder Hilfe braucht.
Und der Mangel an explizit sexuellem Material ist natürlich auch ein risiger Dämpfer. Wenn man diverse Archive nach Anzahl der Follower sortiert, dann ist ein Großteil des oberen Fünftels schlecht geschriebenes Porno-Material. Aber das ist wahrscheinlich etwas, über das man sich in einem anderen Thema auslassen sollte...
Sex Sells. Also heißt das, dass ihr mehr Pornotexte schreiben müsst, Jungs! Problem gelöst :lol: .
Und genau das ist es, wo ich mir den Gedanken gefasst habe: Da setze ich an! Ich will eine Seite aufbauen, wo man ernst genommen wird und wo man auch wirklich Hilfe bekommt, die man braucht.
Das sehe ich ähnlich. Youtube ist für witzige Einzeiler Kommentare gedacht (oder ein neues Forenspiel :mrgreen: ), aber in nem Forum für ernstere Angelegenheiten ist mehr Inhalt im Kommentar immer besser.

Allerdings ist dieses Forum nicht wie diese speziellen Seiten wie Youtube oder Deviantart. Hier steht ne Gemeinschaft, die vielfältige Interessen vertritt. Hier Zuwachs zu bekommen ist daher etwas schwierig, da auf den spezialisierten Seiten mehr Leute sind, die sich nur für ein spezielles Ding angemeldet haben.



Gruß Flippi
Bild

Atax
standhafter Schreiberling
standhafter Schreiberling
Beiträge: 41
Registriert: Do 10. Apr 2014, 18:41

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Atax » Do 10. Apr 2014, 19:38

Hallo,

hatte das Forum schon letztes Jahr unter Beobachtung ( mit dem alten Style ) habs aber jetzt erst mit dem Regestrieren geschafft - habs immer vor mir hergeschoben lol

Ich hoffe das ich ein bisschen zur Aktivität beitragen kann - zumal ich häufig anwesend bin von mittags bis abends.

Was ich hier im Überblick lesen konnte, erinnert mich an das allgemeine RPG Forum wo ich ebenfalls gemeldet bin. Dort gab es allerdings ein Wunsch-Umzug auf einen neuen Server ( wegen Fehler/Leistung usw. )
Auch dort mangelt es seitdem etwas an erhöhner Aktivität. Viele haben den Wechsel nicht mitgemacht und sind mit dem Alten untergegangen. Neue User trudeln dennoch immer wieder rein.

Das Wichtigste: Forennahrung
Wenn das Essen schmeckt was geboten wird, dann kommen auch die Gäste.
Neben unzähligen anderen Foren zu bestehen ist aber schwierig 8-)

Benutzeravatar
Child of Bodom
angesehener Forianer
angesehener Forianer
Beiträge: 665
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 20:53

Re: Wo ist das Leben hin?

Beitrag von Child of Bodom » Mo 25. Aug 2014, 19:32

Was ist denn wieder seit einer Weile los? Seit Tagen passiert in dem Forum wieder gar nichts mehr und ich kann doch nicht der einzige sein, der hier die ganze Zeit rum hängt und noch auf neues Leben in der Szene hofft.
Meister der Action-Szenen
Bild

Antworten